Special - Die teuersten Videospiele aller Zeiten : Teuer, teurer, Videospiele

    Von Kommentieren

    Xbox

    Sonic Mega Collection Plus & Super Monkey Ball Deluxe (45 bis 85 Dollar)

    Es kommt nicht oft vor, dass eine Wiederveröffentlichung der „größten Hits“ wertvoller ist als der ursprüngliche Release. Im Fall der Sonic Mega Collection & Super Monkey Ball Deluxe bekommen Sammler zwei herausragende Sega-Spiele, die anfänglich zusammen für knapp 20 Euro zu haben waren. Inzwischen verkauft sich die Sammlung im Idealfall für das Vierfache. Eine hohe Wertsteigerung, bedenkt man, dass die Xbox (noch) keinen derartigen Kultstatus wie wesentlich ältere Konsolen genießt.

    Jurassic Park: Operation Genesis (40 bis 90 Dollar)

    Alte Jurassic-Park-Spielzeuge gehören zu den teuersten Spielsachen, die sich Sammler ins Regal stellen können. Dieser Ruhm muss auch auf Operation Genesis abgefärbt haben. Im Grunde handelt es sich um eine Themenparksimulation, in der ihr, wie könnte es anders sein, Besucher mit Dinosauriern anlocken müsst. Zwar erntete das Spiel durchwachsene Kritiken, es ist aber aufgrund der Seltenheit auf der Xbox nichtsdestotrotz recht teuer geworden.

    Marvel vs. Capcom 2 (80 bis 160 Dollar)

    Der zweite Teil des Beat-'em-up-Mash-ups ist, Sammlereditionen ausgenommen, das teuerste Spiel, das ihr für die gute alte Xbox finden könnt. Erst kürzlich wurde der inzwischen vierte Teil der Serie angekündigt. Es eignet sich aufgrund seiner unausgewogenen Spielbalance nicht unbedingt für Turniere, besticht aber durch seine coolen Kämpfer. Die meisten Käufer mögen im PS2-Lager stehen, aber die Xbox-Version steht der Ausgabe für die Konkurrenzkonsole preislich nur wenig nach.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel