gameswelt.tv

Spieleperlen, die keiner kennt - Special

Spieleperlen, die keiner kennt - Diese Spiele haben eine Chance verdient

Blur

Im Mai 2010 erschien Blur von Bizarre Creations. Der Arcade-Racer bot Mario-Kart-Gefühl in einem erwachsenen Szenario. Mit dick aufgemotzten Rennwagen raste man über richtig gut designte Strecken und warf mit Power-ups wie zielsuchenden Raketen oder Elektroschocks um sich. Neben dem klassischen Karrieremodus hatte das Spiel einen auf Erfahrungspunkten basierenden Mehrspielermodus, der sich richtig, richtig gut gespielt hat. Die Fahrzeuge waren in Gruppen unterteilte Nachbauten von echten Autos und in Online-Rennen tummelten sich 20 Fahrer. Die Presse vergab meist Wertungen um die 85 Prozent und lobte vor allem den Mehrspielermodus. Bis heute wurden nur rund 1,2 Million Exemplare von Blur verkauft, was auch ein Grund für die Schließung von Bizarre Creations Ende 2012 gewesen sein dürfte.

Blur - Video Review

Enemy Territory: Quake Wars

Battlefield 2 mit flotter Quake-Spielmechanik ergibt Enemy Territory: Quake Wars. Der Mehrspieler-Shooter von Splash Damage bot damals rund ein Dutzend Karten, zwei Fraktionen und massig Fahrzeuge. Die drei Spielmodi waren gut durchdacht und die Klassen sehr gut ausbalanciert. Klassische Deathmatch-Schauplätze gab es nicht, eigentlich war alles zielbasiert. Mal musste eine Brücke gesprengt, mal eine Kläranlage funktionsunfähig gemacht werden. Schöne Grafik (für damalige PC-Verhältnisse), schnelle Spielbarkeit, unglaubliche Einsatztiefe. Wichtig: Die Konsolenversionen sind Schrott. Die PC-Version siecht leider aufgrund der wenigen Käufer mittlerweile auch vor sich hin. Aber das hat ja die Community selbst in der Hand.

Enemy Territory: Quake Wars - Launch Trailer

Beyond Good & Evil

Wenn man bei Pressevertretern nach einem ihrer persönlichen Lieblingsspiele fragt, dann fällt sehr häufig Beyond Good & Evil. Das 2003 veröffentlichte Spiel von Michel Ancel (Rayman Legends) versetzt euch in die Rolle von Jade, einer Reporterin, die eine große Verschwörung aufdecken will. Viele der Kämpfe im Spiel erinnern eher an eine Choreografie und an Kunst als an ein Videospiel. Ziel ist es, die Bevölkerung aufzuklären. Großartiges Teil. Arbeiten an einem Nachfolger wurden aufgenommen. 2011 erschien eine HD-Version des Spiels auf Xbox Live und im PlayStation Network.

Beyond Good & Evil HD - PSN Launch Trailer

The Warriors

Im Oktober 2005 wurde der wahrscheinlich am wenigsten bekannte "große" Rockstar-Titel veröffentlicht: The Warriors. Basierend auf dem Film "Die Warriors" aus dem Jahr 1979 gilt The Warriors als eine der besten Filmumsetzungen im Spielebereich. In der Filmversoftung geht es um eine Gang namens The Warriors, die beschuldigt wird, den Anführer einer anderen Gang umgebracht zu haben. In den Missionen übernimmt man jeweils die Rolle eines Mitglieds der Warriors. Das Besondere: Jedes Level kann auch im geteilten Bildschirm gemeinsam gezockt werden. Da könnte sich GTA V ein Scheibchen abschneiden. Trivia: Obwohl damals groß Werbung für das Spiel gemacht wurde, wollte Rockstar The Warriors in Deutschland nicht kürzen und entschied sich, das Teil lediglich in Österreich und der Schweiz zu verkaufen.

The Warriors - Trailer

Killer7

Gōichi Suda, der zuletzt mit Killer is Dead auf sich aufmerksam machte, veröffentlichte 2005 sein bisher bestes Werk: killer7. Typisch sudaesk ist die Handlung extrem verworren. Im Prinzip geht es um einen Auftragskiller und dessen multiple Persönlichkeit. Jede Persönlichkeit hat Fähigkeiten, die zur Spiellösung genutzt werden müssen. Der Grafikstil ist recht schlicht, allerdings schafft gerade das einen ganz besonderen und wiedererkennbaren Look. Trivia: Killer7 befindet sich auf der Liste der "zehn gefährlichsten Videospiele" des thailändischen Gesundheitsministeriums.

weiter...

Bestellen
Einfache Bezahlung mit:
Einloggen

Kommentare zu Spieleperlen, die keiner kennt

  • Ich finde das "Act of War" noch in die Liste sollte. Habe das sehr gerne und sehr viel gespielt. Ist damals aber auch wegen schlechter Verkaufszahlen zu schnell versunken.

  • Mein Beitrag:
    Clive Barkers Undying

  • Spieleperlen.

    Schöner Beitrag. Blur will ich mir demnächst günstig für die PS3 "schießen" ... obwohl es eigentlich auch ein tolles Spiel für PS+ sein könnte ... Blur hätte es definitiv verdient

  • Was habt ihr den da für einen Trailer zu The Warriors ??
    Habe mich fast tot gelacht :)

  • In dieser Liste sind auch Spiele, die man meiner Meinung nach agr nicht kennen muss. Wie alle hier finden, ist das 50cent Spiel keinen Pfifferling wert. Aber auch Killer7 oder Blur sind nicht gerade die Reißer, bei denen jeder Gamer feuchte Träume kriegen sollte.
    Wirklich vermiss ich aber andere Spiele, die es wirklich wert wären, auf dieser Liste zu landen. Ganz vorne dabei ist Obscure, der erster Survival Horror Titel, den ich je gespielt habe. Soetwas wird heute gar nicht mehr produziert (verdammt, jetzt fühle ich mich alt).
    Die Zahl der Spiele, die auf diese Liste gehören, ist eigentlich zu lang, um wirklich jeden Titel aufzuzählen.

  • Avatar von Schlooti (Gast)

    Gibt so einige Spiele, von denen etwas mehr hängengeblieben ist. Auf die Schnelle aber leider gar nicht so leicht.

    Ich empfehle einfach mal das Action-Adventure "Second-Sight". Wohl eines von ganz wenigen Computerspielen mit einer wirklich cleveren Story. Leider schon etwas älter.

  • Avatar von Schlooti (Gast)

    @David Kepler:
    Na dann werd ich das mal machen. Vorurteile sind wohl auch kein guter Ratgeber. :)

  • @blade768:
    Naja, auch Grim Fandango oder Planescape Torment empfinde ich nicht wirklich als Geheimtipps - beide Titel haben schließlich ihre Fan-Gemeinden und Planescape Torment bekommt über Kickstarter bald sogar einen spirituellen Nachfolger spendiert ;)

    Ich überlege gerade, was ich für Geheimtipps empfehlen könnte. Vermutlich erstmal "Advent Rising", ein wirklich sehr ordentlicher Third Person Shooter mit toller Story und tollem Soundtrack. Finanziell ist er leider gnadenlos gefloppt und hat beinahe Publisher Majesco in den Bankrott getrieben.

    Ebenfalls sehr empfehlen kann ich "Soldiers of Anarchy" - ein Echtzeit-Taktik-Spiel mit Endzeit-Szenario und vielen Anleihen aus Jagged Alliance. Die Missionen waren interessant designt und für Leute mit Sammeltrieb war's ein wahres Paradies: immerhin sind die Resourcen extrem begrenzt und so ist es enorm wichtig, Waffen, Munition und ganz besonders auch Fahrzeuge möglichst unbeschädigt zu erbeuten und taktisch clever einzusetzen. War leider auch recht verbuggt, hat mich aber trotzdem viele Stunden gefesselt.

  • Warum dieses Quake Wars und nicht Wolfenstein Enemy Territory? Das zocken auch heute noch Leute.

  • Avatar von blade768 (Gast)

    Hä??Ehrlich jetzt??

    Also da sind schon Perlen dabei, das ist nicht die Frage.Da ist aber auch ganz großer Crap dabei.Sind das EURE Favs an Perlen oder sollen das jetzt ernsthaft DIE Perlen schlechthin sein?Titel wie Beyond good and evil sind keine Geheimtips, das muß man kennen und gespielt haben.Ich fands damals grandios.Alpha Protocol muß man nicht gezockt haben, das muß einem gefallen oder es ist scheisse weil es zuviel Ecken und Kanten hat(Bugs for example).SChade das das wohl nie wieder aufgegriffen wird.

    Stimme insofern Arparso zu.Hätte bei sowas jetzt irgendwelche Spiele erwartet die wirklich gut waren aber im Schatten eines noch geileren Games standen und zu ihrer Zeit so etwas vergessen wurden.Z.b. in der Zeit der Adventures.Da gabs soviel großartige Lucas Arts Adventures, da ist auch ein Grim Fandango etwas untergegangen wenn ich mich recht erinnere.Oder das von den Verkaufszahlen etwas untergegangene Planescape:Torment.

    @ Schlooti: DavidKepler hat völlig recht.Hinzu kommt, entweder magst du die Optik, oder nicht.Bin der Ansicht, Beyond good and evil hat eine recht zeitlose Optik.Auf den Stil muß halt stehen, das ist wie bei den Abespielen.Das Spiel ist auf alle fälle sehr sehr charmant.HD Remakes sind für mich übeigens sowieso immer ein Ripoff, siehe FF7.

  • Avatar von Cr4psody (Gast)

    Hm.....

    Da fehlt eindeutig Nier!
    Geschichtlich eines der besten Spiele die ich je gespielt habe!

  • Bitte, bitte, bitte...
    Haut Klonoa dazu ;___;
    HAUT KLONOA DAZU.

  • Deshalb ist 50-Cent als "Bonus" drin.

  • 50 Cent: schön stumpf

    Für das bisschen was ich dafür bezahlt hatte, wurde ich mit dem Teil bestens unterhalten!
    Man denkt nicht das etwas noch stumpfer als Army Of Two sein kann, doch "Blood On The Sand" schafft das locker
    :-)

  • 50 Cent, nicht mal nen Cent Wert.

    Hallo. Also ich war damals so um die 18 Jahre alt... ich hatte das Spiel in der Videothek ausgeliehen. Ich habe zwei Stunden gespielt und es dann wieder zurück gebracht. Am Anfang mag es spaßig gewesen sein, aber danach ist es immer der Gleiche Einheitsbrei. Mit den restlichen Spielen bin ich einverstanden. Aber 50 Cent... uiuiuiui... noch dazu die sehr bedenkliche, weil jugendgefährdende Handlung und die vollkommen sinnlose Gewalt. (Ich habe nichts gegen Gewalt in Spielen. Aber sie muss einen Sinn haben... 50 Cent... nene.)

Informationen zu Sonstiges aus der Welt der Spiele

Titel:
Sonstiges aus der Welt der...
System:
PC PlayStation 4 PlayStation 3 Xbox One Xbox 360 Wii U Wii PlayStation Vita 3DS Mobile
Entwickler:
-
Publisher:
-
Genre:
-
USK/PEGI:
- / -
Spieler:
Offline: - / Online: -
Release:
-
Off. Seite:
Watchlist:
In Watchlist eintragen

Weitere Artikel zu Sonstiges aus der...

... alle Artikel anzeigen

Top-Angebote

STYLE WECHSELN
 
PLATTFORMAUSWAHL

Weitere Plattformen

WIR PRÄSENTIEREN

WERBUNG

UMFRAGEN
25 Jahre Gameboy! Was ist das beste Gameboy-Spiel?

Detaillierte Anzeige