Komplettlösung - The Surge : Komplettlösung: Alle Level, Bosse, Waffen, Tipps, Secrets und Strategien im Walkthrough

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

The Surge Komplettlösung: Raketenproduktion-Station

Die Station wirkt beängstigend ruhig. Ihr seht weiter hinten eine gelbe Tür, über der mit großen Buchstaben “Block – A“ geschrieben steht. Zu eurer Linken befindet sich ein großes, graues Tor mit der bereits bekannten Bezeichnung “Loading Bay 02“. Zu eurer Rechten ist ein Exo-Lift installiert, der euch eine Ebene nach oben führt.

Benutzt als Erstes den Exo-Lift, über den ihr zu einer CREO-Magnetbahn gelangt. Leider ist sie derzeit außer Betrieb, weshalb ihr sie nicht benutzen könnt. Eure folgende Aufgabe besteht darin, sie mit Strom zu versorgen. Links daneben steht eine Kommunikationsstation, über die ihr eine Nachricht abruft. Ansonsten stoßt ihr nur auf Trümmer und Müll, weshalb ihr mit dem Exo-Lift zurück nach unten fahrt und zur gelben Tür unter der Aufschrift “Block – A“ marschiert. Benutzt die Türsteuerung und betretet den Eingangsraum des Kraftwerkes.

Stillgelegte Produktion: Die Magnetbahn mit Strom versorgen / Das Kraftwerk

Hinter der Tür erwartet euch gleich der nächste Arbeiter, den ihr auf die gewohnte Weise ausschaltet. Hinten rechts befindet sich eine weitere Tür, gegen die jemand von der anderen Seite hämmert und dessen zugehörige Steuerung ihr nicht benutzen könnt. Links daneben steht ein großer, grauer Container und eine kleine Holzkiste, die ihr zerstört. Dahinter gelang ihr zu einem Schrotthaufen.

Lokalisiert anschließend die Treppe in der anderen Ecke des Raumes, die euch zu einem weiteren Arbeiter führt. Lockt ihn am besten nach unten, wo euch mehr Ausweichraum zur Verfügung steht, und stellt euch nach dem Kampf erneut vor die Treppe. Lokalisiert die Stufen, die rechts daneben nach unten führen und euch in die dunkle Kanalisation führen. Dreht euch unten angekommen um und zerstört die Kiste rechts neben der Treppe, hinter der ein Schrotthaufen liegt.

Dreht euch wieder um und geht ein paar Schritte nach vorne in Richtung Dunkelheit, bis ihr ein lautes Geräusch hört. Lauft zurück nach oben in den Eingangsraum des Kraftwerkes und ihr stellt fest, dass die zuvor verschlossene Tür, gegen die jemand gehämmert hat, plötzlich offen ist. Dieser “jemand“ ist ein gewöhnlicher Arbeiter, den ihr sogleich auf die Matte legt.

Betretet den Raum hinter der Tür, die eben noch verschlossen war, und schnappt euch als Erstes die Wolframlegierung. Des Weiteren entdeckt ihr einen Exo-Lift und eine große Holzkiste, die ihr zerstören könnt. Dahinter lauert eine einfache Drohne auf euch, die eine Nische mitsamt Schrotthaufen bewacht.

Ihr gelangt mit dem Exo-Lift zu einer kleinen Plattform, die laut dem kleinen roten Schild zu eurer Linken als A01 bezeichnet wird. Steigt ein paar weitere Stufen hinauf und folgt dem Weg, der mit den Schildern A02 und A03 gekennzeichnet ist. Am anderen Ende müsst ihr erneut gegen einen Arbeiter kämpfen, wobei ihr diesmal aufgrund des schmalen Weges nur nach hinten anstatt zur Seite ausweichen könnt.

Ein paar Schritte weiter betretet ihr plötzlich wieder die Hauptfertigungsstraße oder genauer gesagt die große Halle mit den vielen Arbeitern. Allerdings befindet ihr euch ganz oben auf ein paar schmalen Stegen und könnt das Dach der Halle regelrecht mit euren Händen berühren. Dort stehen euch zwei Wege zur Verfügung, die beide nach rechts verlaufen.

Der erste Weg führt euch zu einer niedrig gelegenen Plattform und endet in einer Sackgasse mit einem Voltaik-Dynamo-Implantat, mit dem ihr beim Kämpfen mehr Energie zurückgewinnt. Achtung: Auf eurem Rückweg müsst ihr im richtigen Moment den linken Analogstick drücken, um zurück auf den erhöht gelegenen Steg zu hechten. Hüpft lieber zu früh anstatt zu spät, weil ihr ansonsten durch die Lücke zwischen Plattform und Steg fallt und mitten in der Halle landet!

Der zweite Weg, der vom Steg aus gesehen nach rechts verläuft, führt euch über eine etwas größere Plattform und zu einer neuen Gegnersorte, die wir aufgrund ihrer aggressiven Art fortan als Berserker bezeichnen. Der ganz in gelb gekleidete Bursche attackiert euch jedenfalls mit planlos wirkenden Überraschungsangriffen, denen ihr am besten mit einem Hüpfer nach hinten ausweicht. Danach solltet ihr bezüglich eurer Konter nicht zu gierig sein, weil sich der Berserker schnell berappelt und nicht lange fackelt, bis er zum nächsten Schlag ausholt.

Abkürzung zur Servicestation: Hinter dem Berserker verläuft der Weg nach draußen ins Freie. Während ihr links eine Vitalinjektion ergattert, gelangt ihr rechts zum allerersten Exo-Lift, den ihr nach eurem ersten Besuch der Servicestation entdeckt habt! Sobald ihr ihn von dieser Seite erreicht, könnt ihr ihn von beiden Seiten benutzen. Somit wird der Weg über die schmalen Plattformen und Stege zur Abkürzung, um zurück zum Kraftwerk zu gelangen. Nutzt dies sogleich aus und übt euch im Kampf gegen den Berserker. Zetrennt mindestens einmal jeden gepanzerten Körperteil, um die Schemata für eine RHINO-Rüstung zu erhalten. Diese ist etwas widerstandsfähiger als die LYNX-Rüstung, die ihr den anderen Arbeitern abgenommen habt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel