News - Offtopic: Barbie : Puppenikone geht unter die Spieleentwickler

    Von Kommentieren

    Mattel hat neue Barbie-Puppen vorgestellt, die im kommenden Jahr in den Handel kommen sollen. Nun hat die Plastik-Stilikone einen neuen Berufswunsch, der mit der Zeit geht: Barbie möchte Spieleentwicklerin werden.

    Im kommenden Jahr wird es für Barbie stressig. Die wohl bekannteste Spielzeugpuppe der Welt wird im Frühling in drei Ausführungen als Fashionista veröffentlicht, kurz nachdem sie einer Gruppe von Spioninnen angehört. Doch dann kann sie sich ihren lang gehegten Berufswunsch endlich erfüllen, denn ebenfalls im Sommer wird eine rothaarige Ausführung der Puppe erscheinen, die unter dem Namen "Game Developer Career of the Year" vertrieben wird.

    Richtig gelesen. Barbie hat ihr Interesse an der Videospielindustrie entdeckt und festgestellt, dass sich in diesem hart umkämpften Haifischbecken mit etwas Talent gut Geld verdienen lässt. Die Game Developer Barbie kommt in Jeans, mit Headset und Hornbrille daher. Das Notebook ist dabei ihr wichtigstes Arbeitswerkzeug. Was haltet ihr davon? Folgt Barbie nur einem Trend oder könnte sie wirklich ihre Berufung gefunden haben?

    ---

    In der Offtopic-Rubrik berichten wir nicht über Neuigkeiten aus der Spielebranche, sondern blicken über den Tellerrand hinaus und beleuchten aktuelle Themen, die Gamer ebenfalls interessieren - egal ob Filme, Serien oder alles andere, was unterhält.