Test - South Park: From Dusk Till Casa Bonita : Mit dem Darm-Orchester gegen die Vampir-Invasion

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von Kommentieren

Ubisofts Furzparade South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe geht in die Verlängerung: Der erste große Story-DLC From Dusk Till Casa Bonita entführt euch in ein Vampir-Abenteuer mitsamt neuer Charakterklasse, Outfits, „Coonstagram“-Followern und Toiletten für den Durchfall zwischendurch.

Wie der der Name schon erahnen lässt, lehnt sich der erste Story-DLC zu South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe an den Film From Dusk Till Dawn an. Wer den Vampirstreifen mit Starbesetzung von Robert Rodriguez nicht kennt, wird sich in der Handlung dennoch zurechtfinden: Mysterions Schwester ist in die Klauen der Vampirkinder geraten, und wer die dazugehörige South-Park-Folge gesehen hat, weiß, wie lame die Vamp-Kids sind. Also rein ins Superheldenkostüm und auf ins mexikanische Erlebnisrestaurant Casa Bonita, um Kennys Schwester vor endloser Uncoolheit zu bewahren.

Neue Klasse, neue Gegner

Mit dem neuen Kapitel hält auch eine neue Charakterklasse in South Park Einzug. Wer im Hauptspiel aufgepasst hat, kann sich vielleicht noch an ihn erinnern, den Netherborn. Egal, was ihr bisher gewählt habt, ihr bekommt nun diese okkulte Goth-Klasse für den DLC übergestülpt, mitsamt neuem Kostüm und neuen Fähigkeiten. Die fühlen sich ziemlich mächtig an, etwa der Geistergriff, der auf Feinde in der Nähe überspringt, oder die ultimative Fähigkeit, die alle Attacken für drei Runden übermenschlich verstärkt. Zu stark sind sie aber trotzdem nicht, gerade weil die Vampirgegner im DLC, wie es sich für untote Blutsauger gehört, Lebensentzug und Wiedererweckung der Toten mit aufs Schlachtfeld bringen.

Dadurch können sich die rundenbasierten Kämpfe, die ihr ja bereits im Hauptspiel massig bestritten habt, etwas in die Länge ziehen, langweilig werden sie aber trotzdem nicht. Als kampfstarkes Team stehen euch nämlich Mysterion, der Coon sowie das Goth-Girl Henrietta als mächtiger Support zur Seite. Zwar spielen sich die Prügeleien nicht sonderlich anders als bisher, machen aber auch nicht weniger Spaß. Je nachdem, auf welchem Level ihr in den DLC zieht, ist die Schwierigkeitsstufe vielleicht etwas einfacher als vom Ende des Hauptspiels gewohnt. Auch die Items, die es zu entdecken gibt, bewegen sich auf dem gleichen Maximallevel wie bisher.

Nachschub für South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Video-Review zum Story-DLC From Dusk till Casa Bonita
Mit From Dusk till Casa Bonita ist der erste von zwei großen Story-DLCs zu South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe erschienen. Hier unser Video-Review zum DLC.

Mehr Story, weniger Gefurze

Etwas kürzer kommt – zum Glück – der kotige Humor. Wo im Hauptspiel das Humorniveau bisweilen ganz tief unten in der Kloschüssel schwamm, setzt From Dusk Till Casa Bonita eher auf die South-Park-typischen popkulturellen Anspielungen. Von Twilight bis Blade bekommt so ziemlich jedes Vampirklischee sein Fett weg, aber das mexikanische Essen jagt euch dann schließlich doch wieder in einem Sprühwursttornado aufs Töpfchen.

Alles in allem bringt From Dusk Till Casa Bonita alles mit, was sich für einen ordentlichen Story-DLC gehört: Ein netter Happen Handlung losgelöst vom Hauptspiel, neue Inhalte, die ihr in allen Speicherständen des Hauptspiels nutzen könnt, sobald sie erst einmal freigeschaltet sind, mehr Sammelobjekte und das nötige South-Park-Feeling. Dass da die Tiefe der Handlung etwas zu kurz kommt und ihr nach den rund zwei Spielstunden eigentlich nichts mehr in der neuen Location anstellen könnt, ist für den Preis von etwa zehn Euro gerade noch zu verschmerzen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel