Komplettlösung - The Surge : Komplettlösung: Alle Level, Bosse, Waffen, Tipps, Secrets und Strategien im Walkthrough

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

The Surge Komplettlösung: Boss: Exo-Skelett-Gegner in blutverschmierter Proteus-Rüstung

Zwar wird in seinem Fall kein Lebensenergiebalken in der Mitte des Bildschirmes angezeigt, jedoch erscheint um euch herum eine gelbe Barriere, weshalb ihr nicht einmal über die Treppe zurück nach oben flüchten könnt.

Im Prinzip ist der Mini-Endboss ein aufgepimptes Exo-Skelett, das euch mit einem Schlag töten kann. Achtet vor allem auf ihn, wenn er mit vollem Tempo in eure Richtung rutscht und euch zu stoßen versucht. Springt in dem Fall stetig nach hinten oder zur Seite, bis der Mini-Endboss wieder aufrecht steht.

Die anderen Angriffe sind zum Glück etwas zahmer, aber aufgrund der hohen Geschwindigkeit schwerer berechenbar. Euch stehen nach einem seiner Fehlschläge nur wenige Millisekunden zur Verfügung, um zu kontern. Zu guter Letzt wird er einen Großteil eurer Angriffe abblocken, wenn ihr blind auf ihn einprügelt.

Es gibt jedoch auch ein paar gute Nachrichten: Zum einen ist der Mini-Endboss nicht besonders widerstandsfähig und relativ schnell besiegt, wenn ihr euch auf seinen Kopf konzentriert. Ihr könnt diesen und auch all seine anderen Körperteile genau wie bei einem normalen Exo-Skelett abtrennen. Danach wird der Kampf bedeutend leichter, wenn er nach dem ersten Knockout wieder aufsteht.

Zum anderen wird das Spiel erstaunlich fair, wenn ihr scheitert und von der Servicestation zurück zum Mini-Endboss marschieren müsst. Dann sind nämlich alle anderen Exo-Skelette in der unteren Ebene hinter den fest verschlossenen Labortüren eingesperrt, weshalb ihr euch gleich auf euren Hauptgegner stürzen könnt. Ihr müsst nur auf den hinteren Glaskasten aufpassen, der zerstört dann doch ein weiteres Exo-Skelett ins Kampfgeschehen hineinwirft.

Dafür könnt ihr andersherum ordentlich Schaden austeilen, wenn ihr euch von Anfang an auf seinen Kopf konzentriert. Könnt ihr diesen abschlagen, dann wird der Gegner erneut aufstehen und vollkommen orientierungslos um sich schlagen. Haltet ihn auf Distanz und wartet, bis er seinen letzten Schwinger verteilt. Kontert und wiederholt das Spiel, bis er in Flammen aufgeht.

Dr. Gene Barrett

Habt ihr den Mini-Endboss besiegt, dann geht erneut zur hinteren Tür und betretet die rot beleuchtete Nische. Marschiert zu eurer Rechten in den schmalen Gang und fahrt mit dem Exo-Lift eine Etage nach oben, wo ihr endlich auf Dr. Gene Barrett stoßt. Der drückt instinktiv einen Knopf, woraufhin er eine Art Sicherheitssystem aktiviert – was euch gleich noch in Teufels Küche bringen wird.

Ihr könnt gleichwohl mit Dr. Barrett reden und ihm sogar Verständnis für seine Taten zollen. Schließlich handelt er laut eigener Aussage nur zum Wohle der Menschheit. Ihr findet nach dem Gespräch noch ein Audiolog, wenn ihr die Kisten im Raum zerdeppert, und könnt anschließend den Rückweg zur Servicestation antreten.

Dabei fällt euch sofort auf, dass hier etwas nicht stimmt: Plötzlich tauchen überall neue Gegner und Sicherheitskräfte auf, die euch das Leben enorm erschweren. Rennt zunächst an ihnen vorbei und redet in der Servicestation per Kommunikationsterminal mit Sally. Sie bestätigt sogleich euren Verdacht: Aufgrund des von Dr. Gene Barrett aktivierten Sicherheitssystems haben die Sicherheitskräfte die gesamte Forschungsabteilung überrannt, weshalb ihr diese schleunigst verlassen sollt.

Obwohl: So eilig habt ihr es doch auch nicht, oder?

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel