Komplettlösung - Thimbleweed Park : Komplettlösung: So löst ihr den mysteriösen Mordfall

  • PC
  • One
  • Mob
Von Kommentieren

Fabrik: Stempeluhren reparieren

Nachdem ihr die Taschenuhr von Agent Reyes repariert habt, könnt ihr euch daran machen, die Stempeluhren in der Fabrik zu aktivieren. Wenn ihr es noch nicht gemacht habt, ruft bei der Nummer aus dem Handbuch an, das ihr im Wachraum der Fabrik gefunden habt. So erfahrt ihr die korrekte Uhrzeit, die bei Station Nummer 1 eingestellt werden muss. Geht ganz nach links, bis ihr besagte Stempeluhr mit der Nummer 1 findet. Legt die reparierte Taschenuhr dort ein und stellt über die beiden Rädchen die korrekten Stunden und Minuten auf der Uhrzeit ein. Habt ihr alles richtig gemacht, schaltet das Kontrolllämpchen auf Grün. Auch über der großen Tür leuchtet nun das erste von vier Lämpchen grün. Fehlen noch drei.

Begebt euch nun zu Nummer 2 und legt erneut die Taschenuhr ein. Aus dem Handbuch wissen wir, dass wir uns alle fünf Minuten bei einer Sicherheitsstation einloggen müssen. Also drehen wir einfach nur den Minutenzeiger (rechts) der Uhr um einen Schritt 5 Minuten weiter, und schon leuchtet das zweite Lämpchen grün.

Weiter geht’s zur dritten Stempeluhr: durch den Torbogen, Taschenuhr einlegen, und wieder 5 Minuten weiterdrehen. Geschafft. Stempeluhr Nummer 4 ist allerdings nirgendwo aufzufinden. Mit einem Blick auf die Karte im Wachraum vermuten wir, dass sie wahrscheinlich von dem elektrischen Truck verstellt wird. Doch dessen Batterie ist leer, sodass wir ihn nicht beiseite fahren können.

Lass mich raten: Falls du nicht schon vorher da warst, hast du bestimmt spätestens für das folgende Rätsel diese Komplettlösung gegoogelt. Das ist nämlich ganz schön knackig. Ihr müsst nun ein Werkzeug auftreiben, mit dem ihr den Truck reparieren könnt. Erinnert ihr euch, dass die Pigeon Bros. am Anfang des Spiels eines in ihrem Werkzeugkasten hatten? Das brauchen wir jetzt. Doch wie kriegen wir es?

Wechselt zu dem Charakter, der am Anfang des Spiels ihre Visitenkarte erhalten hat. Begebt euch mit ihm in die Hotellobby und stellt euch in die Nähe des Managers. Das macht ihn nervös, sodass er auf seinem Computer nach dem Gast sieht. Euch ist sicher schon aufgefallen, dass er das von Zeit zu Zeit macht.

Wechselt dann schnell zu Franklin und schaut auf den Computer, um die Zimmernummer des Gastes in Erfahrung zu bringen. Begib dich mit Franklin dorthin und setze alle deine Spukkräfte ein, um ihn in Angst und Schrecken zu versetzen – zappe zum Beispiel den Fernseher, das Radio und den Lichtschalter. Das veranlasst den Hotelmanager, Hilfe bei einem Elektriker zu rufen, doch dort geht niemand ans Telefon.

Gebt dem Manager die Visitenkarte der Pigeon Brothers. Wechselt erneut zu Franklin und richtet noch einmal mehr Chaos an. Diesmal ruft der Manager die Pigeon Brothers, die sofort auftauchen und sich des Problems annehmen. Während diese beschäftigt sind, könnt ihr euch nun mit einem eurer menschlichen Charaktere ihren Schraubenschlüssel „ausborgen“.

Begebt euch damit zum Truck in der Fabrik. Mit dem Schraubenschlüssel könnt ihr endlich den Verschlussbolzen bewegen. Die Batterie dahinter ist leer. Wir müssen sie irgendwie aufladen. Gleich vorweg: Das ist ganz schön kompliziert.

Zunächst einmal müssen wir ein paar Dinge mit Delores erledigen. Kehrt zurück auf ihr Zimmer und nehmt dort die Trophäe und Susiboys rote Dekodierlinse mit, falls ihr das noch nicht gemacht habt – beides brauchen wir noch für später. Vor allem aber müssen wir erstmal in Onkel Chucks Labor. Hier ist das Licht nun aus, sodass wir ein seltsames Leuchten hinter dem Gemälde erkennen können. Dahinter kommt ein Safe zum Vorschein, für den wir allerdings Onkel Chucks Fingerabdrücke benötigen. Den Schlüssel daneben können wir aber jetzt schon mitnehmen – darauf steht „Büro“.

Mit der Trophäe können wir etwas von dem radioaktiven Müll in der Fabrik einsammeln. Damit geht es zum Wanderweg. Sicher ist euch schon aufgefallen, dass hier ab und zu Leute vorbeilaufen. Nur wohin? Füllt etwas von dem radioaktiven Müll in die Pfütze, verschwindet von hier und kehrt kurz darauf zurück. In eurer Abwesenheit ist jemand durch die Pfütze gelaufen und hat nun radioaktiv leuchtende Fußspuren auf seinem Weg hinterlassen. Klar, was jetzt kommt: Folgt ihnen! So gelangt ihr nach einer Weile zu einem elektrischen Zaun mit einem Pizzawagen dahinter. Der „gehaime Bunker“ ist ab sofort auch auf der Karte eingezeichnet, sodass ihr ihn mit jedem eurer Charaktere erreichen könnt und nicht noch einmal den ganzen Weg durch den Wald gehen müsst.

Am elektrischen Zaun könnt ihr nun die Batterie aus dem Truck aufladen. Es gibt hier selbstverständlich noch mehr zu tun, doch dazu kommen wir später. Setzt die Batterie anschließend wieder in den Truck in der Fabrik ein, betätigt den Schalter, und schon fährt der Truck beiseite und ihr könnt die letzte Stempeluhr stellen. Nachdem nun alle vier Stempeluhren gestellt wurden, öffnet sich die große Tür, doch betreten könnt ihr die Fabrik immer noch nicht, da dem DoorTron3000 eine Röhre zu fehlen scheint.

Mit Delores haben wir glücklicherweise eine Expertin für Röhren in unserer Party. Sie erkennt auch sofort, welcher Röhrentypus hier fehlt, und erinnert sich, irgendwo ein Bild davon gesehen zu haben. Erinnert ihr euch auch? Auf dem T-Shirt, das sie als Erbschaft erhalten hat! Zeigt es Ricki in ihrem Laden in der B Street und bittet sie, solch eine Röhre nachzubauen.

Ist es nun endlich soweit, die Fabrik zu betreten? Setzt die Röhre in den DoorTron3000 ein und drückt den roten Knopf. Die Tür öffnet sich einen Spalt, doch dann klemmt sie plötzlich. So ein Mist! Da kann nur noch rohe Gewalt helfen. Bringt all eure vier lebenden Charaktere zur Fabrik und lasst sie gemeinsam die Tür aufstemmen – alle, bis auf Delores. Denn sie ist die einzige, die hindurchpasst. Nun könnt ihr endlich die Fabrik betreten.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel