Special - 10 Fakten zu The Elder Scrolls Online: Morrowind : Alles, was ihr wissen müsst

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Für viele war The Elder Scrolls III: Morrowind seinerzeit der Einstieg in den RPG-Kosmos von Bethesda. Ein seltsames Land, eine gigantische Welt und das erfrischend unorthodoxe Design lockten 2002 zahlreiche Abenteurer auf die Insel Vvardenfell. Fast exakt 15 Jahre später geht es im Rahmen von The Elder Scrolls Online zurück in die Domäne der Dunkelelfen. Wir haben die wichtigsten Fakten zum Add-on für euch zusammengefasst.

1. Um was handelt es sich bei TESO: Morrowind überhaupt?

Im Vorfeld gab es ein wenig Verwirrung, wie sich The Elder Scrolls Online: Morrowind in das bestehende MMO-Konstrukt einfügt. Es erscheint passend für Neueinsteiger als Standalone-Version, die das Hauptspiel gleich mit im Gepäck hat. Seid ihr hingegen schon länger in TESO unterwegs, könnt ihr einfach auf Morrowind upgraden. Zieht ihr es vor, wie einst alleine durch die Welt zu streifen, ist das problemlos und barrierefrei möglich. Die komplette Handlung lässt sich ohne Vorkenntnisse bestreiten. Wer will, kann Vvardenfell bis auf den letzten Quadratzentimeter absuchen, bevor er sich auf den Rest von Tamriel stürzt.

OMG! One Minute Game-Preview - The Elder Scrolls Online: Morrowind
Alles zu The Elder Scrolls Online: Morrowind in einer Minute!

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel