News - Starbreeze Studios : Soll neues CrossFire-Spiel entwickeln

  • PC
Von Kommentieren

Die Starbreeze Studios haben heute den Abschluss eines neuen Deals bekannt gegeben. Dieser spült von einem koreanischen Publisher 40 Millionen Dollar ins Haus; das Geld soll unter anderem für die Entwicklung eines neuen CrossFire genutzt werden.

Die Online-Shooter-Franchise CrossFire soll durch einen neuen Ableger fortgesetzt werden, der sich ganz speziell an westliche Spieler richtet. Dabei soll es sich um einen neuen, kooperativen First-Person-Shooter für PC basierend auf der Valhalla-Engine handeln. Diese soll ebenfalls weiterentwickelt werden.

Starbreeze zeichnete zuvor für Shooter wie The Darkness oder The Chronicles of Riddick: Escape from Butcher Bay verantwortlich. Das originale CrossFire zählt mittlerweile mehr als 500 Millionen Spieler und bis zu sechs Millionen gleichzeitig zockende Gamer. Damit ist der Titel einer der populärsten Online-Shooter weltweit, vor allen Dingen aber in China.

Die heutige Ankündigung ist Teil eines 40-Millionen-Deals mit dem koreanischen Entwickler und Publisher Smilegate. Im Zuge dessen wurde auch Overkill's The Walking Dead offiziell verschoben.