Komplettlösung - Star Wars: Battlefront 2 : Komplettlösung: Singleplayer + alle Schrottsammler-Collectibles, Multiplayer-Tipps, Karrierepunkte

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Star Wars: Battlefront 2 Komplettlösung: Sternenkarten-Tipps (Star Cards)

Solltet ihr die Kampagne gespielt haben, dann wisst ihr sicherlich, dass Sternenkarten besondere Vorteile mitbringen, wenn man sie richtig miteinander kombiniert. Das Problem im Mehrspieler-Modus ist, dass ihr Anfangs nur eine Star Card je Einheit ausrüsten könnt. Für jede weitere müssen eure Star Cards erst eine gewisse Wirksamkeits-Stufe erreicht haben.

Ihr könnt so ziemlich jede Sternenkarte mit vorbestimmter Wirksamkeit aufrüsten. Das kostet euch allerdings Herstellungsteile. Das einfache Herstellen einer beliebigen Sternenkarte kostet euch 40 Herstellungsteile. Das erste Upgrade dagegen 80 Teile, das zweite 100 Teile, das Dritte 120 Teile und so weiter. Außerdem sind die Upgrades mit gewissen Wirksamkeits-Stufen eurer gesamten Ausrüstung verknüpft. Welche Bedingungen gestellt werden, seht ihr bei der Beschreibung jeder einzelnen Karte.

Über kurz oder lang benötigt ihr lso viele Herstellungsteile, und an die gelangt ihr nur durch das Öffnen von Bonuskisten, die abseits einiger Belohnungen Credits kosten. Das Thema Bonuskisten ist umstritten, da es mehr oder minder einem Glücksspiel nahekommt, was ihr in den Kisten erhaltet. Aber selbst wenn ihr keine Credits dafür investieren wollt, solltet ihr zumindest jene Kisten öffnen, die ihr als Belohnung umsonst erhaltet. Etwa die Kampagnen-Kisten. Auch bekommt ihr für das tägliche Anmelden im Spiel immer eine Kiste. Öffnet sie, um Credits und Herstellungsteile zu erhalten, mit denen ihr sowohl neue Karten herstellen, als auch vorhandene aufrüsten könnt. Welche Karten ihr ausrüstet oder aufrüstet, ist Geschmackssache. Aber ihr könnt euch behelfen, wenn ihr die folgenden Ratschläge beachtet.

Tipps zum verdienen Credits, Herstellungsteilen und Kampfpunkten

Die Kette der Ereignisse ist ganz klar. Mit Credits kauft ihr Bonuskisten. Bonuskisten bringen euch weitere Credits und Herstellungsteile ein. Herstellungsteile ermöglichen euch das Herstellen und Aufrüsten von Sternenkarten. Und gute Sternenkarten helfen euch bei der Erfüllung von Missionen, die euch wiederum Kampfpunkte einbringen.

Also noch einmal bildlich:
Credits > Bonuskisten > Herstellungsteile > Sternenkarten / Upgrades > Kampfpunkte

Kampfpunkte sind in einer laufenden Schlacht die wichtigste Währung, weil sie euch helfen, zusätzliche Einheiten zu nutzen und Fahrzeuge zu übernehmen. Kampfpunkte verdient ihr vornehmlich durch das teilweise oder vollständige Erfüllen der Missionsziele und nur sekundär durch Abschüsse. Ihr könnt eure Ausbeute stark erhöhen, wenn ihr die Kopfgeldjäger-Sternenkarte ausrüstet. Je nach Wirksamkeits-Stufe erhöht sie eure Ausbeute um 5% bis 20%

Das Erwerben von Credits hängt natürlich von euren Erfolgen ab. Doch auch wenn ihr nicht besonders gut abscheidet, bringen euch einfache Runden in den Mehrspieler-Modi immer etwas Geld ein. Ihr solltet zudem die Kampagne durchspielen und euch die entsprechenden Belohnungen dafür abholen. Für jedes abgeschlossene Kapitel bekommt ihr etwas, wie auch für das finden der Schrottsammler-Kisten. Schaut für Details der Fundorte in unsere Lösung der Kampagne.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel