Special - Top 10 tote Spielreihen : Aus alt mach neu

    Von Kommentieren

    Das Leben ist für Spiele-Fans manchmal einfach nicht gerecht. Während fast jeder halbwegs erfolgreiche Animations- oder Comic-Film mit einer halbgaren Spielumsetzung bedacht wird, enden manch andere Spieleperlen unverständlicherweise in einer Sackgasse. Wir haben euch die bedeutendsten dieser verlorenen Schätze aufgezählt, von denen wir nicht wissen, ob sie jemals eine Fortsetzung bekommen.

     

    Platz 10: Suikoden

    Unsere Top 10 beginnt mit einer Spielreihe aus dem renommierten Hause Konami. Suikoden ist Rollenspiel-Fans bereits aus PlayStation-One-Tagen ein Begriff und hat seit seiner Entstehung bereits über ein Dutzend Nachfolger erhalten. Die lose auf dem chinesischen Volksbuch „Die Räuber vom Liang-Schan-Moor“ basierende Reihe schaffte es zuletzt noch auf den Nintendo DS und die PlayStation Portable. Seither ist es jedoch still um die Serie.

    Top 10 Bild 1

    Platz 9: Gargoyle's Quest / Demon's Crest

    Die Quasivorgänger Gargoyle's Quest I und II waren zu Zeiten von NES und Game Boy geachtete Titel. Doch erst mit dem Super-Nintendo-Spiel Demon's Crest landete Capcom einen Hit. Protagonist Firebrand, bekannt als Bösewicht aus der Ghosts-'n-Goblins-Serie, kämpfte sich durch ein Abenteuer, das große Ähnlichkeiten mit einer anderen bekannten Spielserie um Dämonen und Monster hatte: Castlevania. Leider hat es von dem sympathischen Dämon seither keine neuen Abenteuer gegeben. In Zeiten von Wiederauferstehungen alter Spielserien finden wir, dass auch Firebrand ein Comeback verdient hat.

    Top 10 Bild 1

    Platz 8: Dino Crisis

    In der PlayStation-One-Ära war die Dino-Saga um Zeitreisen mit ihrer Baller-Action eine starke und beliebte Serie. Teil zwei gehörte zu den grafischen und spielspaßtechnischen Höhepunkten der Konsole und zeigte, dass Dino Crisis mehr als nur eine Kopie der Resident-Evil-Formel war. Abgesehen von einem Lightgun-Shooter-Spin-off mit dem Namen Dino Stalker gab es aber keinen Nachfolger mehr für die Sony-Konsole. Mit Teil drei kam der Wechsel zum Sony-Konkurrenten Xbox - und der plötzliche Niedergang der Serie. Damit ist Dino Crisis ein Musterbeispiel dafür, wie sich eine Spielreihe mit einem schwachen Teil vom Big Player zum Small Player wandeln und in Vergessenheit geraten kann. Doch ist die Serie wirklich gestorben? Wir hoffen nicht.

    Top 10 Bild 1

    Platz 7: Secret of Mana

    Das Super Nintendo war die Heimat vieler epochaler Rollenspiele. Eines der beliebtesten war das von Square entwickelte Secret of Mana. Es ist als eines der besten Rollenspiele auf der Konsole bekannt und gehört zur Mana-Serie, die über viele Konsolen hinweg von Square veröffentlicht wurde. Zwar haben die Titel einige inhaltliche Gemeinsamkeiten, doch kann man eigentlich nicht von einer durchgehenden Spielreihe sprechen. Secret of Mana sticht unter seinen Brüdern und Schwestern qualitativ ganz klar hervor und hat bisher noch keinen direkten Nachfolger erhalten. Square Enix könnte mit einer Wiederauferstehung bestimmt einige Fans mobilisieren.

    Top 10 Bild 1

    Platz 6: Onimusha

    Die Dämonenkrieger-Serie, wie sie in der deutschen Übersetzung heißt, startete dereinst mit Onimusha: Warlords auf der PlayStation 2 und stammt aus der Feder von Capcom-Genie und Mega-Man-Schöpfer Keiji Inafune. Das Action-Adventure, angesiedelt im japanischen Mittelalter, erzählte die Geschichte verschiedener japanischer Helden und schaffte es zu solcher Popularität, dass sich sogar Schauspieler Jean Reno im dritten Teil Onimusha 3: Dungeon Siege blicken ließ.

    Ableger der Serie verkauften sich bis zum heutigen Tag über 7,8 Millionen Mal. Zuletzt sahen wir 2006 mit Onimusha: Dawn of Dreams einen echten Nachfolger. Mit Onimusha Soul brachte Capcom im letzten Jahr zwar ein Browser-Spiel heraus, das hatte aber nur wenig mit den Vorgängern gemein. Wir möchten unser Schwert wieder zücken und uns auf Dämonenjagd begeben.

    Top 10 Bild 1

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel