News - The Division 2 : Update: Kostenloser DLC, Spezialisierungen + Raids

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Ubisoft hat heute Abend Tom Clancy's The Division 2 ausführlich vorgestellt. Dabei wurden mehrere kostenlose DLC-Pakete, Raids und mehr angekündigt.

Update: Kostenloser DLC, Spezialisierungen + Raids (11.06.2018 - 22:37 Uhr)

Tom Clancy's The Division 2 - E3 2018 Cinematic Trailer
Auf der eigenen E3-Pressekonferenz hat Ubisoft nun auch einen atmosphärischen Cinematic-Trailer zu The Division 2 nachgereicht.

Ubisoft hat ein langfristige Pläne für The Division 2. Auf der eigenen Pressekonferenz wurden für das erste Jahr nach dem Release drei komplett kostenlose DLC-Pakete angekündigt, die neue Gegenden und Features mit sich bringen sollen. Überhaupt soll es quasi von Tag 1 an regelmäßig neue Inhalte und Herausforderungen geben, um euch zu beschäftigen und bei der Stange zu halten. Zusätzlich wird es einen optionalen Premium-Pass mit weiteren Inhalten geben, Einzelheiten dazu folgen aber erst zu einem späteren Zeitpunkt.

Diesmal wird es auch Raids für bis zu acht Spieler geben, welche euch Teamwork abverlangen und so für neue Endgame-Beschäftigung sorgen sollen. Gamer können ihre Charaktere nach dem Abschluss der Kampagne zudem spezialisieren: Als Ausrichtungen stehen Zerstörungsexperte, Scharfschütze und Überlebensspezialist zur Wahl. Die Spezialisierung ist ein flexibles Charakterfortschritts-System, das euch eine neue Klasse von Fähigkeiten, Mods, einzigartigen Talenten und Werkzeugen wie den neuen, individuellen Waffen bietet. Ihr sollt euren Charakter verbessern und seine Ausrüstung nach eigenen Vorstellungen anpassen dürfen.

Gezeigt wurde ein Cinematic-Trailer, den ihr euch oben ansehen könnt. Im weiteren Verlauf der E3 folgt noch eine 13-minütige Gameplay-Demo zum Sequel. Als Appetithappen gibt es anbei einen frischen, zwei Minuten langen Gameplay-Trailer.

Tom Clancy's The Division 2 - E3 2018 Gameplay Trailer
Hier gibt es einen zweiminütigen neuen Videoclip mit Spielszenen aus The Division 2 für euch.

---

Bestätigt: Spielt in Washington + Release-Termin + Beta (10.06.2018 - 22:50 Uhr)

Im Rahmen der E3-Pressekonferenz von Microsoft wurde ein erster Trailer zu The Division 2 gezeigt. Dabei wurde auch das Setting in Washington DC bestätigt.

Sieben Monate nachdem ein tödliches Virus sich in New York City ausgebreitet hat werdet ihr in ein kollabierendes Washington DC versetzt, das originalgetreu nachgebildet wurde. Infolge des Virus haben Stürme, Überschwemmungen und das damit einhergehende Chaos die Stadt radikal verändert. Von überfluteten Stadtgebieten bis hin zu verwüsteten historischen Stätten und Wahrzeichen werdet ihr in eine dynamische offene Welt mit einer Vielzahl von Umgebungen und Biomen eintauchen. Als Veteranen der Division seid ihr die letzte Hoffnung im Kampf gegen den totalen Zusammenbruch der Gesellschaft, da feindliche Fraktionen um die Kontrolle über die Stadt kämpfen. Wenn Washington DC fällt, fällt die gesamte Nation.

Wenig später bestätigte Ubisoft selbst mit dem 15.03.2019 auch den Release-Termin für das Sequel. Das Datum gilt neben der Xbox One auch für die PS4 und den PC. Im Vorfeld soll es eine Beta geben, für die ihr euch ab sofort registrieren könnt.

Tom Clancy's The Division 2 - E3 2018 Der Untergang von Washington DC Trailer
Der offizielle Trailer zu The Division 2 bestätigt das Setting in Washington DC.

Weitere Details zur Handlung: "Sieben Monate nachdem ein tödliches Virus in New York City freigesetzt wurde, schickt Tom Clancy’s The Division 2 die Spieler in ein in sich zusammenfallendes Washington DC. Die Welt steht am Abgrund und die Menschheit erlebt die größte Krise in der Geschichte. Als erfahrene Division-Veteranen sind die Spieler die letzte Hoffnung, um den endgültigen Zerfall der Gesellschaft abzuwenden und die verfeindeten Fraktionen, die um die Herrschaft der Stadt ringen, aufzuhalten. Denn fällt Washington, fällt die gesamte Nation."

  • Tom Clancy's The Division 2 - Screenshots - Bild 1
  • Tom Clancy's The Division 2 - Screenshots - Bild 2
  • Tom Clancy's The Division 2 - Screenshots - Bild 3
  • Tom Clancy's The Division 2 - Screenshots - Bild 4
  • Tom Clancy's The Division 2 - Screenshots - Bild 5
  • Tom Clancy's The Division 2 - Screenshots - Bild 6
  • Tom Clancy's The Division 2 - Screenshots - Bild 7
  • Tom Clancy's The Division 2 - Screenshots - Bild 8
  • Tom Clancy's The Division 2 - Screenshots - Bild 9
  • Tom Clancy's The Division 2 - Screenshots - Bild 10
  • Tom Clancy's The Division 2 - Screenshots - Bild 11
  • Tom Clancy's The Division 2 - Screenshots - Bild 12
  • Tom Clancy's The Division 2 - Screenshots - Bild 13

Tom Clancy's The Division 2 - E3 2018 Gameplay Demo
Die neue Gameplay-Demo zu The Division 2 zeigt euch über sechs Minuten erste Spielszenen.

---

Neue Waffen + Setting geleakt (10.06.2018 - 10:36 Uhr)

Ubisoft wird auf seiner E3-Pressekonferenz Tom Clancy's The Division 2 näher vorstellen. Im Vorfeld wurden jedoch Details zu den Waffen und dem Setting bekannt.

So fand im Vorfeld der E3 ein Plakat aus dem LA Convention Center den Weg ins Netz, welches The Division 2 zuzuordnen ist. Eben jenes offenbart vor der offiziellen Vorstellung einige Details zu den Waffen und dem Setting.

Die Charaktere auf dem Poster tragen nämlich Schießprügel, die ihr aus dem ersten Teil nicht kennt. Darunter befinden sich ein Granatwerfer und eine Armbrust. Beim Granatwerfer soll es sich um einen Milkor M312 6-Shot 40mm und bei der Armbrust um die Excalibur Vortex handeln.

Noch interessanter ist aber ein möglicher Hinweis in Bezug auf das Setting, denn offenbar ist The Division 2 in Washington DC angesiedelt. Im Hintergrund ist nämlich das brennende Kapitol zu erkennen. Die Postapokalypse verlagert sich also scheinbar von New York City in die US-Hauptstadt und bringt damit womöglich neue Konflikte mit sich.

The Division 2 soll bis April 2019 veröffentlicht werden. Details gibt es auf Ubisofts E3-Pressekonferenz, die am Montag um 21.30 Uhr deutscher Zeit beginnt.

Top 10 - E3 2018 Gerüchteküche
Auf der Zielgeraden zur E3 schmeißen wir den Herd an und lassen sämtliche Gerüchte und mögliche Ankündigungen nochmal hochkochen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel