Special - Sony Press Preview - Europe anyone? : Europäisches Presse-Event

    Von Kommentieren

    Während Japan und Amerika bereits am Montag die neuesten Infos zur neuen PlayStation 3 bejubeln durften, spielten die Europäer im Vorfeld der E3 nur die zweite Geige. 'Wir müssen draußen bleiben' hieß es, zum Trost gab's einen europäischen Presse-Event am Dienstag im Palladium in Los Angeles. So richtig glücklich war wohl keiner der angereisten Pressevertreter darüber, gab einem Sony mit diesem Ausschluss doch irgendwie das Gefühl, als sei der europäische Markt nur von sekundärem Interesse.

    E3-Trailer zur Pressekonferenz verfügbar
    Hier klicken!

    So dauerte es auch eine Weile, bis auch wir endlich in den Genuss der leider grob abgespeckten Informationen kamen, auf die wir alle so erpicht waren. Zunächst gab es harte Zahlen und Fakten über die Verkaufsentwicklung der beiden PlayStation-Konsolen. So konnte Sony stolz verkünden, dass derweil 40 Mio. PSone und 30 Mio. PS2 in den PAL-Territorien installiert sind und sich EyeToy vor allem in Europa verkauft hat wie das sommerliche Bier in der Tanke beim Baggersee. Satte fünf Millionen mal in PAL-Territorien und sieben Millionen mal weltweit nämlich.

    Weiter ging es mit einem leicht angestaubten Trailer zu '24' sowie bewegten Bildern zu 'Gods of War' (welches in Deutschland nicht erscheinen wird). Neues Material erwartet vor allem die Casual Gamer mit dem neuen Musik-Trivia-Spiel 'Buzz!', welches mit einem neuen Controller aufwartet, der es euch ermöglicht, wie in einer Gameshow im Fernsehen den 'Summer’ zu drücken und auch gleich die vermeintlich richtige Antwort auszuwählen. Entsprechend ist auch 'Buzz!' wie eine Gameshow aufgezogen, was mit vier Leuten dann auch richtig Spaß macht.

    Die Damen der Schöpfung und sicher auch der eine oder andere Herr dürfen sich hingegen mit 'EyeToy Kinetic' körperlich betätigen. In Zusammenarbeit mit Nike Motion Works entwickelt dürft ihr euch vor der Kamera in Form diverser Minispiele mit Aerobic, Workouts und anderen Formen der Gymnastik und sportlichen Ertüchtigung beschäftigen, wobei der ganze Körper gefordert wird. Da macht das Pfundeverlieren doch gleich doppelt Spaß.

    Ein weiteres Thema war natürlich der Launch des PSP in Europa – wahrlich Neues gab es allerdings nicht. Der Termin 1. September steht weiterhin, der Einstiegspreis wird 249 Euro betragen. Nochmals wurde auf die Vorzüge des PSP hingewiesen, so werden zum Launch neben diversen Spielen satte 19 Filme aus den Archiven von Sony Pictures zur Verfügung stehen und es gibt auch reichlich Musikvideos im Angebot - dank der Zusammenarbeit mit Sanctuary Music. Ein echtes Appetithäppchen dürfte der kurz nach dem Launch des PSP erfolgende Release von Rockstars 'GTA: Liberty City Stories' werden.

    Der Rest der Veranstaltung stand dann im Zeichen der PS3, wenn auch in sehr abgespeckter Version gegenüber der Pressekonferenz vom Vortag. Dennoch ließ Sony keinen Zweifel daran, dass Microsoft sich trotz Xbox 360 warm anziehen muss. So soll die Konsole die doppelte Power der Xbox 360 bieten und sogar kleine Schmankerl wie die Möglichkeit, gleich zwei HDTV-Bildschirme anzuschließen, vorweisen, was prinzipiell die Möglichkeit des 32:9 Bildes eröffnet oder der getrennten Anzeige von Spielinhalten auf den beiden Monitoren.

    Die genauen Hardware-Spezifikationen:

    • Cell-CPU auf Power-PC-Kern mit 3.2 GHz
    • nVidia-Grafikchip mit 550 MHz
    • Dolby Surround 5.1ch, DTS, LPCM
    • 256 MB XDR Hauptarbeitsspeicher mit 3.2 GHz
    • 256 MB GDD3 Grafikarbeitspeicher mit 700 MHz
    • Festplatten-Slot
    • Support für Memory Stick Standard, Duo & Pro sowie SD- und Compact-Flash-Cards
    • Ethernet-Port, WLAN-Support
    • bis zu 7 Bluetooth-Controller
    • HDTV-Support: 480i, 480p, 720p, 1080i, 1080p
    • liest CD-ROM, CD-DA, CD-R, CD-RW, SACD, DVD-ROM, DVD-Video, DVD-R, DVD-RW, DVD+R, DVD+RW, BD-ROM, BD-Video, BD-R, BD-RE
    • abwärtskompatibel zu PSone und PS2
    Es wird sicher sehr interessant, welche Konsole letztendlich das Rennen macht. Microsoft hat diesmal den Vorteil des früheren Releases und arbeitet vehement daran, ein umfangreiches Portfolio an Launchtiteln auf die Beine zu stellen, die unter anderem auch den schwierigen asiatischen Markt ansprechen sollen. Dass Sony sich nicht geschlagen gibt, versteht sich von selbst und mit der PlayStation 3 stehen wuchtige Argumente im Raum.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel