News - Square Enix : Cloud-Gaming-Abteilung wird geschlossen

    Von Kommentieren

    Cloud-Gaming gilt gemeinhin immer noch als Trend im Videospielbereich und wird langsam aber sicher immer weiter vorangetrieben. Mit Square Enix steigt nun aber zumindest ein Unternehmen aus diesem Sektor auch wieder aus.

    Wie das Unternehmen nun bekannt gab, wird die eigene Technologie-Abteilung im Cloud-Gaming-Bereich namens Shinra Technologies wieder geschlossen. In einem neuen Finanzbericht warnte Square Enix deshalb Investoren, dass sich dadurch ein außerordentlicher Geschäftsverlust von rund zwei Milliarden Yen (rund 15,7 Millionen Euro) im aktuellen Quartal ergeben dürfte, der mit der Liquidation in Zusammenhang steht.

    STI habe als Betreiber einer Cloud-Plattform versucht, weitere Gelder für den weiteren Geschäftsbetrieb von Third-Party-Investoren zu akquirieren, ist mit diesem Vorhaben allerdings gescheitert. Aus diesem Grund wird Shinra Technologies seinen Geschäftsbetrieb einstellen.

    Die US-Niederlassung wird ihren Betrieb bis 31. März 2016 einstellen, die japanische Abteilung wird dann irgendwann noch vor dem 30. Juni 2016 mit der Schließung nachfolgen.

    Square Enix - Standtour von der E3 2015
    Felix nimmt euch mit auf eine Stand-Tour bei Entwickler Square Enix.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel