News - The Walking Dead: The Final Season : Nach letzter Staffel: Telltale wechselt die Engine

  • PC
  • PS4
  • One
  • Mob
Von Kommentieren

Telltale Games hat schon etliche hervorragende Spiele im Episodenformat veröffentlicht, alle auf Basis der gleichen hauseigenen Engine. Diese hat aber nun bald ausgedient!

The Walking Dead: The Final Season wird der letzte Titel von Telltale Games sein, der auf die hauseigene Engine namens Telltale Tool setzen wird. Das Entwicklerstudio, das sich durch zahlreiche narrative Abenteuer im Episodenformat einen Namen gemacht hat, hatte diese Engine selbst im Jahr 2004 fertiggestellt und seither genutzt - von Sam & Max über zahlreiche weitere Titel bis hin zu The Walking Dead.

In den jüngeren Jahren bekam die Engine auch etliche Upgrades spendiert, so dass die Optik durchaus noch als zeitgemäß bezeichnet werden kann, doch unter dem Strich ist die Engine auf Basis der Lua-Programmiersprache eben schon weit über eine Dekade alt. Daher wird Telltale Games künftig auf die weiter verbreitete Unity Engine umsteigen.

Bereits die nächsten Projekte sollen auf Basis der Unity Engine veröffentlicht werden. The Walking Dead: The Finale Season nutzt als letzte Staffel eines Titels aus dem Hause Telltale Games noch Telltale Tool. Das erste Spiel, das von der Unity Engine Gebrauch machen wird, wird indes die Umsetzung der Netflix-Serie Stranger Things sein. Und auch The Wolf Among Us: Season 2 nutzt schon die neue technische Grundlage.

Die erste Episode von The Walking Dead: The Final Season erscheint am 14. August 2019 für PC, PS4 und Xbox One.

The Walking Dead: The Final Season - E3 2018 PlayStation Gameplay Demo
Die E3-Präsentation am Stand von Sony PlayStation liefert euch einen Vorgeschmack auf die letzte Staffel von The Walking Dead.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel