Komplettlösung - Super Mario Odyssey : Komplettlösung: Fundorte aller Power-Monde und Münzen in allen Welten!

  • NSw
Von Kommentieren

Super Mario Odyssey Komplettlösung: Das Pilz-Königreich (Einleitung)

Gratulation! Ihr habt die zentrale Handlung von Super Mrio Odyssey durchgespielt, Bowser besiegt und Peach befreit. Doch das Abenteuer ist noch lange nicht vorbei, denn ihr könnt noch viel mehr Monde sammeln. Nicht nur im neuen Bonus-Gebiet, dem Pilz-Königreich, sondern in allen Ländern der großen Odyssey. Denn nun leuchten die Mondquader, von denen es in jedem Land einen gibt. Eine Stampf-Attacke knackt so einen Mondquader und verteilt viele neue Monde im Land, von denen manche ganz schön schwer zu bekommen sind.

Doch es gibt noch mehr. Das Pilz-Königreich ist nicht das einige Bonusland in Super Mario Odyssey. Es gibt zwei weitere, nämlich die finstere Seite des Mondes und die stockdunkle Seite. Diese beiden Spezial Level sind hundsgemein schwer. Die finstere Seite des Mondes könnt ihr betreten, sobald ihr 300 Monde oder mehr zusammen habt, .die stockfinstere Seite steht ab 500 Monden offen. Die Maximale Zahl an Monden, die ihr fpr das Luftschiff sammeln könnt, liegt bei 999 Monden, Doch nicht alle diese Monde findet ihr in den Ländern. Offizielle gibt es rund 880. Um auf 999 zu kommen, könnt ihr ab sofort so viele Monde nachkaufen, wie ihr möchtet. Oder eher gesagt, wie euer Geldbeutel es erlaubt.

Was das Pilzkönigreich angeht: Hier habt ihr erst einmal freie Hand, was ihr machen möchtet. Ihr könnt weitere Monde (hier sind es als Hommage an Mario 64 Sterne) sammeln, lila Münzen nachgehen, die vier Bosse im Hard-Mode besiegten oder eure Errungenschaften im gesamten Spiel bei Toadette im Schloss honorieren lassen. Prinzessin Peach ist inzwischen wieder auf Weltreise. Sie besucht als Touristin jedes Land der Odyssey. Ihr könnt sie überall treffen und ansprechen – und erhaltet dafür sogar weitere Monde. Begleitet sie auf ihrer Reise und kehrt mit ihr sicher ins Pilz-Königreich zurück.

Revanche Bosse im Hard-Mode / Amiibos nutzen

In den vier Türmen des Pilz-Königreichs, sowie in zwei Röhrengängen, erreicht ihr die Gemälde der sechs großen Bosse des Spiels (abseits der Broodal-Bande). Springt ihr – ganz Mario 64-typisch – in diese Gemälde hinein, so erreicht ihr eine schwerere Version des Bosskampfs von einst. Sozusagen den „Hard Mode“. Hinweise zu den Strategien findet haben wir in der Liste der Sterne angeschnitten -zumindest was die Veränderungen im Schwierigkeitsgrad angeht,. Solltet ihr dauerhaft Probleme mit diesen Boss-Gegnern haben, dann könnt ihr euch mit Amiibos behelfen.

Mario-Amiibos aller Art sind sehr hilfreich bei Boss-Begegnungen. Drückt eine Weile nach rechts auf dem Steuerkreuz des Controllers und haltet euren Mario Amiibo über die Lesestelle (beim Pro Controller wäre das etwa die Mitte des Controllers). Mario-Amiibos machen euch in Bosskämpfen für 20 Sekunden unverwundbar.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel