Komplettlösung - Super Mario Odyssey : Komplettlösung: Fundorte aller Power-Monde und Münzen in allen Welten!

  • NSw
Von Kommentieren

Super Mario Odyssey Komplettlösung: Cityland: Alle Power-Monde

Durch das besiegen des Mechawigglers sind die heftigsten Bedrohungen aus dem Cityland abgerückt. Auf den Straßen fahren wieder jede Menge Taxen, Bewohner laufen umher und die Sonne scheint. Für das wiederherstellen der guten Laue will Bürgermeisterin Pauline jedoch ein Festival veranstalten und braucht vier Musiker für eine Band. Bringt ihr die Band zusammen und repariert anschließend noch die Stromversorgung, so erlebt ihr mit dem Festival einen großen Höhepunkt in Super Mario Odyssey. Für die vielen Monde, die es hier gibt, solltet ihr euch unserer Übersichtskarten behelfen, denn ihre Fundorte zu beschreiben,ist hier nicht einfach – es gibt einfach zu viele Monde auf wenig Fläche, und kaum ein anderes Land dieses Spiels nutzt so viele orte in der Vertikalen.

Mond 01 New Donk Citys Ungezieferproblem

Besiegt den Mechawiggler, wie in der Einleitung beschrieben (siehe vorherige Seite). Dazu müsst ihr in der regnerischen Nacht auf die Spitze des Rathauses kommen.

Mond 02 Der Schlagzeuger ist dabei
Pauline braucht für ihr Festival vier Musiker. Ihr müsst sie nur ansprechen. Der Schlagzeuger steht gleich eneben dem Eingang des Rathauses

Mond 03 Der Gitarrist ist dabei

Den Gitarristen für Paulines Festival findet ihr auf dem Vorplatz der Stadt, weit im Süden. Sucht auf der kleinen Parkanlage nach ihm – ihr könnt ihn schon von Weitem hören.

Mond 04 Der Bassist ist dabei

Den Bassisten für Paulines Festival findet ihr in einem kleinen, weit entlegenen Park ganz im Nordosten der Stadt. Ihr erreicht die Stelle ganz einfach, indem ihr vom Rathaus aus nach Osten geht und am Ende des Stadtgebiets das Kabel benutzt, das hinüber führt.

Mond 05 Der Trompeter ist dabei

Der Trompeter für Paulines Festival übt auf einem Hochhaus-Dach direkt südwestlich vom Eingang des Rathauses. Auf dieses Dach kommt ihr nur, wenn ihr euch vom Dach eines anderen Hauses hinschleudert.

Mond 06 Saft fürs Kraftwerk

Für das große Festival müsst ihr noch die Stromversorgung sicherstellen. Steigt dazu in die Kanalisation. Westlich des Eingangs des Rathauses ist ein großer Kanaldeckel auf der Straße. Capert ihn und rückt ihn zur Seite, dann lasst euch in das Loch fallen. Ihr müsst nun schadlos durch die Kanalisation, Dazu müsst ihr an einigen Stellen große Stahlträger zum rotieren bringen, indem ihr sie mit eurer Kappe anstoßt. Am kniffligsten ist der träger nahe des Ende, denn der dreht sich vertikal. Mario hat aber quasi Pattex auf den Schuhen und rutscht erst herunter, wenn es sehr steil wird.. Am ende müsst ihr alle großen Piranhapflanzen besiegen und dann per Stampfattacke auf einen großen Knopf steigen. Wenn ihr später noch einmal in die Kanalisation zurückkehrt, könnt ihr zwei weitere Monde abgreifen, siehe Mond Nr. 35 und Mond Nr.63.

Mond 07 Ein traditionelles Festival

Ist die Basnd beisammen und die Stromversorgung gesichert, so könnt ihr auf Anfrage Paulines an einem großen Festival teilhaben. Dies ist ein besonders schöner und langer 2D-Abschnitt. Pauline sing, Mario steigt in eine pixelige Röhre und dann geht die Post ab, Ihr erlebt eine Hommage an das klassische Donkey-Kong-Spiel von 1981. Alles was ihr tun müsst , ist bis zum ende durchkommen und am Ende, wenn ihr den großen Gorilla erreicht, alle Fragezeichenblöcke unter ihm per Sprung anstupsen, damit er vom Gerüst fällt. Hinter den nächsten Röhre nehmt ihr wieder volle Gestalt an und sprecht mit Pauline, um einen Multimond zu kassieren.

Mond 08 Im Inneren eines Stahlträgers

Diesen Mond könnt ihr schon im intro dieses Landes abstauben, wenn ihr durch die verregneten Gassen müsst. Nicht lange nach dem Start erreicht ihr im Südwest-teil der Stadt eine Stelle mit frei hängenden Stahlträgern. Ein Stück weiter erreicht ihr wieder das Stadtgebiet mit festem Boden unter den Füßen. Die Träger, auf denen ihr eben noch gelaufen seid, sind innen hohl. Zerstört einfach die Holzkisten hinter euch und lauft hinein, um einen Mond zu finden.

Mond 09 Schwing in der Brise

Östlich des Rathauses weit im Norden (in luftiger Höhe) schwebt ein Mond über einem Stahlträger, der zwischen den Gebäuden hin und her schwingt.

Mond 10 Inmitten von Stahlträgern

Im Osten der Stadt ragt eine Plattform über den äußeren Abgrund, Auf dieser Plattform sind zwei Stahlträger-Gebilde, an denen ihr eine Serie an Wandsprüngen ausführen könnt, um nach oben zu gelangen. Nutzt die Gelegenheit, um oben einen Mond einzusacken.

Mond 11 Glanz über dem Pool

Auf dem Dach eines Gebäudes westlich des Rathauses ganz im Norden schwebt ein Mond über einem Swimmingpool. Um ihr zu bekommen,müsst ihr den Sonnenschirm daneben als Trampolin missbrauchen.

Mond 12 Schwindelerregende Höhen

Klettert bis ganz nach oben auf die Spitze des Rathauses. Auf der dünnen Antenne macht ihr einen Handstand, um an einen Mond zu kommen.

Mond 13 Geheimer Trägertunnel

Direkt neben dem Landeplatz eures Luftschiffs winden sich Stahlträger-Konstruktionen. Der Toad, der euch Tipps für Fundorte gibt, steht direkt davor. Auf der anderen Seite des Trägers ist eine Öffnung – da kommt ihr ins Innere des Trägers und könnt einen Mond mitnehmen.

Mond 14 Unter dem Müllsack

Schaut auf dem Dach des Gebäudes ganz im Südwesten des Hauptteils der Stadt nach einem Haufen schwarzer Müllsäcke. Darunter funkelt es verdächtig, Ihr wisst inzwischen sicher, was zu tun ist. Erst die Müllsäcke beseitigen, dann eine Stampfattacke auf den funkelnden Boden.

Mond 15 Versteck im Schrott

Auf der entlegenen Plattform mit dem Park ganz im Nordosten (da, wo ihr den Bassisten gefunden hattet) liegt eine seltsame Apparatur auf der Wiese. Führt eine Stampfattacke darauf aus.

Mond 16 Im Dachcafé liegen gelassen?

Im Nordwesten der Stadt, neben dem Rathaus, ist ein Café auf dem Dach eines Hauses. Das Café erreicht ihr, wenn ihr auf der Rückseite des Gebäudes das Kabel hochfahrt. In der Mitte des Dachcafés versammeln sich verdächtig häufig Tauben,und wenn ihr dort steht, vibriert der Controller. Mit einer Stampfattacke holt ihr dort einen Power-Mond aus dem Boden.

Mond 17 Hoppeldihopp auf dem Wolkenkratzer

Versetzt euch zum Schnellreisepunkt „Dachgarten“. Er liegt auf einem der südlichen Häuser, die eine Wiese auf dem Dach haben. Schräg gegenüber ist noch eine Dachwiese mit Parkbänken, Dort steht oft ein Hase, den ihr nicht zu Fassen bekommt, wenn ihr ihn einfach jagt, denn dann flieht er auf ein benachbartes Dach. Der Trick ist simpel. Seht zu, dass der Hase wirklich auf dem Dach mit den Parkbänken ist – ist er nicht dort, dann scheucht ihn dorthin. Nun nutzt auf dem Dach, wo der Schnellreisepunkt ist, die elastische Stange und schleudert euch rüber zu dem Hasen. Das Schleudern per Stange hat nämlich den Vorteil, dass Mario bei einer ebenen Landung kurze Zeit sprintet. So kann der Hase nicht mehr enkommen und lässt einen Mond bei euch.

Mond 18 Hoch oben auf der Müllhalde

Am Nordende des Hochhauses, das direkt neben dem Rathaus steht, ragt ein Stahlträger in schwindelerregende Höhe, und obendrauf steht seltsamer Weise eine Mülltonne.Steigt per Kabel auf die Spitze des Rathauses und vollzieht einen Hechtsprung zu dieser Mülltonne. Eine Stampfattacke öffnet sie und bringt einen Mond hervor.

Mond 19 Cityland: Ticktack-Turnier 1

Im Westen der Stadt, dort wo die Baustelle wieder auf festen Grund führt, ist eine Vogelscheuche.Aktiviert ihr sie, tauchen neben ihr Wippen auf, die nach oben führen,. Ihr müsst über die Wippen zu einem Mond, bevor die Zeit abläuft. Dazu müsst ihr natürlich die Willen auch korrekt ausrichten, Nutzt dazu Marios Gewicht, aber rutscht nicht ab oder reagiert zu spät, sonst müsst ihr noch einmal starten

Mond 20 Cityland: Ticktack-Turnier 2

Dieses Ticktack-Event wird spaßig! Auf dem Dach des Rathauses recht weit oben, findet ihr einen Motorroller, der aussieht wie eine alte Vespa. Setzt euch drauf und rollt über den P-Schalter daneben. Daraufhin erscheint eine Plattform, die um das Rathaus herum führt. Fahrt so schnell wie ihr könnt diese Plattform entlang und lest den Schlüssel auf, damit ihr etwas weiter den Mond auflesen könnt. Fallt nicht runter!

Mond 21 City-Flora – Kübel auf dem Gebäude

Schaut auf dem Vorplatz der Stadt im Süden nach drei Samen, die auf der Wiese liegen, Schnappt euch einen Samen und nehmt ihn mit nach Westen. Hüpft auf das Taxi, das auf der Straße stillsteht und erreicht damit den grünen Balkon des Gebäudes daneben. Arbeitet euch zum Dach hoch und werft den Samen in den Kübel, auf dass dort eine Pflanze wächst. Wie bei allen anderen Pflanzen, die ihr zuvor in Kübel eingepflanzt habt, dauert der Wachstumsprozess einige Zeit, also tut inzwischen etwas anderes und kommt irgendwann zurück. Ist die Pflanze hochgewachsen und trägt eine dicke gelbe, aber geschlossene Blüte, dann werft euren Hut auf die Blüte, damit ein Mond herausspringt.

Mond 22 City-Flora – Kübel auf dem Vorplatz

So wie bei Mond 21 gilt es auch hier, einen Samen einzupflanzen, den ihr Im Süden auf dem Vorplatz der Stadt findet. Den zugehörigen Blumentopf findet ihr ganz in der Nähe an einer Ecke der Wiese des Vorplatzes. Werft einen Samen dort hinein. Wie bei allen anderen Pflanzen, die ihr zuvor in Kübel eingepflanzt habt, dauert der Wachstumsprozess einige Zeit, also tut inzwischen etwas anderes und kommt irgendwann zurück. Ist die Pflanze hochgewachsen und trägt eine dicke gelbe, aber geschlossene Blüte, dann werft euren Hut auf die Blüte, damit ein Mond herausspringt.

Mond 23 City Flora – Kübel auf dem Hausdach

Den letzten Samen des Vorplatzes (Siehe auch Mond 21 und 22) pflanzt ihr auf dem Dach eines Gebäudes in der Expresso Street Sie befindet sich recht mittig im Stadtgebiet. Schnappt euch den letzten Samen, lauft nach Norden zur Expresso Street und schlagt dann den Weg nach Westen ein. Wenn ihr den bunten Laden mit dem Slot-Minispiel entdeckt (er hat ein Schild mit drei Monden aushängen), dann begebt euch in den schmalen Spalt hinter dem Gebäude und vollzieht Wandsprünge auf dessen Dach. Nun schaut euch um: Auf dem Gebäude direkt daneben 8ein kleines Stück nach Osten) ist ein weiterer Blumenkübel. Werft den Samen vom Vorplatz dort hinein. Wie bei allen anderen Pflanzen, die ihr zuvor in Kübel eingepflanzt habt, dauert der Wachstumsprozess einige Zeit, also tut inzwischen etwas anderes und kommt irgendwann zurück. Ist die Pflanze hochgewachsen und trägt eine dicke gelbe, aber geschlossene Blüte, dann werft euren Hut auf die Blüte, damit ein Mond herausspringt

Mond 24 Huhuuu, Kapitän Toad
Kapitän Toad findet ihr dieses mal ganz im Norden am Ende eines dünnen Stegs. Stattet ihm einen Besuch ab, dann spendiert er einen Mond.

Mond 25 Parkplatz: Nähe Heliport

Schnappt euch den Motorroller, der im Süden der Stadt beim Vorplatz steht, und fahrt mit ihm die Hauptstraße Richtung Rathaus hinunter. Fahrt nun mit dem Roller rechts vom Rathaus die Bautreppe mit der blauen Außenverkleidung hoch. Und arbeitet euch auf das Dach hoch (nicht vergessen: auch der Roller kann springen). Oben angekommen stellt ihr euch mit dem Roller neben die Parkuhr auf die silberne Parkschiene. Der Mann nebenan gesteht, dass Mario sein erste Kunde ist (ist ja auch ein blöder Ort für einen Parkplatz). Ihr bekommt einen Mond spendiert.

Mond 26 Bankfreundschaft

In einer Straße im Westteil der Stadt sitzt ein Mann einsam auf einer Bank und säuselt „ich kann dir sagen“ vor sich her. Stellt euch neben ihn auf die Bank und lasst den Controller in Ruhe, dann wird sich Mario selbstständig neben ihm hinsetzen. Der Mann bedankt sich für die Aufmerksamkeit mit einem Mond.

Mond 27 Shopping in New Donk City

Wie üblich erhaltet ihr einen Mond in der gelben Abteilung des Shops. Er kostet – wer hätte es gedacht – 100 Goldmünzen

Mond 28 Jackpot im Cityland

Auf der Expresso Street, mittig im Stadtgebiet ganz im Westen, befindet sich ein kleiner Glücksspiel-Laden, erkennbar an den drei Monden auf dem Schild, das außen hängt. Hier könnt ihr einen Mond erwerben, wenn ihr ihn auf vier wechselnden Slot-Stellen mit dem Hut abwerft.

Mond 29 Seilspringakrobatik

Auf dem Vorplatz der Stadt im Süden schwingen zwei Stadtbewohnerinnen ein Springseil. Springt einfach an die richtige Stelle und hüpft 30 Mal über das Seil, um den ersten von zwei möglichen Monden bei dieser Prüfung einzusacken. Die Seildrehung wird nach und nach schneller. Solltet ihr Probleme mit dem Timing haben (was mitunter an der Latenz eures Fernsehers liegen kann - schaltet unbedingt den Spielemodus eures HDTV ein, um Verzögerungen zu vermindern), dann behelft euch mit dem akustischen Signal. Die eine Seilschwingerin ruft regelmäßig „hey“. Das ist vor allem bei den schnellen Schwüngen euer Signal zum Springen. Springt zudem immer nur kurz hoch, so behaltet ihr die Kontrolle.

Mond 30 Seilspringtalent

Bei der gleichen Springseilprüfung wie für Mond Nr. 29 erhaltet ihr einen zweiten Mond, wenn ihr 100 Sprünge über das Seil schafft. Solltet ihr Probleme mit dem Timing haben (was mitunter an der Latenz eures Fernsehers liegen kann - schaltet unbedingt den Spielemodus eures HDTV ein, um Verzögerungen zu vermindern), dann behelft euch mit dem akustischen Signal. Die eine Seilschwingerin ruft regelmäßig „hey“. Das ist vor allem bei den schnellen Schwüngen euer Signal zum Springen. Springt zudem immer nur kurz hoch, so behaltet ihr die Kontrolle.

Mond 31 Auto-capern per Fernsteuerung

An einer Ecke der Dixie Street, gegenüber des Crazy Cap-Shops, steht ein Mann, der versucht ein ferngesteuertes Auto zu benutzen. Werft euren Hut auf den Mann, um euch selbst daran zu probieren, und ihr werdet feststellen, dass sich der Mann nicht umsonst so schwer tat, denn das Mini-Auto auf dem Parcours steuert sich furchtbar steif. Es scheint nur dann richtig einzulenken, wenn man rückwärts fährt. Tut das, um das Mini-Auto hinter das Gitter mit dem Mond zu steuern.

Mond 32 RC-Auto-Profi

Nun, da ihr bei Mond 32 Erfahrungen mit einem schlecht steuerbaren RC-Auto gesammelt habt, wäre es doch zeit, mal ein richtig gutes zu steuern. Auf derselben Straße (der Dixie Street) hinter dem Mini-Auto Straßenparcours findet ihr in Gebäude mit einer offenen Tür. Tretet ein und capert den Mann, der neben dem Siegerpodest steht. Nun könnt ihr ein weiteres ferngesteuertes Auto über eine kleine Rennstrecke manövrieren. Ihr braucht ein wenig Geschick, denn die Steuerung ist empfindlich. Schafft ihr eine angemessene Zeit für drei Runden, so gewinnt ihr einen Mond.

Mond 33 Notenjagd: im privaten Raum

Betretet ein Gebäude durch eine Tür auf Westseite der mittigen Hauptstraße für einen Besuch in einem Raum, in dem nichts weiter zu finden ist als zwei pixelige Röhren und ein Notenschlüssel. Sammelt den Notenschlüssel ein und macht euch dann auf Notensammel-Tour. Immer wieder mal im 3D- und mal im 2D-bereich. Seid schnell, sonst läuft euch die Zeit davon.

Mond 34 Rathaus Fundbüro

Diesen Mond konntet ihr bereits im Intro des Citylandes auf dem Weg zum Boss finden. Er ist aber auch später noch an gleicher Stelle. Betretet das Rathaus auf der höheren Ebene (der zweite Eingang), damit ihr im Inneren des Gebäudes nach oben kommt – hier wird noch immer gebaut. Ihr gelang an eine Passage mit mehreren gelb-schwarz gestreiften Stangen,an denen ihr hochklettern müsst. Weiter links gibt es noch mehr solcher Stangen, die auf einem optionalen Weg nach oben führen. Klettert an ihnen hinauf und holt euch einen Mond auf einer weit links gelegenen, hohen Plattform.

Mond 35 Schatz in der Kanalisation

Nach dem ihr die Band zusammengebracht habt, schickt euch Pauline in die Kanalisation (über den Kanaldeckel, westlich des Rathauses). Dort unten könnt ihr zwei weitere Monde einsacken. Bei Mond 35 müsst ihr euch an den grünen Stahlbalken vorbei arbeiten, die ihr zum rotieren bringen könnt, Ihr erreicht dann eine Stelle mit drei Fragezeichenblöcken an der Wand. Links davon ist ein Kappenbeschleuniger. Werft ihr die Kappe darauf, so leitet er sie an einen vertikal rotierenden Balken weiter. Stellt euch da rauf und versucht, auf die schmale Oberkante zu kommen, wenn der Balken komplett vertikal aufgestellt ist. Dann spring ein Stück zurück nach rechts, denn da ist ein Mond auf einem hoch gelegenen Vorsprung. Für den zweiten Mond schaut auf Mond Nr. 63

Mond 36 Ausgelassen auf den Straßen

Diesen Mond bekommt ihr während des Festivals. Keine Angst, das Festival könnt ihr so oft erleben wie ihr wollt, wenn ihr im untersten Stockwerk des Rathauses (dort wo die band Musik macht) den Mann links von der Bühne ansprecht. Er bringt euch zurück zum Festival. Spielt die 2D-Passage, bis zu der Stelle, an der ihr eine Rampe in Halbmondform nach oben lauft und plötzlich an der Decke steht. Geht durch die Röhre und achtet auf die vier Fragezeichen-Blöcke vor euch. Springt auf diese vier Blöcke und einmal blind in die Luft, um einen geheimen Münzblock zu entdecken, Wenn ihr euch auf diesen Block stellt, erreicht ihr eine Röhre, die am Boden steht. Hinein da und den Mond abgestaubt!

Mond 37 Ab durch die Menschenmenge

Im Gebäude ganz im Nordwest der Stadt läuft eine Menschenmenge durch einen engen Korridor. Wenn ihr neben der Tür den Schalter betätigt, erscheint am anderen Ende des Korridors für begrenzte zeit ein Mond. Arbeitet euch durch die Menschenmenge (und ab und zu auch über deren Köpfe), um den Mond rechtzeitig zu erreichen. In diesem Korridor wartet übrigens noch ein Mond (siehe Mond 38)

Mond 38 Hoch über der Menschenmenge

Im selben Korridor wie bei Mond 37 könnt ihr euch über die Köpfe der vielen Menschen auf eine grüne Markise hopsen, die euch wie ein Trampolin in die Lüfte schleudert. Oben gelangt ihr an eine Reihe Stangen. Schwingt euch mit Mario von Stange zu Stange auf einen Gitter-Vorsprung, auf dem ein Mond auf einen Finder wartet.

Mond 39 Strom für den Stadtteil

Für diesen Mond (und Mond Nr. 40) müsst ihr euch unbedingt das Bauinspektor-Outfit zulegen und anziehen. Es besteht aus einem gelben Bauarbeiterhelm und einer rot-gelben Latzhose-Hemd Kombination.Nur mit diesem Outfit gelangt ihr in die Baustelle, deren Eingang im Norden direkt neben dem Rathaus liegt. Ein Mann mit einem Bauarbeiterhelm steht davor und lässt euch nur im passenden Outfit durch. Dahinter findet ihr eine Geschicklichkeitspassage, in der ihr euch durch diverse Kabel bewegen und die richtigen Abzweigungen nehmen müsst, um fünf Mondteile zu einem großen Mond zusammenzusetzen. Ein weiterer Mond befindet sich ebenfalls in diesem Gebiet (siehe Mond 40)

Mond 40 Arbeiten an den Stromleitungen

Geht im Bauarbeiter-Outfit durch dieselbe Tür wie für Mond 39. Wenn ihr im gesonderten Gebiet rechts entlang über die Kabel saust, erreicht ihr ein Hochhaus mit einem weiteren Kabel davor. Wenn ihr das nutzt kommt ihr auf der anderen Seite des Gebäudes heraus. Allerdings befindet sich ein Mond auf dem Dach. Also verlasst das Kabel schon vorzeitig, indem ihr den LZ-Knopf drückt, wenn ihr oben am Dach vorbeirauscht. Auf dem niedrigeren Teil des Daches ist eine Holzkiste, die einen Mond birgt.

Mond 41 Mondstücke unter Beschuss

In der Umgebung des städtischen Vorplatzes ganz im Süden fährt ein Taxi umher, dessen Taxi-Schild auf dem Dach sich von den anderen unterscheidet. Es hat einen Knauf auf dem Dach – der Knauf signalisiert, dass es gecapert werden kann. Capert das Taxi und haltet den Analogstick eine Weile nach oben, damit das Taxi davon düst und euch in eine gesonderte Szene bringt, in der es regnet wie in der Einleitung des Citylands. Hier capert ihr einen Shermützler-Panzer und ballert alles ab, was nicht niet- und nagelfest ist. Euer Ziel ist dass Sammeln von fünf Mondstücken, die sich hier in der Umgebung befinden. Eines ist zum Beispiel in einem schrottreifen Taxi versteckt, ein anderes in einem Stein. Um überall hinzukommen, müsst ihr bestimmte Steine abschießen, die Stahlträger halten. Die träger kippen dann um und bilden neue Wege. Nebenbei. Weit entfernte Mondteile braucht Mario nicht selbst einzusammeln. Es genügt, sie mit dem Panzer abzuschießen. Habt ihr den kompletten Mond beisammen, dann könnt ihr theoretisch das Taxi ganz am Ende des Abschnitts capern und zurück in die Stadt fahren. Allerdings wartet hier noch ein Mond auf einen Finder, siehe Mond 42.

Mond 42 Scharfschütze unter Beschuss

Wie bei Mond 41 beschrieben capert ihr das einzige Taxi, das sich capern lässt und gelangt dadurch in eine verregnete Spezialpassage mit Shermützler-Panzern. Ihr müsst mit diesem Panzer ganz nach oben auf die oberste Ebene, wo ihr das letzte Mondstück für Mond 41 gefunden hattet. Nun dreht euch um und schaut Richtung Eingang dieser Passage, aber ganz nach oben an die obersten Stockwerke des Hochhauses. Da stehen drei Altmetall-Würfel auf einem kleinen Vorsprung. Schießt den mittleren Würfel ab, um einen Mond herauszuholen. Der Mond landet auf dem Hausdach nebenan. Das erreicht ihr, indem ihr als normaler eure Kappe über die Häuserschlucht werft und eine Reihe unsichtbarer Blöcke aufdeckt, die als Brücke dienen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel