News - Star Wars: Battlefront II : EA reagiert auf Kritik: Das ändert sich jetzt!

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Über Electronic Arts und DICE ist in den vergangenen Tagen ein wahrer Shitstorm hereingebrochen, der Publisher und Entwickler nun zum Handeln gezwungen hat.

Bis zu 40 Stunden Spielzeit kann es dauern, bis ihr einen der Helden wie Luke Skywalker oder Darth Vader in Star Wars: Battlefront II freischalten könnt, ohne Echtgeld investieren zu müssen. Laut EA sollen Spieler auf diesem Wege Stolz für ihre Leistung empfinden - User auf Reddit quittierten dieses Statement mit mehr als 300.000 Dislikes, so viel wie noch nie ein Beitrag zuvor auf der Diskussionsplattform erhalten hat (wir berichteten).

In einer Stellungnahme erklärte John Wasilczyk, Executive Producer bei Entwickler DICE, nun: "Es gab sehr viele Diskussionen über die Anzahl von In-Game-Credits (und Zeit), die es benötigt, einige unserer Helden freizuschalten. (...) Wir haben Daten von der Beta genutzt, um diese Level festzulegen, aber es ist offensichtlich, dass weitere Änderungen nötig wurden."

Aus diesem Grund wird die Anzahl der benötigten In-Game-Credits um satte 75% (!) reduziert. Luke Skywalker und Darth Vader gibt's dann bereits für 15.000 Credits, Palpatine, Chewbecca und Leia für 10.000 Credits und Iden Versio, die Hauptcharakterin des Singleplayer-Modus, für 5.000 Credits. Basierend auf dem, was man in der [EA-Access-]Testphase gesehen habe, werde das Freischalten der Helden weiterhin eine Errungenschaft darstellen, aber eine, die für alle Spieler möglich sei, so Wasilczyk.

Basierend auf der Formel, nach der ihr durchs Spielen etwa 25 Credits pro Minute verdient, werdet ihr nun also rund zehn Stunden investieren müssen, um Luke Skywalker oder Darth Vader freischalten zu können. Alternativ wird natürlich weiterhin die Möglichkeit bestehen, die Charaktere mit Echtgeld zu kaufen.

Star Wars: Battlefront II wird am 17. November für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.

Star Wars: Battlefront II - Galactic Assault Mode Trailer
In einem zweiten über drei Minuten langen Video wird mit "Galactic Assault" ein weiteres Spielmodus des neuen Star Wars: Battlefront II ausführlicher vorgestell

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel