Komplettlösung - The Surge : Komplettlösung: Alle Level, Bosse, Waffen, Tipps, Secrets und Strategien im Walkthrough

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

The Surge Komplettlösung: Die Hauptfertigungsstrasse (Außenbereich)

Ihr befindet euch wieder unter freiem Himmel und solltet euch erneut erst einmal umsehen, bevor ihr weitermarschiert.

Abkürzung zur Servicestation: Zu eurer Rechten seht ihr eine Türsteuerung, die ihr sogleich benutzt. Dahinter stoßt ihr auf zwei altbekannte Drohnen und dem ersten Exo-Lift, den ihr benutzt habt. Es handelt sich ergo um eine weitere Abkürzung zur Servicestation, wenn ihr einfach dem Weg folgt. Bei eurer Rückkehr haltet ihr euch rechts und marschiert durch die nun offene Tür, über der Assembly-A geschrieben steht. Zwar müsst ihr nach der Benutzung der MediBay erneut die beiden Drohnen zerstören, war aber immer noch besser ist als sich ein weiteres Mal durch die Halle mit den Arbeitern zu kämpfen.

Dreht euch nach eurer Rückkehr wieder in Richtung Halle und lokalisiert rechts neben der offenen Tür eine Türsteuerung. Ihr könnt sie ebenfalls benutzen und somit eine der beiden Türen öffnen, die im Inneren der Halle verschlossen waren.

Ihr seht rechts neben der Türsteuerung zwei große Rohre, die in einer großen, unappetitlich aussehenden Pfütze liegen. Das Wasser der Pfütze ist toxisch und fügt euch Schaden zu, wenn ihr es berührt. Stellt euch in die Mitte zwischen den beiden Rohren, dreht euch nach rechts und rennt schnell zur Leiche, die vor der Mauer liegt. Dabei werdet ihr zwar das toxische Wasser berühren, jedoch kaum Schaden erleiden, wenn ihr euch beeilt.

Nehmt das verstärkte Rohr, das neben der Leiche liegt, und flitzt zurück zu den beiden großen Rohren. Geht nach rechts und bleibt auf den Schienen stehen. Von dort ortet ihr zwei Wege: Ihr seht schräg rechts ein grünes Schild und erneut eine toxische Pfütze, durch deren Mitte ein schmaler, trockener Pfad verläuft. Die Schienen hingegen führen euch nach links zu einem runden Trümmerteil.

Marschiert über den Pfad und geht durch das Gestrüpp, bis euch eine Drohne entdeckt. Lauft zurück zu den Schienen und wartet, bis sie euch gefolgt ist. Die Drohne wird euch über kurz oder lang auf zwei verschiedene Arten attackieren: Sollte sie rot leuchten, dann wird sie kurz darauf einen Schuss in eure Richtung abfeuern. Sollte sie hingegen ein brummendes Geräusch von sich geben, dann schießt sie mehrere kleine Projektile in eure Richtung. In ersterem Fall weicht ihr ruckartig per Seitwärtssprung aus, während ihr in letzterem Fall einfach seitwärts geht.

Greift danach die Drohne aus der Nähe an, bis sie von einer grünblau leuchtenden Energiekugel ummantelt ist. Danach müsst ihr abwägen: Ihr könnt versuchen die Drohne im Eiltempo zu zertrümmern, bevor ihr nächster Angriff erfolgt, oder nach ein paar Schlägen nach hinten springen und abwarten, bis die Drohne einen aufgeladenen Energieschwall absondert.

Lauft nach der Zerstörung der Drohne erneut zum Gestrüpp, jedoch ohne es zu durchqueren. Achtet stattdessen auf das Rohr, dass zu eurer Rechten im verseuchten Wasser liegt Wenn ihr schnell genug dorthin rennt und in das Rohr springt, dann könnt ihr euch den darin liegenden Schrotthaufen schnappen.

Danach könnt ihr erneut über den Pfad marschieren und durch das Gestrüpp laufen. Allerdings stoßt ihr dahinter nur noch auf eine große Schmelzmaschine, gegen die ihr zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Chance habt. Kehrt erst wieder hierher zurück, wenn ihr eine Kernleistung von mindestens 45 besitzt und eine komplette Rüstung bestehend aus Mk-II- oder Mk-III-Komponenten tragt. Danach geht ihr wie folgt vor:

Exkurs für später: Schlagt die Schmelzmaschine ein paar Mal von hinten und hüpft anschließend zurück. Wartet, bis sie ihren Greifarm mehrfach um ihre eigene Achse rotiert und nach vorne stößt. In letzterem Fall springt ihr einmal zur Seite und einmal nach vorne, damit ihr weiter auf die Maschine eindreschen könnt. Es bringt jedenfalls nicht viel, wenn ihr gegen Greifarm schlagt, weil dieser viel zu robust und viel zu gut gepanzert ist. Habt ihr die Maschine hingegen zerstört, dann erhaltet ihr zur Belohnung eine glänzende Münze.

Kehrt zurück zu den beiden offenen Rohren und folgt nun den Schienen, bis ihr am runden Trümmerteil vorbeigelaufen seid. Achtet auf den Gegner, der von links aus den Büschen springt, und weiter hinten auf zwei weitere Drohnen, die euch mit den gleichen Fernattacken ärgern wie ihre Vorgängerin in der Nähe der Schmelzmaschine. Folgt den Schienen, bis sie euch in eine Sackgasse mit ein paar grauen Containern und weißen Behältern führen, und lokalisiert das grüne Schild sowie die kleine Holzkiste rechts neben den Schienen. Wenn ihr letztere zerstört, dann erhaltet ihr ein Vanadiumenergiezellen-Implantat. Damit könnt ihr in Abhängigkeit eurer Kernleistung mehr blaue Energie sammeln.

Ihr stoßt links neben den Schienen auf eine zerstörte Wand, hinter der ihr zu einer Treppe gelangt. Sie führt euch zu einem schmalen Metallsteg und einer Plattform mit einem weiteren Gegner. Zwei Seiten der Plattform sind mit gelben Zäunen gesichert. Links neben diesen Zäunen seht ihr ein paar Kisten, die ihr als Nächstes zertrümmert. Dahinter gelangt ihr geradeaus zu einem Audiolog und rechts zurück zur großen Halle. Ihr landet genau genommen auf der Plattform, die ihr bereits von unten gesehen habt und von der ihr auf die Kiste mit dem Objekt springen könnt, das ihr vorhin nicht einsammeln konntet. Dabei handelt es sich um ein weiteres Vitalboost-Implantat, das ihr gemeinsam mit dem anderen ausrüsten und somit euren Bonus an Lebensenergie verdoppeln könnt.

Danach stehen euch zwei Möglichkeiten zur Verfügung, wie ihr von der Kiste wieder runterkommt: Ihr könnt entweder geradeaus nach unten in die Halle springen und durch den vor euch gelegenen Ausgang spurten, bevor euch die Arbeiter lynchen. Oder ihr dreht euch um und versucht mit Anlauf zurück auf die Plattform zu springen. Achtung: Solltet ihr dabei stolpern und nach unten fallen, dann landet ihr hinter in der Ecke mit den großen Steinen und müsst rechtsherum durch das offene Rohr rennen, um zum Ausgang zu gelangen.

Egal wie: Kehrt zurück zu den Schienen sowie dem Trümmerteil und steigt erneut die Treppe links neben den Schienen hinauf. Geht zur anderen Seite der Plattform und steigt dort die folgenden Treppen hinab. Geht unten angekommen zur Mauerkante und dreht euch etwas nach links. Achtet auf die beiden Drohnen, wobei euch die eine mit Nahkampfattacken und die andere mit Fernkampfangriffen ärgert. Ihr müsst sie beide gleichzeitig ausschalten und solltet euch während des Kampfes möglichst rechts halten. Ansonsten lockt ihr noch eine dritte Drohne an, die hinten links in der Ecke verweilt. Diese wiederum eliminiert ihr in aller Ruhe, wenn ihr die beiden anderen bereits zerstört habt.

Betrachtet nach dem Kampf eure Umgebung und orientiert euch wieder an den Schienen. Während ihr rechts die Sackgasse mit den grauen Containern und den weißen Behältern von der anderen Seite seht, verlaufen die Schienen links neben zwei übereinander gestapelte Container, von denen der eine rot und der andere blau ist. Geht rechts an diesen Containern vorbei und schnappt euch den Schrotthaufen, der dahinter liegt.

Geht wieder zu den Schienen und folgt ihnen zum nächsten offenen Tor, hinter dem sich die Raketenproduktion-Station befindet. Ignoriert den Ort vorerst und ortet die Treppe zu eurer Rechten. Marschiert sie hinauf und achtet sogleich auf den kleinen Raum mit dem Arbeiter, der links vor der Wand steht. Achtung: Hierbei handelt es sich um eine Falle! Sobald ihr euch zu weite in den Raum hineinwagt, springt weiter hinten ein zweiter Gegner durch die im Raum stehende Holzkiste!

Nähert euch deshalb langsam dem Arbeiter und greift ihn von der Seite anstatt von hinten an. Lockt ihn aus dem Raum, um ihn zu bekämpfen, und nähert euch anschließend der besagten Holzkiste. Sobald sie vor euren Augen zerberstet und die Musik dramatischer wird, springt ihr instinktiv zurück nach hinten und weicht der Sprungattacke des versteckten Gegners aus. Bekämpft ihn und holt euch zum Schluss den plasmatischen Regenerator, der im Raum liegt.

Weil es hier oben nicht mehr zu tun gibt, marschiert ihr zurück nach unten zu den Schienen und geht durch das offene Tor zur Raketenproduktion-Station.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel