News - Steam : Einträge zu Half-Life 3 und PS4-Titeln in Datenbank entdeckt

    Von Kommentieren

    In der letzten Zeit kursieren Leaks rund um die Plattform Steam im Netz herum. Darunter finden sich Titel wie Half-Life 3, aber auch Portierungen von PS4-Exklusivtiteln für die PC-Plattform. Dabei ist die Quelle dieser "Leaks" mehr als unsicher.

    Erst kürzlich führte die Plattform die Funktion ein, Spiele permanent von seinem Account entfernen zu lassen. Im Rahmen dieses Updates wurden neue, automatische Support-Anfragen implementiert, mit denen Nutzer ganz ohne menschliche Unterstützung ihre Spiele löschen lassen können. Innerhalb dieser Dialoge wurden nun etliche Spiele von SteamDB entdeckt, die bisher nicht auf Steam verfügbar waren. Darunter finden sich Titel wie Half-Life 3, Journey, Everybody's Gone to the Rapture oder Final Fantasy X.

    Auf den ersten Blick mag das Fan-Herz höher schlagen, jedoch müssen diese Leaks mit sehr viel Vorsicht genossen werden. Die Paketnamen, die über diesen Exploit gefunden werden können, lassen nicht direkt auf ihren Inhalt schließen. Da auch Drittherrsteller Pakete in die Datenbank laden können und diese frei benennen können, muss ein Half-Life-3-Paket nicht zwingend von Valve selbst in das System geladen worden sein oder tatsächlich das Spiel enthalten.

    Zwar sagte SteamDB bereits Titel wie FEZ, Cut The Rope oder Dyad bereits vor ihrem Release auf Steam voraus, dennoch sollten diese Funde mit Vorsicht genossen werden. Eventuell spielen uns hier einige Entwickler einen Streich und wollen findige Nutzer auf eine falsche Fährte führen.

    GWTV News - Sendung vom 28.04.2015
    Heute: Neue Infos zu Black Ops III, Valve entfernt Bezahlsystem für Mods, Kickstarter bald auch in Deutschland, Konami nicht mehr an New Yorker Börse, und neuer

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel