News - WeGame : Tencent-Plattform geht global: Ernsthafte Konkurrenz für Steam

    Von Kommentieren

    Großangriff aus China: Tencent weitet seine Plattform We Game weltweit aus und rückt Steam damit gehörig auf die Pelle.

    Bisher war die die Online-Pflattform Tencent Games nur für PC-Spieler des chinesischen Marktes interessant. Andere Länder schloss der Dienst aus. Das ändert sich jetzt, denn der Medienkonzern Tencent nennt die Plattform in WeGame um und öffnet die Pforten für alle Spieler weltweit. Im Gegensatz zu GOG und ähnlichen Plattformen könnte WeGame aber tatsächlich den eigentlich unumstößlichen Steam-Thron ins Wanken bringen.

    Das fängt bei den sagenhaften Nutzerzahlen an. Während Steam global auf "nur" 125 Millionen User kommt, zählt der chinesische Service 200 Millionen Mitglieder. Und die werden in den kommenden Monaten mit Sicherheit eher mehr als weniger. Hinter Tencent steckt außerdem ein äußerst solventes Unternehmen. Der Konzern nennt die Entwickler Supercell und Riot Games sein Eigen und besitzt sogar Anteile an Activision Blizzard und Epic Games. Sogar in einige Hollywood-Produktionen ist Tencent involviert. Kein Wunder, dass WeGame nun auch internationale Ambitionen hegt.

    Am Ende hängt vieles von der Nutzerfreundlichkeit ab. Gerade Steam steckt nach wie vor voller Tücken. Kommt jetzt die große Konkurrenz und räumt das Feld von hinten auf? Bislang ist unklar, wann genau WeGame weltweit durchstarten wird.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel