Special - Die teuersten Videospiele aller Zeiten : Teuer, teurer, Videospiele

    Von Kommentieren

    Nintendo 64

    The Legend of Zelda: Majora's Mask (20 bis 125 Dollar)

    Auch wenn es ein Zelda-Spiel ist, traf Majora's Mask nicht so sehr den Mainstream-Geschmack wie Ocarina of Time zuvor. Bloße Module lassen sich zuhauf zu günstigen Preisen finden. Da der Name The Legend of Zelda aber fast schon so etwas wie ein Garant für Wertsteigerung ist, sind Exemplare mit Originalverpackung um einiges kostbarer.

    Starcraft 64 (40 bis 168 Dollar)

    Echtzeitstrategiespiele waren auf dem N64 kein besonders beliebtes Genre. Einer der wenigen Vertreter war StarCraft 64. Das Modul erschien als NTSC- und PAL-Version, wobei gerade letztere äußerst selten ist, da sie nur in Australien erhältlich war. Ursprünglich war sie auch für Europa geplant, sogar ein deutscher Packshot existiert. Der Release von StarCraft II im Jahr 2010 hat die Nachfrage und damit den Wert noch einmal in die Höhe schießen lassen. Eine versiegelte Version kann locker für 150 Dollar gehandelt werden.

    The Legend of Zelda: Ocarina of Time (25 bis 200 Dollar)

    Dass The Legend of Zelda: Ocarina of Time nahezu inflationär in der Virtual Console wiederveröffentlicht wird und sogar schon ein 3-D-Remake erhalten hat, hat nichts am Wert des Originals für den N64 geändert. Es ist eines der am häufigsten verkauften Spiele für die Konsole, weswegen es nicht einmal besonders selten ist. Links erstes 3-D-Abenteuer kann aus Sicht eines Sammlers als Pendant zu Final Fantasy VII für die PlayStation 1 angesehen werden, da für vollständige Versionen in gutem Zustand immer noch ein hübsches Sümmchen fällig wird.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel