News - Ghost Recon - Interview zum Missionpack : Red Storm beantwortet Fragen zur Erweiterung ...

  • PC
Von Kommentieren
Unsere Netzwerk-Seite 'Ghost Recon - Incoming Fire' hatte Gelegenheit zu einem Interview mit Red Storm über das kommende Missionpack zum Taktik-Shooter 'Ghost Recon'. Das Interview bietet einige Infos zu dem im März erscheinenden Add-on, dessen Missionen komplett in Afrika angesiedelt sein werden. So wird einiges am Gameplay gefeilt, zudem sollen neue Charaktere und Missionen, aber auch zusätzliche Multiplayer-Modi enthalten sein. Hier ein Auszug aus dem Interview:

"Redstorm : Der Anfang war der Konflikt in Russland, kurz danach treten in fast allen 3Welt ländern kleinere Buschkriege aus. Der gefährlichste ist ein bewaffneter Konflikt zwischen Äthiopien und Eritrea der durch einen coup in Addis Ababa verschärft wird. Das Äthiopische Millitär hat jetzt auch noch die Eritreaische Küstenlinie eingenommen, und bewirkt damit zwei Sachen: Der Schiffverkehr im Roten mehr ist fast zum Stillstand gekommen, und unterbricht somit Hungerhilfe in verschiedene Regionen. Demzufolge werden die Ghost’s eingesetzt die zum primären Ziel die Führung der nationalen Streitkräfte und das zurückdrängen der feindlichen Armee hat. An diesem Punkt startet die Gamestoryline."

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel