News - Smite : Dritte Season bringt Verbesserungen und japanische Götter

  • PC
  • One
Von Kommentieren

In Atlanta steigen die World Championships im MOBA-Titel Smite. In diesem Zusammenhang kündigen die Hi-Rez Studios in Person von COO und Mitgründer Todd Harris während der Eröffnungsrede um 17:00 Uhr auch einige Neuigkeiten zum Spiel an.

Smite geht in die mittlerweile dritte Saison, und in dieser wird sich viel um die Optimierung des Spielerlerbnisses drehen. So sollen zahlreiche Verbesserungen Einzug erhalten, darunter Veränderungen am Ingame-Shop, die Einführung täglicher Quests, zahlreiche UI-Optimierungen und mehr.

Highlight der neuen Season dürfte aber die Einführung der schon länger erwarteten japanischen Götterriege sein. Mit Amaterasu, der Göttin der Sonne, wurde zugleich auch eine erste Vertreterin der japanischen Mythologie offiziell bestätigt. Diese wird ab dem 12. Januar 2016 für den PC verfügbar sein; in der Xbox-One-Version steht der neue Charakter dann im Februar zur Wahl. Passend dazu soll das mehrwöchige Event namens "Rising Dawn" stattfinden, in dessen Rahmen es auch japanisch inspirierte Skins geben wird.

Der MOBA-Titel wird zudem um eine Joust League erweitert, die im 3 vs. 3 gespielt wird. Dabei handelt es sich um ein lange von der Community gefordertes Feature, das von einer passenden Joust-Karte begleitet wird. Das Design basiert auf dem Himmelspalast von Sun Wukung.

Smite - God Reveal: Amaterasu, The Shining Light Trailer
Mit Amaterasu wurde am Rande der World Championships der neueste Charakter aus Smite offiziell bestätigt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel