Special - Top 10 Hardware : Die Trends von der gamescom 2018

  • PC
  • PS4
  • PS3
  • One
  • X360
Von Kommentieren

Beim Wort gamescom denkt man natürlich zunächst an unzählige Videospiele und einen undurchdringlichen Ameisenhaufen von Besuchern, die sich in Scharen durch die Gänge und Hallen quälen. Aber auch die Hardware-Hersteller nutzen die Messe, um ihre neuen Produkte vorzustellen, – mit irgendwas müssen Blockbuster a la Assassin's Creed: Odyssey, Cyberpunk 2077 oder Battlefield ja schließlich gezockt werden. Wir haben für euch die zehn interessantesten Hardware-Trends der gamescom zusammengestellt.

Platz 10: Samsung CJG50

Samsung hat das Gaming wieder so ein bisschen für sich entdeckt. Nach erfolgreichen 24-Zoll-Curved-Modellen und dem fast schon absurden 49-Zoll-Modell im 32:9 Bildformat hat der Hersteller auf der gamescom einen neuen 32-Zöller vorgestellt: Beim CJG50 handelt es sich um einen Curved-Monitor mit WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440 Pixel). Das Display unterstützt Bildraten von bis zu 144 Hz bei einer Reaktionszeit von 4 ms und einem Kontrast von 3.000:1.

Das eigentlich Spannende ist aber der Preis, denn der Samsung CJG50 soll zum Launch bereits ab 429 Euro zu haben sein. Wer also auf der Suche nach einem schnellen Großformatmonitor mit hoher Auflösung ist, muss nicht mehr ganz so tief in die Tasche greifen. Einziges Manke: Zugunsten des Preises wurde ein wenig bei den Ergonomiefunktionen gespart.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel