Komplettlösung - The Evil Within 2 : Komplettlösung: Alle Kapitel: hier findet ihr sämtliche Waffen, Schlüssel und Erinnerungen

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

The Evil Within 2 Komplettlösung: Den Flammenwerfer reparieren

Torres ist tot und Theodore hat es sich mitsamt seiner Festung am Rande der Stadt bequem gemacht. Laut Hoffman wird diese von einer undurchdringbaren Feuerwand geschützt, weshalb sie euch mit einem selbst gebastelten Stabilisator hindurch lotsen will. Dafür müsst ihr euch zum Sanctuary Hotel im Südwesten des Gebietes begeben.

Nehmt zunächst das Sturmgewehr, das vor Torres Leiche liegt, und plündert die schwarze Tasche rechts daneben. Trinkt einen Kaffee, speichert ab und steuert den Computer an, der hinter dem Gang mit der Tür D2 steht. Verlasst den Mark und untersucht erneut den Unterschlupf im Nordosten des Gebietes, der ebenfalls eine Tasche mit lauter Goodies sowie ein rotes Gel beherbergt. Zu guter Letzt spürt ihr im kleinen Raum im Westen, dort wo die Leiche des Operative liegt, eine Statue mit Leichenschrankschlüssel auf.

Verlasst den Unterschlupf und atmet tief durch: Es brennt im wahrsten Sinne des Wortes an allen Ecken, während im Westen Theodores monströse Festung gen Himmel ragt. Der Schuppen im Süden wird nun von einem Flammenwerfergegner beherbergt, der praktisch identisch mit O’Neil ist. Er griltl zwar vor euren Augen ein paar Kreaturen, deren Gel ihr euch theoretisch schnappen könnt. Allerdings wird er natürlich auch vor euch nicht Halt machen, sobald er euch sieht.

Geht ihm erst einmal aus dem Weg, indem ihr ganz links im Rand des Gebietes nach Süden marschiert. Ihr begegnet drei vergleichsweise harmlosen Feuerkreaturen, denen ihr eure Harpunenbolzen in ihre Brust rammt. Dahinter solltet ihr erneut die beiden roten Wagons untersuchen: Im vorderen liegt eine weitere Tasche für mehr Schrotflintenmunition.

Lauft ein paar Meter zurück nach Norden, bis ihr den Zaun und den Parkplatz seht. Der hat sich seit eurem letzten Besuch leicht verändert, weshalb dort nun mehrere Kiste und zwei Tanks mit Kühlflüssigkeit stehen. Sie laden regelrecht dazu ein, den Flammenwerfergegner anzulocken und ihn damit einzufrieren.

Die Idee hat einen Haken: Südlich des Parkplatzes steht dar Imbiss Juke Diner, in dem sich ein weiterer Flammenwerfergegner aufhält! Die Gefahr ist recht groß, dass ihr ihn versehentlich auf euch aufmerksam macht, während ihr mit seinem Kollegen auf dem Parkplatz beschäftigt seid.

Ihr solltet euch deshalb den ersten Flammenwerfergegner allenfalls zum nördlich gelegenen Tank locken, wo ihr ihn immerhin einmal einfrieren könnt. Davon abgesehen gibt es sowieso einen viel besseren und ziemlich billigen Trick, wie ihr den Gegner mit etwas Geduld und praktisch ohne in Gefahr zu geraten bekämpfen könnt: Steigt in den weißen Bus, der in der Nähe des Tanks steht, und schießt von dort auf den Flammenwerfergegner.

Egal wie oft ihr ihn trefft: Er wird kaum reagieren, geschweige denn euch sehen. Habt ihr ihn erledigt, dann schnappt euch seinen Flammengastank. Wenn ihr nur einen weiteren ergattert, dann könnt ihr euren beschädigten Flammenwerfer funktionstüchtig machen.

Den Bereich von Juke Diner bis Devil's Taproom erkunden

Es lohnt sich dem Schuppen, der zwischen dem Unterschlupf und dem Parkplatz steht, einen weiteren Besuch abzustatten: Ihr ergattert im Inneren gleich zwei hochwertige Waffenteile!

Zudem solltet ihr westlich des Schuppens das Gebäudedach von John’s Coffee inspizieren, wenn euch mit etwas mehr Vorsicht. Dort liegt nämlich ein Aschehaufen, aus dem eine Feuerkreatur kriecht, sobald ihr die gegenüberliegende Ecke des Daches untersucht. Zudem halten sich auf der anderen Seite des Gebäudes zahlreiche Kreaturen auf, darunter ein explodierender Fettwanst. Wenn ihr allerdings diesen von Weitem mit dem Präzisionsgewehr erledigt, dann explodiert er und tötet nebenbei ein paar der normalen Kreaturen.

Südlich des Parkplatzes streunert wie bereits erwähnt der zweite Flammenwerfergegner herum. Er hält sich genau genommen im Imbiss Juke Diner auf und verlässt das Gebäude in regelmäßigen Abständen durch den nördlich gelegenen Hintereingang. Ihr könnt auch diesen Gegner problemlos erledigen, wenn ihr euch im vor dem Imbiss stehenden Bus verkriecht. Ihr erhaltet zur Belohnung den zweiten Flammengastank und könnt nun in Sebastians Zimmer dank eurer Werkbank einen funktionstüchtigen Flammenwerfer bauen.

Des Weiteren solltet ihr den Imbiss aufsuchen und euch direkt hinter dem nördlich gelegenen Hintereingang links halten. Öffnet unmittelbar vor der Küche die dunkelbraune Tür, hinter der sich eine Toilette verbirgt. Dort hängt ein Regalbrett an der Wand, auf der eine Statue mit Leichenschrankschlüssel steht.

Durchsucht den Imbiss nach weiteren Objekten zum Einsammeln und anschließend die Ecke südlich von Juke Diner, wo sich ausnahmsweise mal keine Gegner hinverirrt haben. Denen begegnet ihr erst wieder in Richtung Westen beziehungsweise vor dem Devil’s Taproom: Dort schleichen nun zwei Feuerkreaturen und drei explodierende Fettwanste herum, die geradezu nach einem Einsatz eurer Explosivbolzen schreien. Im Devil’s Taproom stöbert ihr im Hinterzimmer, dort wo das Gemälde an der Wand hing, eine weitere Statue mit Leichenschrankschlüssel auf.

Ihr entdeckt gleich die nächste Statue mit Leichenschrankschlüssel, wenn ihr das Devil’s Taproom verlasst, euch nach links in Richtung Straßenkreuzung dreht und euch die Kabel über euch anschaut, mit denen die Ampeln verbunden sind.

Zu guter Letzt inspiziert ihr den Bereich südlich der Kreuzung, der ebenfalls mit zahlreichen Goodies zum Einsammeln ausgestattet ist. In der Nische ganz im Osten stöbert ihr gar eine Tasche für mehr Sturmfeuergewehr-Munition auf.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel