News - David Bowie : Poplegende verstorben

    Von Kommentieren

    David Bowie, einer der bekanntesten Musiker und Künstler überhaupt, ist am 10. Januar im Alter von 69 Jahren nach einer 18-monatigen Krebserkrankung verstorben. Die Musiklegende hatte auch Einfluss auf ein Videospiel.

    Dass mit David Bowie nach Lemmy Kilmister innerhalb kurzer Zeit eine weitere Musiklegende verstorben ist, dürften die meisten wohl bereits mitbekommen haben. Der 1947 geborene Engländer konnte im Laufe seiner Karriere über 140 Millionen Tonträger an den Mann bringen und war prägend für eine ganze Ära der Popgeschichte. Unzählige Hits wie "Ziggy Stardust", "Heroes", "Ashes to Ashes", "Let's Dance" und viele mehr gehen auf das Konto des Musikers. Erst vor wenigen Tagen veröffentlichte er sein letztes Album "Blackstar".

    Bowie war zudem als Schauspieler, Produzent und Maler aktiv, steuerte auch Soundtracks bei wie im Film "Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo". Bowie ging sowohl optisch als auch musikalisch immer wieder neue Wege und gilt gerade durch ersteres auch als Inspiration für nicht wenige Videospielcharaktere.

    An einem Videospiel hat David Bowie sogar selbst mitgearbeitet: Bei The Nomad Soul von Quantic Dream hatte er Einfluss auf Story und Gameplay, zudem steuerte Bowie Tracks für den Soundtrack bei und hatte tauchte im Spiel in Form von zwei Spielcharakteren auf.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel