Komplettlösung - The Surge : Komplettlösung: Alle Level, Bosse, Waffen, Tipps, Secrets und Strategien im Walkthrough

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

The Surge Komplettlösung: alle Sicherheitstüren öffnen

Sobald ihr die Sicherheitstüren öffnen könnt, stehen euch folgende Geheimnisse zur Verfügung:

Sicherheitstür in der stillgelegten Produktion: In der stillgelegten Produktion gibt es nur eine Sicherheitstür, für die ihr euch in die Kanalisation unterhalb des Kraftwerkes begebt. Folgt dort dem Weg, bis ihr die Kreuzung mit einem einfachen Gegner, einer Drohne, einer Kommunikationsstation und einer nach oben verlaufenden Treppe erreicht. Die Tür steht direkt gegenüber der Treppe und beherbergt ein Vitalboost V5.

Sicherheitstür im Fertigungskomplex B: Begebt euch von der Servicestation des Fertigungskomplexes B zum Materialdepot und benutzt den Fahrstuhl. Geht unten angekommen die Treppe hinab und marschiert rechtsherum die nächste Treppe hinauf. Dreht euch gleich wieder um und öffnet die Sicherheitstür hinten rechts. Dahinter ergattert ihr ebenfalls ein Vitalboost-V5-Implantat.

Sicherheitstüren in den Resolve-Biolaboren: Es gibt insgesamt drei Sicherheitstüren in den Resolve-Biolaboren, die alle zum gleichen Gebiet führen. Ihr stoßt auf die erste Tür in den äußeren Abwasserkanälen und direkt vor dem nach oben führenden Fahrstuhl, der euch ins Freie beziehungsweise zu den Gewächshäusern trägt. Durchquert einfach von der Servicestation aus die Abwasserkanäle und biegt vor dem Fahrstuhl nach links ab. Erledigt den Berserker, marschiert über eine kleine Treppe und begebt euch zur schmalen Plattform mit der Sicherheitstür.

Dahinter entdeckt ihr nicht wie zuvor ein schnödes Objekt, sondern einen langen, schlecht beleuchteten Gang. Erst weiter hinten seht ihr wieder etwas Sonnenlicht, das durch ein Loch in der Decke schimmert. Auf eurem Weg dorthin werdet ihr bereits von einer Sicherheitskraft attackiert, die ihr sicherheitshalber zur Sicherheitstür lockt.

Am Ende des Ganges führt euch eine Rampe nach oben. Direkt dahinter gelangt ihr zu einer Kreuzung, wo ein Gegner vor euch steht und zwei weitere zu eurer Linken auf euch lauern. Versucht sie einzeln in den Gang zu locken, um sie unabhängig voneinander zu bekämpfen. Sollte dies misslungen, dann flüchtet einfach und kehrt erst wieder zurück, wenn eure Gegner die Verfolgung aufgeben.

Biegt bei der Kreuzung in den schmalen Gang zu eurer Linken ein und lauft zwischen der grauen Wand und den gelben Zäunen gleich zur nächsten Kreuzung. Dort vernehmt ihr sogleich ein unangenehmes Geräusch von links, weshalb ihr instinktiv zurück springt. Eure Furcht ist berechtigt, weil just darauf ein Sicherheitsroboter vor eure Füße springt.

Zum Glück seid ihr inzwischen etwas stärker und solltet das Biest unter Kontrolle bringen, wenn ihr pausenlos mit eurer Waffe gegen den Schwanz haut. Lauft anschließend zurück zur ersten Kreuzung und marschiert die Treppe in Richtung des gelben Fasses nach unten. Biegt abermals nach links ab und lokalisiert sowohl in der Nische zu eurer Linken als auch auf der Treppe zu eurer Rechten zwei weitere Sicherheitskräfte. Die eine steht zum Glück mit dem Rücken zu euch, weshalb ihr die beiden problemlos unabhängig voneinander bekämpfen solltet.

Danach sollte die dramatische Musik verstummen, weshalb ihr euch in aller Ruhe umsehen könnt. Ihr entdeckt in einer der Nischen, in der eben noch ein Gegner stand, einen pneumatischer Kalibrator V2. Wenn ihr ihn ausrüstet, dann verringert sich euer Ausdauerverlust beim Ausweichen. Marschiert anschließend zur zweiten Kreuzung und lauft die Treppe hinauf, wo sich der Sicherheitsrobotergegner befand. Biegt bei der blauen Kiste nach rechts ab und achtet auf den weißen Behälter rechts am Rand. Dahinter liegt in einem Käfig ein rotes X-Kabel, das ähnlich wie das blaue X-Kabel den Energieverbrauch von Finishing-Sequenzen reduziert.

Danach stehen euch zwei Wege zur Verfügung: einen zu eurer Linken und einen geradeaus. Beide führen euch zu den anderen beiden Sicherheitstüren der Resolve-Biolabore.

Sicherheitstüren in der Forschungsabteilung: Auch hier stehen euch drei Sicherheitstüren zur Verfügung, die allesamt mit dem gleichen Gebiet verbunden sind. Am schnellsten ist der Weg zur ersten Tür, die ihr direkt nach eurem Fall in die Forschungsabteilung gefunden habt: Lauft von der Servicestation geradeaus zu den Treppen und geht zur obersten Plattform. Marschiert an der offenen Tür vorbei und folgt dem Weg, bis ihr den Tunnel mit den Wartungsrobotern erreicht. Marschiert die Rampen hinab und öffnet die Sicherheitstür zu eurer Rechten.

Dahinter wartet ein sehr seltsames Gebiet auf euch, das fast schon an Alienfilme erinnert. Ihr stoßt auf mehrere Trümmer und kristallene Anomalien. Zudem lauern drei Gegner auf euch, die mit einer Chrysalis-Rüstung ausgestattet sind. Achtet vor allem auf ihren rotierenden Angriff, vor dem ihr nach hinten hüpfend flüchtet. Ein Kampf gegen diese Biester lohnt sich umso mehr, weil ihr beim Abtrennen von Rüstungsteilen Mk-IV-Komponenten erhaltet.

Ihr stoßt zu guter Letzt auf zwei Kommunikationsstationen, einen Fail-Safe-Terminal und einen Schaltkreis, den ihr nur mit einer Kernleistung von 30 überbrücken könnt. Der Schaltkreis hängt etwas versteckt in einer Nische, direkt neben einem großen, violettfarbenen Kristall. Achtung: Danach wird die Ausstellungsebene von drei Sicherheitsrobotergegner bevölkert! Dafür könnt ihr direkt links neben dem Eingang zur Servicestation eine neue Waffe namens Carmina abstauben.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel