Komplettlösung - Tom Clancy's Splinter Cell: Chaos Theory : Komplettlösung

  • PC
  • PS2
  • Xbox
  • GCN
  • DS(i)
Von Kommentieren
Mission 1: Der Leuchtturm

Primärziele:
– Informationen über die Masse-Kernels finden oder zerstören
– herausfinden, woher die Guerillas ihre Waffen haben
– Bruce Morgenholt retten

Sekundärziele:
– Hugo Lacerda eliminieren

Zusatzziele:
– fünf Waffenkisten scannen

Missionslösung:

Tom Clancy's Splinter Cell: Chaos Theory

Am Strand angekommen, wendet ihr euch nach links und lauft die Schräge in den Felsen hinauf. Oben geht ihr durch einen schmalen Gang tiefer in die Höhlen hinein, bis ihr zu einem kleinen Tunnel gelangt. Kriecht hindurch und klettert dann nach oben, um eine Hängebrücke zu erreichen. Wartet ab, bis eine der beiden Wachen über die Brücke zu euch kommt, schleicht euch von hinten an sie heran und schaltet sie aus. Nehmt den Körper auf und werft ihn hinter euch in die Tiefe. Die zweite Wache folgt wenig später, liquidiert sie ebenso und beseitigt die Leiche. Geht dann über die Brücke und wendet euch nach rechts, wo ihr einem schmalen Gang folgt.

Hier erhaltet ihr weitere Einsatzziele: Scannt die fünf Waffenkisten, um Informationen über ihre Herkunft zu erhalten. Die erste befindet sich am Ende dieses Ganges auf der rechten Seite. Betätigt dann den Generator auf der linken, um das Licht auszuschalten. Wählt dann den Gang zu eurer Linken, welcher euch nach unten führt. Hier trefft ihr auf eine Wache, die ihr am besten mit der Pistole in der Dunkelheit liquidiert. Unten angekommen, schaltet ihr links einen weiteren Generator aus und scannt die zweite Waffenkiste. Lauft nun wieder die Treppe nach oben und weiter geradeaus die zweite Treppe hinauf.

Tom Clancy's Splinter Cell: Chaos Theory

Betretet den folgenden Raum durch die Tür und schließt sie hinter euch, um keine Aufmerksamkeit zu erregen. Rechts an der Wand gibt es ein Medikit, falls ihr Energie benötigt. Wartet dann einen kurzen Augenblick, bis die Gegner ihr Gespräch beendet haben, und verpasst der nach oben kommenden Wache einen Kopfschuss, sobald sie die Rampe hinaufgestiegen ist. Ihr selbst könnt euch neben dem Medikit verstecken. Lauft dann nach unten und lockt die zweite Wache an, indem ihr pfeift. Im Dunkeln neben dem hell erleuchteten Gang seid ihr gut aufgehoben und von dort aus solltet ihr sie auch liquidieren. Geht dann zu Morgenholt – ihr könnt ihn nicht mehr retten, er ist bereits tot. Lauft daher hinten rechts weiter und knackt die Tür oben mit eurem Dietrich, um an die frische Luft zu kommen.

Draußen schießt ihr als erstes den großen Scheinwerfer aus, der in eure Richtung leuchtet. Gebt dann ein Geräusch von euch, um die Wache anzulocken, im besten Fall marschieren gleich beide in eure Richtung, sodass ihr sie nacheinander mit der Pistole ausschalten könnt. Um ihre Körper braucht ihr euch nicht weiter zu kümmern. Zwischen den Zelten links findet ihr einen weiteren Generator, den ihr ausschaltet. Betretet dann das erste hintere Zelt, um die dritte Waffenkiste zu scannen. Lauft jetzt zwischen den Zelten entlang und wendet euch am Ende nach rechts, um den nächsten Gang zu betreten. Geht hindurch, um die Lampen braucht ihr euch dieses Mal keine Sorgen zu machen. Ihr gelangt am Ende wieder nach draußen.

Tom Clancy's Splinter Cell: Chaos Theory

Geradeaus vor euch steht die vierte Kiste, scannt sie! Kümmert euch dann um die beiden Wachen. Die eine wird nach dem Gespräch in eure Richtung gehen, sodass ihr sie in Ruhe mit der Pistole erwischen könnt. Die zweite lehnt um die Ecke an einer Kiste, schaltet sie ebenfalls mit Pistole oder eurem Gewehr aus. Neben der Tür könnt ihr noch einen Generator ausschalten, dann geht es die Treppe hinauf. Schaltet hier die Wache vor dem Fernseher mit einem gezielten Schuss aus und widmet euch dann dem zweiten Gegner, der rechts im Raum schläft. An der Wand gibt es erneut ein Medikit, das ihr benutzen könnt. Folgt dann dem Weg nach links ins Freie und weiter über ein Gerüst zurück ins Innere.

Bleibt zunächst am Eingang stehen und liquidiert die Wache, welche hier ihre Runden dreht – am einfachsten erwischt ihr sie rechts neben euch in der Dunkelheit. Benutzt dann den Computer auf der linken Seite, um die Informationen auf dem Server zu beseitigen. Weiter geht es links hinten neben einem Vorhang, der den folgenden Gang verdeckt, dahinter trefft ihr um die Ecke auf zwei Wachen. Wartet das Gespräch ab. Sobald die beiden nach links verschwinden, pfeift ihr, um einen anzulocken und ihn mit der Pistole auszuschalten. Pfeift nicht zu früh, sonst rücken euch beide auf den Leib. Geht dann die Treppe hinunter und wendet euch nach rechts, wo ihr die fünfte Kiste entdeckt. Weiter geht es über die nächste Treppe, den Gegner in der Höhle könnt ihr in Ruhe lassen.

Tom Clancy's Splinter Cell: Chaos Theory

Über die Rampen geht es weiter nach unten, wo euch ein weiterer Widersacher erwartet. Die gewohnte Taktik macht ihm den Garaus: Versteckt euch in der Dunkelheit, pfeift und liquidiert ihn mit der Pistole – wer will, kann zwischen den beiden Wänden den Doppelsprung anwenden. Folgt dem Weg bis zu einer Brücke, wo ihr einen weiteren Gegner ausschaltet; Rücksicht auf andere braucht ihr hier nicht zu nehmen, keiner wird seine Leiche sehen. Geht dann um den Leuchtturm herum, schießt das Licht vor dem Eingang aus, öffnet die Tür und belauscht das Funkgespräch. Nun könnt ihr den Funker eliminieren und die Treppe nach oben gehen. Unterwegs begegnen euch zwei weitere Gegner, die dank der Dunkelheit keine Gefahr darstellen sollten. Oben angekommen entledigt ihr euch der letzten Wache und schießt dann die beiden Leuchtturm-Scheinwerfer aus. Geschafft!

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel