News - Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands : Rekordverdächtig: So viele Spieler spielten die Beta

    Von Kommentieren

    In Kürze veröffentlicht Ubisoft seinen neuen Titel Ghost Recon: Wildlands. Schon vor dem Release erfreute sich das Actionspiel unter Spielern großer Beliebtheit.

    Im Vorfeld der Veröffentlichung der Vollversion hat Ubisoft nun einige Statistiken rund um die absolvierten Beta-Testphasen von Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands bestätigt. Demnach haben an diesen mehr als 6,8 Millionen Spieler teilgenommen. Dabei handelt es sich um einen neuen Teilnehmerrekord an einer Beta für Ubisoft.

    Diese Spieleranzahl zockte zu mehr als 60 Prozent auch im Koop-Modus. In den Wildlands verbrachten diese außerdem mehr als zwei Milliarden Minuten. In den geschlossenen sowie offenen Testphasen waren dabei zwei der insgesamt 21 Provinzen des Spiels im Kampf gegen das Santa-Blanca-Kartell zugänglich.

    Als Dankeschön an die Fans werden alle Spieler, die am technischen Test, der Closed Beta oder der Open Beta teilgenommen haben (und die Vollversion bis zum 31. März mit demselben Ubisoft-Konto spielen) Zugang zur Unidad-Verschwörung erhalten. Diese Belohnung beinhaltet drei exklusive Missionen in der Region Media Luna, eine der Festungen der Unidad, und wird nach der Veröffentlichung des Spiels zum Download bereitstehen.
     
    Mehr zum Thema Shooter: Die krassesten Waffen! Top 10 Sniper Rifles

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel