News - Splatoon 2 : Nachricht warnt Rage-Quitter vor Bann

  • NSw
Von Kommentieren

Am vergangenen Wochenende konnten Switch-Besitzer in einem vorab Event den Mehrspieler-Shooter Splatoon 2 anspielen. Dabei wurden einige Spieler auf eine freundliche aber bestimmte Verwarnung aufmerksam.

In wenigen Tagen, am 21. Juli, erscheint Splatoon 2 exklusiv für Nintendo Switch. Die Fortsetzung des Wii-U-Mehrspieler-Shooters konnte im Zuge des ersten Splatoon-2-Splattfestes am vergangenen Samstag bereits angespielt werden. Einige Spieler der Event-Test-Version bekamen es dabei mit einer unerwarteten Verwarnung zu tun, wie etwa Twitter-Nutzer hypwnotic berichtet und in einem Screenshot festgehalten hat.

Freundlich aber bestimmt weist die Nachricht daraufhin, dass die letzte Online-Spielsession nicht auf normalem Weg geendet hat, was sehr verdächtig sei. Weiter heißt es in dem Text, dass bei wiederholtem Auftreten ein befristeter Bann für den Online-Modus drohe. Abschließend weist die Verwarnung noch daraufhin, dass man die Internetleitung überprüfen solle, um sicherzustellen, dass diese nicht kaputt sei. Hypwnotic zufolge ist die Nachricht bei ihm nach seinem vierten Verbindungsabbruch aufgetaucht. Demnach hat er kein Online-Match aus Frust über eine mögliche Niederlage vorzeitig verlassen.

Nintendo scheint mit dieser Nachricht klar auf eben jene Rage-Quitter, die aus schlecht laufenden Online-Partien vorzeitig aussteigen abzuzielen. Fraglich ist jedoch, ob das Spiel zwischen jenen unterscheiden kann, die tatsächlich „rage-gequittet“ haben und jenen, die aufgrund eines Verbindungsfehlers unfreiwillig rausgeschmissen wurden, unterscheiden kann. Unsicher ist auch noch, ob wie lange ein solcher Bann andauern würde und ab wie vielen Rage-Quits die Sperre für den Online-Modus greift.

Splatoon 2 - Die Welt ist dein Spielplatz! Promo Trailer
Nintendo hat zum kommenden Switch-Sequel Splatoon 2 einen frischen Promo-Trailer veröffentlicht.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel