News - The Last of Us: Part II : Soweit ist die Entwicklung + stirbt ein Hauptcharakter?

  • PS4
Von Kommentieren

Während eines Panels auf der PlayStation Experience haben die Macher einige Details zum Setting von The Last of Us: Part II bekannt gegeben. Daneben äußerte man sich auch zum aktuellen Entwicklungsstand des PS4-exklusiven Großprojekts.

Seit der Ankündigung von The Last of Us: Part II rankten sich im Netz zahlreiche Fan-Theorien, unter anderem auch um das Setting des Spiels. Auf der PlayStation Experience in Anaheim gab es unlängst ein einstündiges Panel zum Titel, auf dem sich die Macher um Neil Druckmann und Co. etwas detaillierter geäußert haben.

So bestätigte man unter anderem, dass The Last of Us: Part II tatsächlich in Seattle, Washington spielen wird. Ein großer Teil der Action des Titels ist dort angesiedelt, welchen anderen Schauplatz es sonst noch zu sehen geben wird, ließ Druckmann allerdings offen. Was Seattle betrifft, so dürften einige Wahrzeichen der Stadt vertreten sein, darunter wohl auch der Millennium Tower, das Buttnick Building und der I-5 Highway.

Wie schon früher betont, geht es in The Last of Us: Part II thematisch eher um Hass, nachdem es im ersten Spiel eher um die Liebe ging. Druckmann führte in diesem Zusammenhang aus, dass "jeder zu irgendeinem Zeitpunkt stirbt" und dass "niemand sicher ist, nicht einmal Joel und Ellie". Könnte also einer der Hauptcharaktere im PS4-Exklusivtitel sterben? Fan-Spekulationen drehten sich ohnehin darum, dass Joel auch tot sein könnte. Ebenfalls interessant: Druckmann deutete an, dass ein Charakter im Spiel schwanger ist; auch das passt zu einer populären Fan-Theorie, die eben jenes besagt.

Und wie ist es um den Entwicklungsstand bestellt? Laut offiziellen Angaben ist man gegenwärtig wohl bei einem Fertigstellungsgrad von "50 bis 60 Prozent", so Druckmann. Man habe bereits einige Level fertig, an anderen Dingen arbeite man hingegen noch intensiv. Auf der E3 2018 in Los Angeles werde jedoch ausführlicheres Gameplay gezeigt.

Das komplette Panel von der PlayStation Experience könnt ihr euch anbei ansehen:

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel