Special - Top 5 Spiele zum Fremdschämen : Rote Wangen zum Valentinstag

    Von Kommentieren

    Habt ihr am Valentinstag schon mal ein schmalziges Gedicht oder eine ungewollte Liebesbekundung auf der Bühne miterlebt? Am Tag der Liebe gibt es viele Gelegenheiten, im Boden zu versinken. Selbst Spiele, in denen amouröse Tätigkeiten im Mittelpunkt stehen, sind vor Fettnäpfchen und die Schamesröte auf die Wangen treibenden Themen nicht gefeit. Unsere Top 5 der „romantischen“ Spiele zum Fremdschämen.

    Platz 5: Singles

    Wem Die Sims zu kindisch sind, der wird vielleicht mit Singles mehr Spaß haben. Im Grunde ein Klon der erfolgreichen Simulation, konzentriert sich Singles darauf, den Umstand des Alleinseins zu ändern. An sich handelt es sich um gar kein so schlechtes Spiel, wären da nicht die peinlichen Dialoge. Zu denen kommt es, wenn zwei Fremde zusammen wohnen und sich gegenseitig anbaggern. Besonders heikel wird es, wenn der Macho und die Emanze gemeinsam auf keinen gemeinsamen Nenner kommen. Wie lange kann es denn, bitte, dauern, sich wenigstens zu umarmen? Schnell ist die Beschleunigungstaste euer bester Freund.

    Platz 4: Knetmännchen Kamasutra

    Jeder kennt es, das indische Buch der Liebe. Skyhorse Games kam eines Tages auf die Idee, es wäre doch witzig, daraus ein interaktives Spiel zu machen – und zwar mit Knetfiguren. Ein echtes Aufklärungsspiel über die unterschiedlichen Stellungen ist daraus nicht geworden, sondern vielmehr ein voyeuristisches Sexkino in einer Welt irgendwo zwischen „Wallace and Gromit“ und „Werner“. Zusätzlich zu ein paar Videos, bei denen man sich nur an den Kopf fassen kann, dürft ihr euch an einem thematisch angepassten Pong ausprobieren.

    Platz 3: Katawa Shoujo

    Japanische Dating-Sims schlagen des Öfteren unkonventionelle Wege ein, seien es todbringende Dreiecksbeziehungen wie in School Days oder sexuelle Abenteuer von Mädchen mit Behinderung an einer Schule. Katawa Shoujo versetzt euch in die Rolle von Hisao Nakai, der nach einem langen Krankenhausaufenthalt an die Yamaku High-School für behinderte Kinder kommt. Eigentlich ist die sensible Behandlung des Themas „Behinderung“ in einem Spiel positiv zu bewerten. Wäre da nicht ein Detail: Katawa Shoujo heißt übersetzt „Krüppelmädchen“. Ein abwertender Titel, der Liebe und Beziehungen zu Menschen mit Behinderung als Kuriosum hinstellt.