Komplettlösung - Syberia 3 : Komplettlösung: Alle Rätsel gelöst

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von Kommentieren

Syberia 3 Komplettlösung: Valsembor: Schiff Krystal flott machen

Begebt euch genau wie im letzten Absatz beschrieben auf das Schiff, betretet die selbe Tür und geht diesmal zwei Treppen nacheinander hinauf. Redet mit Kapitän Obo zu eurer Linken, marschiert zurück nach unten und schaut euch das Rad zwischen der Tür und dem Holzsteg an. Dreht es im Uhrzeigersinn und verlasst das Schiff. Überquert die Straße und begebt euch zum großen Eisentor. Klickt das Tastenfeld links daneben an und gebt den Code ein, den euch Kapitän Obo auf den Zettel geschrieben hat: 0509.

Betretet den Hangar und marschiert geradeaus zum offenen Metallkäfig. Nehmt die Rutsche und schnappt euch die Eisenstange zu eurer Linken. Lauft weiter nach links und lokalisiert die grünen Container mit den beigefarbenen Luken. Schlagt sie nacheinander mit der Stange und ihr stellt fest, dass beim vorletzten auf der rechten Seite ein dumpfes Geräusch zu hören ist.

Lauft zurück zum Käfig und geht ganz nach rechts zum Wagon. Begebt euch hinter ihn, klickt in an und schiebt ihn neben den Container, der beim Schlag ein dumpfes Geräusch gemacht hat. Betrachtet den Container aus der Nähe und kombiniert ihn mit der Rutsche. Drückt den Knopf an der Seite und verlasst die Nahansicht. Lauft abermals zum Käfig und benutzt den großen Hebel.

Marschiert zurück zum Wagon und lokalisiert dahinter eine blaue Maschine. Setzt euch auf sie und benutzt euer Messer mit dem oberen linken Knopf. Hebelt ihn so weit wie möglich zur Seite und nehmt ihn. Platziert den Knopf anschließend in die untere rechte Ecke und drückt ihn. Schiebt zu guter Letzt den darüber gelegenen Hebel nach oben, um den Wagon voller Kohle aus dem Hangar zu transportieren.

Lauft zur linken oberen Ecke des weißen Gerüsts und lokalisiert ein weiteres Tastenfeld. Gebt erneut 0509 ein und steigt die Leiter empor, die zum Vorschein kommt. Dort müsst ihr die folgenden Hebel und Tasten bedienen, um das Schiff mit der Kohle zu beladen:

  • Haltet den rechten Hebel und zieht ihn um 90 Grad gegen den Uhrzeigersinn (beziehungsweise nach ganz links).

  • Drückt den oberen der beiden großen Knöpfe und zieht den Hebel von eben zurück in seine Ausgangsposition (beziehungsweise nach ganz oben).

  • Zieht den linken Hebel zweimal nach rechts. Drückt zudem den linken der beiden kleinen Knöpfe unterhalb des Bildschirmes, damit ihr den Kran wieder sehen könnt.

  • Schiebt den rechten Regler ganz nach hinten, woraufhin sich der Kran erneut dreht.

  • Zieht den linken Hebel wieder einmal nach rechts, woraufhin er sich nach vorne bewegt.

  • Schiebt den rechten Regler zurück nach vorne, um den Kran zurück nach links zu drehen.

  • Zieht den linken Hebel ein letztes Mal nach rechts, woraufhin er sich ganz nach links bewegt.

  • Drückt den unteren der beiden großen Knöpfe, um die Kohle in die Luke zu kippen.

Kehrt zurück an Deck und geht ein paar Schritte nach rechts. Schaut euch den Schlauch aus der Nähe an und zieht den kleinen Hebel nach rechts. Nehmt den Schlauch, steckt ihn in das Loch und zieht den Hebel rasch zurück nach links, bevor der Schlauch wieder aus dem Loch springt.

Verlasst das Schiff und geht zum braunen Gerüst hinten links. Steigt die Leiter empor, geht um die Ecke und zieht den Hebel nach unten. Kehrt zurück auf das Schiff und sucht erneut Kapitän Obo auf.

Besucht Steiners Laden, redet mit Sarah und begebt euch in den Keller. Betrachtet das Schiffsmodel in der Mitte und betätigt den kleinen Kippschalter rechts in der Ecke. Dreht die Kamera so, dass ihr das kleine Loch unterhalb des Models anklicken könnt und kombiniert es mit der Kurbel, die euch Sarah gegeben hat. Dreht sie im Uhrzeigersinn und lest die Plakette, die vor dem Modell angebracht ist. In der Inschrift werden mehrere Zahlen erwähnt, die ihr am Schaufelrad des Modells einstellen müsst.

Rätsel: Modell der Krystal

Achtung: In der von uns gespielten PlayStation-4-Version hat sich ein Übersetzungsfehler eingeschlichen, auf den wir gleich näher eingehen. Des Weiteren müsst ihr die Zahlen in umgekehrter Reihenfolge einstellen, wie sie in der Inschrift erwähnt werden.

  • In der letzten Zeile steht “dreißig Jahre“, weshalb ihr den Zeiger des Schaufelrades zuerst auf 30 einstellt.

  • Am Ende der ersten Zeile steht “achtzig Automationsarbeiter“, weshalb ihr den Zeiger des Schaufelrads als Nächstes auf 80 einstellt.

  • In der Mitte der ersten Zeile steht “sechzig Meter langes Industrie-Juwel“, wehsalb ihr den Zeiger des Schaufelrads auf 60 einstellt.

  • Zu Beginn der ersten Zeile wird erwähnt, dass das Schiff nach “zwei Jahren und achtundachtzig Tagen“ fertig gestellt wurde. Hierbei handelt es sich um den bereits erwähnten Übersetzungsfehler, während in der englischen Version korrekterweise von “two years“ und “ninetyeight days“ gesprochen wird. Demnach müsst ihr die Zahlen 2 und 98 zusammenaddieren und folgerichtig als den Zeiger auf 100 einstellen.

Noch ein kleiner Tipp: Mit jeder korrekt eingestellten Zahl sinkt der kleine Anker ganz rechts ein Stückchen nach unten. Bewegt er sich hingegen zurück nach oben, dann habt ihr eine falsche Zahl eingestellt.

Hat hingegen alles funktioniert, dann zieht den Anker mit euren Händen und schaut euch den oberen Bereich des Schiffes an, der sich geöffnet hat. Lokalisiert den kleinen, grünen Schlüssel, dreht ihn und nehmt ihn.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel