News - Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands : So funktioniert das Cross-Over mit Rainbow Six

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Im Rahmen der Special Operation #2 veranstaltet Ubisoft im Open-World-Actionspiel Ghost Recon: Wildlands ein Cross-Over-Event mit Tom Clancy's Rainbow Six: Siege. Wir verraten euch, wie das Ganze funktioniert und was euch erwartet.

Ab dem heutigen 24. Juli gibt es im Rahmen eines kostenlosen Updates zu Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands eine kostenlose Cross-Over-Mission mit Rainbow Six: Siege zu erleben; diese ist Teil der angesprochenen zweiten Special Operation des Actionspiels. Zuvor war die erste Operation der Splinter-Cell-Reihe gewidmet worden.

Sowohl die Hauptkampagne als auch der PvP-Modus "Ghost War" werden im Zuge der Aktion um Inhalte aus Rainbow Six: Siege erweitert. Dabei gibt es im PvP-Part zwei neue, von der Rainbow-Six-Reihe inspirierte Klassen, Toxikologe und Chirurg, zur Auswahl. Im PvE dürft ihr hingegen eine neue, zweiteilige Mission namens "Operation Erzengel" absolvieren.

Handlungstechnisch geht es in der Mission darum, dass der Rainbow-Six-Operator Caveira als vermisst gilt. Valkyrie, eine alte Freundin von Karen Bowman, hat sie in Bolivien aufgespürt. Mit der Hilfe von Twitch werdet ihr einer Spur aus Hinweisen folgen, um mehr darüber zu erfahren, weshalb Caveira in Bolivien ist; dabei macht ihr auch beunruhigende Entdeckungen aus der Vergangenheit.

Die neue Mission kann alleine oder auch im Koop-Modus von bis zu vier Spielern absolviert werden. Schauplatz ist die Provinz Caimanes. Wer "Operation Erzengel" vor dem 14. August erfolgreich abschließt, bekommt Caveira-Handschuhe als Belohnung. Wer diese anlegt, kann Caveiras Nahkampf-Technik anwenden, die automatisch die Position aller Gegner in der Umgebung aufdeckt. Zusätzlich zu den Belohnungen für den Abschluss der Herausforderung könnt ihr eure Ghosts mit dem "Rainbow Six Ausrüstungs-Paket" anpassen und bewaffnen. Das Paket beinhaltet neue Gegenstände und Waffen wie Caveiras Luison-Handfeuerwaffe, ein vollständig anpassbares KH 416 Sturmgewehr, ein von Valkyrie inspiriertes Shemagh-Kopftuch und eine von Twitch inspirierte Totenkopf-Sturmhaube.

Zugang zu den neuen Inhalten erhalten ab heute zunächst die Inhaber des Year 2 Pass von Ghost Recon: Wildlands; alle anderen Spieler dürfen ab dem 31. Juli einsteigen.

Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands - Special Operation #2 Rainbow Six Siege Trailer
Nach mehreren Teasern hat Ubisoft nun ein Cross-Over mit Rainbow Six: Siege als nächste Special Operation in Ghost Recon: Wildlands bestätigt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel