Komplettlösung - Super Mario Odyssey : Komplettlösung: Fundorte aller Power-Monde und Münzen in allen Welten!

  • NSw
Von Kommentieren

Super Mario Odyssey Komplettlösung: Hutland (Prolog)

Nun geht das Abenteuer los. Nach dem Intro startet Mario auf einer grauen, filzartigen Landschaft im Hutland. Hier schweben überall sprechende Hüte, die genauso erbost über Bowsers Machenschaften sind, wie Mario. Macht euch mit der Steuerung vertraut und schaut euch in Ruhe um.

Euer erstes Ziel ist das Einholen des schwebenden weißen Zylinders, der ständig vor Mario flieht. Ihr holt ihn hinter der Brücke ein, woraufhin er sich mit Mario anfreundet und erklärt, dass seine Freundin Tiara – genau wie die Prinzessin Peach – in Bowsers Gewalt ist. Gemeinsam wollt ihr ihn einholen.

Wenn ihr durch das kleine Hutdorf lauft, könnt ihr erstmals Cappy umher werfen und ausprobieren, was die Kappe so kann. So könnt ihr beispielsweise einen Holzpfahl aus dem Boden reißen oder Holzkisten zerstören. Haltet ihr den X oder Y-Knopf lange gedrückt, so hält der Kappen-Angriff länger an.

Alles, was ihr hier tun könnt, dient jedoch nur dem Training. Viel später im Spiel (am besten nach dem Abspann), könnt ihr hierher zurückkehren und weitere Rätsel knacken. Für's erste solltet ihr aber durch das Dorf gehen und linker Hand auf den Vorsprung laufen, Werft die Kappe auf den Schalter, damit eine große Brücke aus dem Nebel emporkommt und überquert sie. Vor euch ist der Eingang zu einem hohen Turm. Werft die Kappe auf die Tür, damit sie sich öffnet und tretet ein.

Ihr befindet euch nun in einer sehr hellen Umgebung. Hier könnt ihr Münzen einsammeln oder die Kappe auf Fragezeichen-Blöcke werfen, um deren Münzen einzusacken. Achtet auf die kleinen gelben Gumbas, die wollen euch an die Wäsche. Entweder ihr hüpft auf sie drauf und macht sie platt, oder ihr werft die Kappe nach ihnen. Probiert mal ein wenig, mit euren Fertigkeiten zu experimentieren, bevor ihr weitergeht. Übung macht den Meister.

Etwas weiter erreicht ihr eine Plattform mit drei Fröschen. Dies sind die ersten Wesen,die ihr „capern“ könnt. Werft also die Kappe auf einen Frosch! Mario wird in einer kleinen Zwischensequenz in den Frosch befördert. Anschließend habt ihr die Kontrolle über ihn und könnt sehr hoch hüpfen. Probiert das mal. Ist spaßig, nicht wahr? Wenn ihr den Controller schüttelt, hüpft der Frosch sogar noch höher!

Nun arbeitet euch an der Plattform vor euch nach oben. Am besten durch die goldenen Ringe durch, denn die spendieren euch Münzen. Denkt daran, dass der Frosch auch von der Wasseroberfläche abspringen kann. Nun springt mit dem Frosch weiter, bis ihr die nächsten drei Plattformen erreicht. Ihr könnt die Fragezeichen-Blöcke als Sprunggelegenheit nutzen. Oben angekommen, findet ihr eine Schatztruhe. Öffnet sie mit der Kappe und verleibt euch das Power-Up-Herz ein. Dadurch habt ihr nun 6 statt nur 3 Trefferpunkten,. Nun ab durch die Tür.

Ihr seid wieder draußen, bei weiteren Zylinder-Häusern. Ihr könnt hier nicht viel tun, außer die Checkpoint-Flagge zu aktivieren. Lauft nun an dem steilen Pfad, der um den Zylinder-Turm herumführt, nach oben. Ganz oben erwartet euch der erste Bosskampf gegen einen von Bowsers Helfern, den Broodals!

Boss: Der erste Broodal

Die vier Broodals (sie sehen aus wie fiese Hasen) begrüßen euch auf einem fliegenden Schiff, haben aber nicht viel zu sagen, außer, dass sie Mario an der Verfolgung Bowsers behindern wollen. Der dicke grüne Broodal wird von Bord springen und auf der Spitze des Zylinders einen Kampf mit euch beginnen.

Dieser Kampf ist relativ einfach. Der Broodal hat drei gestapelte Zylinder auf dem Kopf. Werft eure Kappe mehrmals auf den Hasen, bis er all seine Zylinder verloren hat. Vorsicht, die Zylinder fliegen dann herum und können euch Schaden zufügen. Hat er gar keinen Hut mehr auf, dann hüpft ihr ihm mit einem gezielten Sprung direkt auf den Kopf. Gar nicht mal so schwer, nicht?

Der Kampf ist aber noch nicht vorbei. Der Broodal wird drei Hüte umherfliegen lassen, die ihr mit eurer Kappe vernichten könnt. Anschließend wird er neue Hüte generieren und der Spaß geht von Vorne los. Für den Anfang reicht es, ihm zwei mal die Leviten zu lesen. dann ist der Kampf zu ende. Habt ihr es geschafft, so erscheint ein Pfahl mit einer Leitung eine Art Stromkabel. Werft ihr eure Kappe auf den Pfahl, so kann Mario an der Leitung entlang düsen und die erste richtige Welt seiner Odysse erreichen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel