Special - Jahresrückblick 2001 : Special

  • PC
Von Kommentieren

Jahresvorschau 2002 - PC

Pünktlich wie immer ging auch das Jahr 2001 wieder am 31. Dezember um 24:00 Uhr zu Ende und damit auch ein ereignisreiches Spielejahr. Ein Jahr, in dem vor allem zwei Genres die Szene dominierten, nämlich die Shooter und Actionspiele auf der einen, die Aufbaustrategiespiele auf der anderen Seite. Spiele wie 'Max Payne', 'Operation Flashpoint' oder 'Return to Castle Wolfenstein' haben die Messlatte für das kommende Jahr sehr hoch gesetzt. Auf der Strategieseite konnten vor allem Überraschungshits wie 'Tropico' oder 'Stronghold' überzeugen, neben Altbewährtem wie 'Siedler IV' oder Monumentalem wie 'Empire Earth'. Jedoch konnten wohl nur zwei Spiele mit wirklichen Innovationen glänzen, nämlich 'Max Payne' mit den filmreifen Special-Moves und das im Vorfeld hochgelobte, für viele aber doch enttäuschende 'Black & White'. Und was erwartet uns 2002?


Rollenspiele und Strategie im Abwind?

Dark Age of Camelot
Ob 'Dark Age of Camelot' die Hoffnungen erfüllen wird?

Eins ist jedenfalls jetzt schon klar: 2002 wird erneut ein Jahr der Actionspiele und Shooter. Bevor wir jedoch darauf einen genaueren Blick werfen, schauen wir uns erst einmal die anderen Genres an. Rollenspiele haben mit 'Baldur's Gate 2' anscheinend ihren Zenit erreicht. Außer 'Neverwinter Nights' werden wir wohl kaum große Überraschungen erwarten können, es sei denn, Bioware schafft es, das lang erwartete 'Star Wars'-Rollenspiel endlich auf die Beine zu stellen. Viele Entwickler setzen auf MMORPGs, doch hier scheint in Deutschland noch immer Skepsis in der Zockergemeinde vorzuherrschen. Wir dürfen gespannt sein, ob vielversprechende Titel wie 'Dark Age of Camelot' oder vielleicht, so es denn in 2002 noch kommt, 'Star Wars Galaxies' daran etwas ändern. 'World of WarCraft' lassen wir dabei mal außen vor, ich denke mal niemand glaubt ernsthaft, dass das Spiel noch in diesem Jahr das Licht der Welt erblickt.

Im Aufbau- und Strategiegenre scheint auch einiges im Argen zu liegen. Klar dürfte sein, dass 'Anno 1503' zumindest hierzulande wieder für Furore sorgen wird. Zumindest im Vorfeld weist alles darauf hin, dass Max Design und Sunflowers nach fast schon ewig langer Entwicklungszeit dem erfolgreichen Vorgänger sowohl in Punkto Grafik als auch Gameplay einiges draufsetzen können. In der Echtzeit-Ecke sieht es dafür mager aus. Ensemble hat mit 'Age of Mythology' sicherlich ein sehr heißes Eisen im Feuer, verbindet es doch ähnlich wie 'Empire Earth' 3D-Grafik mit Strategie à la 'Age of Empires' mit epischer Breite im Stile von 'Civilization III'. Aber das war's dann auch schon, abgesehen vom Dauerverschiebungs-Kandidaten 'WarCraft III', wobei wohl kaum einer daran zweifelt, dass Blizzard mit der Mischung aus Strategie und Rollenspiel erneut einen Megahit auf der Pfanne hat. Immerhin gehört die kalifornische Spieleschmiede mit 'WarCraft' und 'StarCraft' neben Westwood zu den Pionieren des Echtzeit-Genres und hat auch in Sachen actionreichem Rollenspiel mit der 'Diablo'-Reihe die Nase vorn.

Spiel des Jahres
Heiss erwartet wird auch 'Anno 1503'.

Der Sport-Bereich wird zweifelsohne wieder fest in der Hand von EA Sports sein. Die Wahrscheinlichkeit, dass EA Sports die bekannten Reihen wie 'FIFA' oder 'NHL' auch 2002 mit weiteren Teilen fortsetzt, dürfte über 100 Prozent liegen, auch wenn man sich immer wieder fragt, warum eigentlich, zumal die meisten der Spiele ohnehin schon nahe an der Perfektion liegen. Zu hoffen bleibt, dass sich im Rennspiel-Bereich auch in diesem Jahr wieder einiges tut. Spiele wie 'Nascar' oder 'Colin McRae Rally 2' schreien geradezu nach guten Nachfolgern, wobei allerdings auch hier wohl nur noch optisches Facelifting zu erwarten sein dürfte.


Shooter - Die alten und neuen Stars

Kommen wir nun zum sicheren Giganten des Jahres 2002, dem Actionbereich. Dort haben wir allerdings einiges zu erwarten und die Show geht schon im Januar los. Ende Januar erwartet uns mit 'Medal of Honor: Allied Assault' der erste dicke Brocken in Form eines Ego-Shooters im Zweiten Weltkrieg, der an Intensität wohl schwer zu überbieten sein dürfte. Jeder, der sich das Video zur fast schon berühmten Omaha Beach-Mission reingezogen hat, kann das bestätigen, auch wenn die bereits erschienene Multiplayer-Demo eher gemischte Gefühle hinterlässt und dem Spiel eigentlich nicht ganz gerecht wird.

Medal of Honor: Allied Assault
'MoH: Allied Assault' lässt den D-Day wieder auferstehen.

Westwood stürzt sich ebenfalls ins Shooter-Genre und lässt euch Ende Februar mit 'C&C Renegade' das 'Command & Conquer'-Universum aus der Ego-Perspektive genießen. Sicherlich ein Spiel, das einige Strategen ohne weiteres in ein anderes Genre locken könnte, zumal der Multiplayer-Modus nicht uninteressant klingt und spannende Kämpfe zwischen GDI und NOD inklusive deren Basen enthält.

'Halo' von Bungie/Microsoft sorgt bereits auf der Xbox für Furore. Amerikanische Fans und Magazine sprechen bereits von einem Jahrhundert-Titel, der eine Höchstwertung nach der anderen einheimst, zumindest auf der in den USA bereits erschienenen Konsole. Ich denke, auch wir PC-Zocker dürfen durchaus gespannt sein, was der Titel zu bieten hat. Was bisher zu sehen, hören und lesen war, ist jedenfalls mehr als nur vielversprechend.


Altbewährtes neu aufgelegt

Weitere Highlights dürften die Sequels der Kult-Reihen 'Doom' und 'Duke Nukem' werden. Was uns da erwartet, ist Action pur und speziell im Fall von 'Doom 3' wohl wieder einmal eine neue Grafik-Engine, die neue Maßstäbe setzen wird. 'Quake 4' ist sicherlich auch ein Thema, allerdings werden wir hier wohl in diesem Jahr noch nicht damit rechnen können. Und 'Half-Life 2' und der Pflichtableger 'Counter-Strike 2'? Achselnzucken, wenn auch nicht ganz unwahrscheinlich …

Spiel des Jahres
'Counter-Strike' auch im nächsten Jahr aktuell?

Immerhin ist eins sicher: Valve und Konsorten ruhen sich nicht auf den Lorbeeren von 'Half-Life' aus. Speziell die 'Counter-Strike'-Fans dürfen sich freuen, dass die goldene Kuh weitergemolken wird. In diesem Falle gemeint ist 'Counter-Strike: Condition Zero' von Gearbox Software, eine offizielle 'CS'-Modifikation, die mit Singleplayer-Missionen auch den Nicht-Onlinezocker zum 'CS'-Abhängigen machen soll. Überzeugen soll hier vor allem eine neuartige KI, durch die Bots nicht von echten Spielern unterschieden werden können.

Das war ja schon mal einiges, aber der echte Kracher dürfte uns in der Jahresmitte erwarten. Dann nämlich soll es kommen, das legendäre und jetzt schon sagenumwobene 'Unreal 2'. Die nagelneue 3D-Engine, die im Spiel zum Einsatz kommt, lässt jedenfalls jetzt schon den Geifer am Kinn jedes Action-Freundes hinunterlaufen und auch was bisher an Features genannt und in Sachen Gameplay gezeigt wurde, lässt auf ein absolutes Highlight hoffen.


Und sonst?

Und sonst? Das übliche ... AMD und Intel werden sich auch weiterhin den GHz-Raten-Kampf liefern, bei dem AMD inzwischen die Nase vorn hat, zumindest was das Preis-Leistungs-Verhältnis angeht. Auch in diesem Jahr werden wieder Entwickler und Publisher die Tore schließen, bzw. öffnen. Und auch in diesem Jahr werden wir uns wieder darüber ärgern müssen, dass einige Spiele bereits nach einem Nachmittag oder Wochenende durchgespielt in der Ecke liegen, denn dieser Trend greift immer mehr um sich, selbst bei Top-Titeln ('Red Faction' - 7 Stunden, 'Max Payne' - 10 Stunden). Ebenso werden wir in 2002 nicht von den unvermeidlichen Patches und Updates verschont bleiben, denn die mangelhafte Qualität der finalen Produkte ist mittlerweile leider schon zu einem Standard geworden. Eigentlich unvorstellbar, man stelle sich solche Zustände in anderen Bereichen vor: 'Die Boeing 777 wurde ohne Fahrwerk ausgeliefert, im Juni gibt es ein Update, welches das Fahrwerk und neue Features enthält. Benutzung bis dahin auf eigene Gefahr.'

Spiel des Jahres
Leipzig: Das neue Mekka der Spieleindustrie.

Und es wird auch wieder Spielemessen geben, auf denen wir uns für euch vorab über die neuesten Titel informieren. Da war doch noch was? Ach ja, in diesem Jahr brauchen wir zumindest einmal nicht ganz so weit zu reisen, immerhin findet erstmalig in Leipzig die nagelneue Messe statt, und zwar die Games Convention vom 29. August bis 1. September. Nach dem letztjährigen Niedergang der ECTS werden wir die neue Messe genau unter die Lupe nehmen.

Bis dahin wünschen wir euch jetzt schon viel Spaß mit den Highlights 2002, in der vagen Hoffnung, dass hier und da auch mal wieder ein Tüpfelchen Innovation in die Spielewelt Einzug hält. Ebenso hoffen wir alle, dass auch wieder ein Tüpfelchen Frieden in die reale Welt einkehrt. Vielleicht sollten einige Menschen einfach mehr spielen ...

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel