Test - The Amazing Spider-Man 2 : Filmadaption à la Marvel

  • PS4
  • X360
  • WiiU
Von Kommentieren

Lange Zeit galten Videospielumsetzungen von Kinofilmen als Garant für eine echte Spielegurke. Spätestens seit den famosen Adaptionen des DC-Helden Batman, lässt sich diese pauschale Verurteilung aber nicht länger halten. Daher ist Spidey nun mächtig unter Druck, wenn er es mit seinem DC-Kollegen aufnehmen möchte. Entwickler Beenox kann zumindest auf reichhaltige Erfahrungen mit dem Superhelden-Genre zurückgreifen. Das Studio ist schon seit längerer Zeit für die Videospiele mit der Spinne verantwortlich.

Der direkte Vorgänger lässt sogar die Hoffnung aufkommen, dass The Amazing Spider-Man 2 über echtes Hit-Potenzial verfügen könnte. Das Spiel aus dem Jahr 2012 bekam von uns immerhin eine 80%-Wertung. Ob sich Beenox die damaligen Kritikpunkte zu Herzen genommen hat? Um uns eine packende Handlung zu bieten, haben sich die Entwickler nicht sklavisch an die Filmvorlage gehalten, sondern offerieren - wie schon beim Vorgänger - eine eigene Geschichte.

Superhelden-Saga in vierzehn Akten

Wenn ihr den Film im Kino gesehen habt, werdet ihr dennoch immer wieder auf Verbindungen zwischen Spiel und Leinwand-Geschehen stoßen. Allerdings kann sich Spider-Man nicht einfach von Akt zu Akt schwingen, sondern muss sich zwischendurch immer wieder in ein paar Nebenmissionen stürzen. Ständig gibt es irgendwo ein Ereignis, bei der die Kräfte eines Superhelden gefragt sind. Sei es ein Überfall auf unschuldige Bürger oder die Rettung von Menschen aus einem brennenden Haus, Spider-Man ist hier der Hans Dampf in allen Gassen. Natürlich könnt ihr die Rufe der hilfsbedürftigen Bürger auch ignorieren, allerdings geht das auf Kosten der Reputation des Superhelden.

Wenn sich Spider-Man nicht regelmäßig als Retter in höchster Not erweist, gerät der Spinnenmann schnell in Verruf. Dann hat die Polizei plötzlich nichts anderes mehr im Kopf, als Jagd auf den Superhelden zu machen. Schnell werdet ihr von den öffentlichen Behörden eingekreist und dingfest gemacht. Undank ist der Welt Lohn, auch im Marvel-Universum. Es ist also durchaus ratsam, die Fäden der Haupthandlung immer mal wieder zu verlassen, um den Bürgern der Stadt die helfende Hand zu reichen.

The Amazing Spider Man 2 - Launch Trailer
Ab heute steht The Amazing Spider Man 2 im App Store und bei Google Play zum Kauf bereit. Zu diesem Anlass hat Gameloft einen neuen Trailer veröffentlicht.

Solide Geschichte ohne Knalleffekte

Habt ihr dann aber doch mal genügend Leute aus brennenden Häusern gezogen, könnt ihr euch endlich der eigentlichen Geschichte des Spiels widmen. Wie auch in einem Großteil der Superheldenfilme, so bietet auch The Amazing Spider-Man 2 keine Handlung mit viel Tiefgang. Eine packende Erzählung mit etlichen Wendungen und ausgefeilten Charakteren wird wohl auch kaum jemand erwarten, doch immerhin bietet das Spiel eine verständliche Geschichte zum Mitfiebern. Besonders die vielen bekannten Figuren aus dem Marvel-Universum sorgen hier für ein schönes Bonbon. Kenner der Comic- und Filmvorlagen kommen auf ihre Kosten.

Im Actionspiel-Genre haben Kategorien wie Spielmechanik und Steuerung ohnehin eine größere Bedeutung. Hier hinterlässt The Amazing Spider-Man 2 einen zwiespältigen Eindruck. Noch immer ist es eine wahre Freude durch Manhattan zu schwingen und sich von Hochhaus zu Hochhaus zu hangeln. Wie schon im letzten Teil feuert Spider-Man auf Knopfdruck seine Spinnweben abund gelangt so elegant von einem Wolkenkratzer zum nächsten. Das Umherschwingen durch das wechselnde Drücken zweier Buttons schaukelt euch schnell in einen wohligen Spielfluss. Rhythmisches Tastenhämmern lässt Spider-Man schnell mit einem Affenzahn durch die Straßenblocks fliegen.