Komplettlösung - The Raven: Vermächtnis eines Meisterdiebs : Auf den Spuren Hercule Poirots

  • PC
Von Kommentieren

The Raven: Vermächtnis eines Meisterdiebs ist das neue Adventure der Macher von The Book of Unwritten Tales. Inspiriert von berühmten fiktiven Detektiven wie Hercule Poirot, Miss Marple oder Sherlock Holmes lässt euch das Spiel in die Haut des schrulligen Wachtmeisters Zellner schlüpfen, der durch Zufall in eine spannende Geschichte verwickelt wird. Als der totgeglaubte Meisterdieb Rabe einen neuen Coup landet, transportiert ein Inspektor einen ähnlich wertvollen Stein quer durch Europa nach Ägypten, um den Raben beim Versuch eines Überfalls fassen zu können. Zellner begleitet den Inspektor auf dem ersten Abschnitt der Reise und alsbald kommt es zu einigen Überraschungen und einem Mord, der nur von ihm gelöst werden kann.

Obwohl die Steuerung des Spiels extrem einfach ausfällt, helfen schon ein paar kurze Hinweise, um euch die Ermittlungen erheblich zu erleichtern. Neben der Grundregel für Adventures, mit jedem Charakter stets alle Dialogoptionen durchzugehen, solltet ihr auch beachten, Objekte stets mehrfach anzuklicken. Oft kommt es vor, dass Zellner erst bei mehrfacher Betrachtung etwas Neues auffällt. Erst wenn sich seine Kommentare wiederholen, gibt es vorerst nichts mehr zu entdecken.

In Sachen Rätsel fällt das Spiel insgesamt fair aus und hat fast immer logische, nachvollziehbare Lösungswege. Kommt ihr einmal nicht weiter, könnt ihr für eine Reduktion eures Highscores zwei Hilfen verwenden. Zum einen gibt es die Bildschirmlupe, die euch klickbare Bereiche kurz markiert. Zum anderen hat Zellners Tagebuch eine Hinweisfunktion, die gelegentlich verfügbar ist. Letzteres ist in den meisten Fällen wesentlich aussagekräftiger, wobei ihr hauptsächlich auf Zellners Kommentare hören solltet, da er oftmals andeutet, was man als Nächstes tun sollte.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel