News - Star Citizen : VR-Unterstützung ab Anfang 2016

  • PC
Von Kommentieren

Das Mammutprojekt Star Citizen soll auch VR-Brillen unterstützen. Laut Chris Roberts soll es ab Anfang 2016 soweit sein. Dann sollen die bekanntesten Headsets mit dem Weltraum-Spektakel kompatibel sein.

Bereits seit Ende 2012 ist Virtual Reality immer wieder ein Begriff, der mit Star Citizen in einem Atemzug genannt wird. Aufgrund anderer Prioritäten in der Entwicklung trat die Unterstützung von VR-Headsets allerdings etwas in den Hintergrund. Erst zum Holiday Livestream 2015 äußerte sich Projektleiter Chris Roberts wieder zum Support besagter Geräte.

Demnach soll die Unterstützung ab Anfang 2016 starten. Notwendig sind allerdings noch einige Anpassungen der CryEngine in die stark modifizierte Engine-Version, auf der Star Citizen beruht. Sollten die Aktualisierungen planmäßig verlaufen, strebt Roberts den Support aller größeren VR-Brillen an. Als sichere Kandidaten dürften folglich Oculus Rift und HTC Vive gelten.

Aktuell befindet sich Star Citizen in der Alpha-Version 2.0. PTU-Nutzer haben bereits Zugriff auf Version 2.10, die neben einigen Fehlerbehebungen auch ein zusätzliches Raumschiff bereithält.

Star Citizen - Procedural Planetary Landing Trailer
Dieser Trailer zu Star Citizen hält einen Landeanflug für euch fest.