Preview - Spider-Man : Alles, was du jetzt über das PS4-exklusive Open-World-Abenteuer wissen musst

  • PS4
Von Kommentieren

Fazit

Matthias Grimm - Portraitvon Matthias Grimm
Das vielleicht interessanteste Open-World-Spiel des Winters

In einer Zeit, in der mit Red Dead Redemption 2 und Assassin's Creed: Odyssey zwei der größten Serien im Open-World-Genre eine Fortsetzung erfahren, läuft Spider-Man Gefahr etwas unterzugehen. Falls dem so sein sollte, wäre das eine himmelschreiende Ungerechtigkeit. Denn während die genannten Kandidaten vor allem ihre bekannten Muster ausdefinieren, geht Spider-Man erfrischend andere Wege.

Allein die Art und Weise, wie Entwickler Insomniac die offene Spielwelt als Bühne für sein Superhelden-Abenteuer nutzt, ist einzigartig im Genre. Das Schwingen durch die Straßenschluchten gelingt wunderbar intuitiv und bietet eine geradezu berauschende Erfahrung. Vor allem aber das Kampfsystem macht Spider-Man zu einem explosiven Erlebnis. Genau so, wie es in den bisherigen Gameplay-Trailern aussah, so spielt sich Spider-Man auch. Wahnsinnig schnell und vollgepackt mit unzähligen Möglichkeiten, die supereinfach gelingen und das Kämpfen weniger wie ein tumbes Prügeln wirken lassen, sondern es zu einer anmutigen Choreographie machen. Wie Tanzen. Nur eben mit Fäusten. Und Spinnweben.

Da kommt Großes auf uns zu: Die 10 besten kommenden Open-World-Spiele

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel