Komplettlösung - Stronghold : So meistert ihr die Burgensimulation!

  • PC
Von Kommentieren
Mission 4: Der geheime Außenposten

Aufgaben: 1. Beseitigt alle feindlichen Einheiten

Zeitrahmen: ca. 15-20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Schwierigkeitsstufe: Sehr Schwer

Stronghold

Die vierte Mission ist die erste Mission, bei der ihr die Schwierigkeitsstufe einstellen könnt! Die nachfolgenden Beschreibungen basieren - wie bereits erwähnt - auf der Schwierigkeitsstufe 'Sehr schwer'! Platziert den Bergfried in der Mitte des Hügels und direkt daneben den Kornspeicher. Von euren Startvorräten an Holz baut ihr zunächst fünf Holzfällerhütten (bei den mit X markierten Positionen, d.h. allesamt auf 'eurem Hügel') und zwei Käsereien (bei P1). Zudem erweitert ihr das Vorratslager um eine Einheit. Nach den ersten Holzlieferungen errichtet ihr zwei weitere Käsereien (bei P2), eine Hütte (bei P3), ein Waffenlager (P4) sowie eine erste Pfeilmacherei (P5). Weitere Holzlieferungen später, erhöht ihr noch einmal die Käseproduktion durch zwei weitere Käsereien (P6), baut zwei weitere Pfeilmachereien (bei P5) sowie eine Holzunterkunft (P7). Ab jetzt kann die Rekrutierung von Bogenschützen beginnen. Zudem könnt ihr, sobald alle Käsereien auf höchstem Niveau produzieren, den Steuersatz auf 'Moderate Steuern' setzen, sowie die Nahrungsversorgung auf 'Extra-Rationen' hochschrauben. Mit einer Gesamtzahl von sechs Käsereien könnt ihr diese Extra-Versorgung eurer Untertanen locker bewerkstelligen (auch dann, wenn etwas später eine Rinderseuche euren gesamten Viehbestand vernichtet) und könnt so den Beliebtheitsverlust durch die moderaten Steuern (-4) wieder ausgleichen (+4).

Stronghold

Im Folgenden verschanzt ihr euch auf eurer Anhöhe. Insgesamt fünf Attacken von Lanzenträgern der Ratte müsst ihr überstehen, um diese Mission zu gewinnen. Zur Vorbereitung auf diese Angriffe verseht ihr erst einmal sämtliche Zugänge zu eurer Anhöhe mit Palisaden, so dass keine Maus mehr auf euren Hügel gelangen kann (siehe Abbildung). Anschließend platziert ihr nach und nach mehrere Holzplattformen an dieser Palisade, auf denen ihr eure Bogenschützen postiert. Rekrutiert die ganze Zeit weiter fleißig Bogenschützen und verstärkt so mit der Zeit eure Verteidigungs-Präsenz an der Palisade. Danach müsst ihr nur noch die Angriffe der Ratte abwarten - der Rest geschieht automatisch, d.h. eure Bogenschützen werden die attackierenden Lanzenträger der Ratte jeweils komplett aufreiben. Ungefähr im Juni 1081 erfolgt die erste Attacke, zu der ihr mindestens 12 Bogenschützen auf zwei Holzplattformen bereit haben solltet. Die nachfolgenden Angriffe, die im Jahresrhythmus erfolgen, sind dann auch kein Problem mehr, sofern ihr euren Bogenschützenbestand kontinuierlich aufstockt. Für den letzten Angriff (Juni 1085) solltet ihr ca. 45 Bogenschützen auf insgesamt neun oder zehn Holzplattformen bereit halten, um auch die letzte Attacke der Ratte abzuwehren.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel