gameswelt.tv

SimCity - Review

Maxis hat mit SimCity einen kompletten Neustart vollzogen, trotz aller Holprigkeiten. An vielen Stellen wurde geglättet, neu aufgetischt und umgemodelt. Mal mit guten und sinnvollen Änderungen, aber sicherlich auch mit gewöhnungsbedürftigen Neuheiten. Am altbewährten Spielprinzip hat sich derweil nichts Weltbewegendes verändert. Eine gewisse Komplexität bleibt weiterhin erhalten, um alt eingefleischte Erbauer zu erfreuen. Aber es besitzt durchweg eine einfachere Spielbarkeit und das wiederum sollte Neueinsteigern keine Steine in den Weg legen.

Altbewährte SuchtDas Tutorial muss nach einigen Updates mittlerweile nur noch einmal pro Server absolviert werden, wenn ihr eine neue Karte startet. Das detaillierte und liebevolle Mikromanagement, die übersichtlichen Menüs und Anzeigen als auch die Aufgabenansicht haben gut gefallen. Ihr wählt zu Anfang ein Areal aus, auf dem ihr eure erste Stadt erbauen möchtet. Die Karten protzen allerdings nicht gerade mit einem übermäßigen Platzangebot. Ist die eigene Stadt einmal herangewachsen und eigentlich kurz vor dem Schritt, eine Großstadt zu werden, ist meist Schluss und ihr müsst wohl oder übel eine neue Region wählen, um weitere Kleinstädte aufzuziehen und sie miteinander zu verbinden. Zum Thema Platznot dann später mehr.

Schönes SimCity

Ihr beginnt damit, Straßen in leerem Areal zu platzieren und weist erste Wohn-, Gewerbe- und Industriegebiete aus. Ihr kümmert euch um die Versorgung der Stadt in Bezug auf Strom, Wasser sowie die Entsorgung von Müll und Exkremente via Abwasserpumpen. Nebenher meistert ihr Mission um Mission, die ihr immer mal wieder von den Sims und Behörden eurer Stadt erteilt bekommt. Dabei kann man schon das eine oder andere gute Geschäft machen, wenn vor allem zusätzliche Simoleons winken, die Währung in SimCity. Des Weiteren sorgt ihr euch um euer stetig wachsendes Völkchen und achtet auf deren Bedürfnisse.

SimCity Video-History - Teil 1 - Die Geschichte des virtuelle Städtebaus

Dabei verfliegt die Zeit so wunderbar schnell wie zu besten SimCity-Zeiten auf dem Super Nintendo oder C64. Die Faszination, viel mehr den Drang, seine Stadt auszubauen und wachsen zu sehen, besitzt auch die Neuauflage. Es sind vor allem die ersten Spielstunden, die dieses Gefühl auslösen. Das hat allerdings für viele Spieler spätestens an dem Punkt ein Ende, wenn die eigene Stadt an ihre Grenzen gestoßen ist. weiter...

Bestellen
Einfache Bezahlung mit:
Einloggen

Kommentare zu SimCity

  • Sehe ich ganz genau so wie der Gast unter mir das Gameplay ist spätestens nach dem 2.ten Gebäudedichtenanstieg eine Katastrophe. Trotz der Aufregung in der Community ist EA/MAXIS nicht bereit etwas dagegen zu tun. Stattdessen werden nutzlose überteuerte DLCs rausgehauen. Nach der Ankündigung von Update 6 kam dann die herbe Enttäuschung es wird sich nichts bessern.

    UND EWIG LEBE DER STAU !


    Zitat von »ST_T«
    Sorry Gameswelt, aber was erzählt ihr für nen Mist?

    Logik - und Balancingfehler ist noch viel zu euphorisch ausgedrückt, aber offensichtlich habt ihr euch das Spiel nicht richtig angesehen. Ich erklärs mal:

    Das Problem ist, dass die Sims weder einen festen Arbeitsplatz noch einen festen Wohnsitz haben:
    Mal als Beispiel: Herr Schmidt ist morgens noch Hilfsarbeiter. Da seine Firma aber am anderen Ende der Stadt liegt, kommt er eventuell erst gar nicht hin. Also landet er - wie durch einen Zufall - im Nobelviertel und ist nun einer der reichsten Bürger der Stadt.

    Das Problem ist, dass der Algorithmus immer vom kürzesten Weg zwischen A und B ausgeht. So erfolgt auch keine effektive Verteilung von z.B. Servicefahrzeuge sondern alle fahren hintereinander die gleiche Strecke ab um den Müll reinzuholen.
    Damit ist eine effektive Stadt eigentlich nur noch auf extrem wenige Designs beschränkt. Strategie? Fehlanzeige!

    Daneben sind die Sims nur Zahlen und Nummern. Sie haben weder eigenen Wohnsitz aufgrund dieses Prinzips, noch einen festen Arbeitsplatz. Das obrige Beispiel sollte dies verdeutlichen.
    Es gibt keine Simulation weil es keine Simulation ist!
    Die Entwickler haben lediglich eine Form von Random-System implementiert: Ein paar Entries für die Menschen, und dieses System wird dann beim Gang zur Arbeit bzw. zurück immer wieder neu gemischt.

    Das alte System wurde vollkommen über den Haufen geworfen!
    Eigentlich bestehen nur wenige Möglichkeiten für effektives Management:
    A) Ich baue eine Stadt, rein nach den Städten im wilden Westen: Riesige Hauptstraße, kaum Nebenstraßen, die alle quasi in einer Linie von Wohngebäuden zu Industrie und zurück führen (evtl. mit Bahnen, KEINE Busse!)
    B) Ich baue eine Touristenstadt, wo alle Attraktionen, Events etc. direkt neben dem Bahnhof/Flughafen liegen.

    Das ist keine "schlechte Balance", das ist überhaupt keine Balance! Auf Youtube kursieren genügend Videos dazu, wie man am effektivsten aufbaut. Individuelles Design wird ja sogar noch bestraft!

    Also bitte, wenn ihr schon nach-"testet", dann bitte richtig!

    PS: Auf Gamestar ist ein ellenlanger Thread dazu, den ich gerade nicht finden kann.

  • Mir würde es im Moment schon reichen, wenn die Server so manches richtig synchronisieren würden. Wenn ich ein Großprojekt baue, werden die Ressourcen doch über Server gesynct? Anders kann ich mir nicht erklären, wieso mal etwas beim Großprojekt ankommt und mal nicht und wieso scheinbar Dinge vom Großprojekt wieder verschwinden. Das nervt auf Dauer und ein Großprojekt ist wohl die einzige "Herausforderung" im neuen SimCity. Alles andere ist extrem einfach zu schaffen, vorausgesetzt die Einwohner sind nicht zu blöd, um die Bahn zu benutzen. -.-

  • Zitat von »Gehennah«
    Sehe ich genauso wie du aber Village City? Ich wäre ja eher für SimpliCity ^^


    SimShitty Online triffts wohl eher :D

  • Avatar von Mr_Server (Gast)

    Zitat von »ST_T«

    PS: Auf Gamestar ist ein ellenlanger Thread dazu, den ich gerade nicht finden kann.


    In Beitrag #8 befindet sich der Link

  • Nach ein paar Stunden SimCiy 2013 wünsche ich mir sie hätten einfach lieber Update für SimCity 4 gemacht. Die Größe der Städte ist ein Witz. Das Spiel ist eigentlich nur eine erweiterte Version der Facebook-Variante. Ich will in einem SimCity keine dämlichen Aufgaben erfüllen. Wenn ich questen will spiele ich Rollenspiele! Ich möchte eine Stadt planen/designen/bauen und das ganze unter wirtschaftlichen(!) Aspekten möglichst mit nachvollziehbaren, an echter Wirtschaft angelehnten, Regeln. Ich möchte beim bauen größtmögliche Freiheit haben und zum Beispiel auch den Untergrund bebauen können, was heutzutage in jeder Stadt vollkommen üblich ist. Man hätte einfach das(simulationstechnisch) immer noch bessere SimCity 4 nehmen sollen und es mit zusätzlichen Baufunktionen erweitern sollen (Tunnelsysteme für Autos und Fußgänger, Tiefgaragen, realistischeres Zonenmanagement, realistischere Benutzung des ÖV durch die Sims etc).

    Die Wertung hier ist schon nachvollziehbar, denn für jemand, der das alte SimCity nicht kennt und keine Simulation erwartet ist das neue SimCity durchaus ein gutes Spiel, aber es ist eben kein SimCity - eher ein SimsCity

  • Sim City hole ich mir erst, wenns für 10 EUR im Krabbeltisch liegt. Mehr ist es mir nicht wert. Insbesondere wenn ich da an die wesentlich besseren Vorgänger denke.

  • Ist hier eigentlich jemand hergekommen und hat einfach mal ganz dreist jedem Kommentar einen schönen Daumen runter gegeben oder ist das durch Zufall und Ehrlichkeit passiert :D

  • Zitat von »ST_T«
    [...]
    Die Entwickler haben lediglich eine Form von Random-System implementiert: Ein paar Entries für die Menschen, und dieses System wird dann beim Gang zur Arbeit bzw. zurück immer wieder neu gemischt.


    Man kann es am besten mit Murmeln die ein Holzbrett mit Löchern runterrollen vergleiche. Vor und Nach der Arbeit fangen die Murmeln an zu rollen und landen im nächsten freien Loch.

  • Avatar von ST_T (Gast)

    Sorry Gameswelt, aber was erzählt ihr für nen Mist?

    Logik - und Balancingfehler ist noch viel zu euphorisch ausgedrückt, aber offensichtlich habt ihr euch das Spiel nicht richtig angesehen. Ich erklärs mal:

    Das Problem ist, dass die Sims weder einen festen Arbeitsplatz noch einen festen Wohnsitz haben:
    Mal als Beispiel: Herr Schmidt ist morgens noch Hilfsarbeiter. Da seine Firma aber am anderen Ende der Stadt liegt, kommt er eventuell erst gar nicht hin. Also landet er - wie durch einen Zufall - im Nobelviertel und ist nun einer der reichsten Bürger der Stadt.

    Das Problem ist, dass der Algorithmus immer vom kürzesten Weg zwischen A und B ausgeht. So erfolgt auch keine effektive Verteilung von z.B. Servicefahrzeuge sondern alle fahren hintereinander die gleiche Strecke ab um den Müll reinzuholen.
    Damit ist eine effektive Stadt eigentlich nur noch auf extrem wenige Designs beschränkt. Strategie? Fehlanzeige!

    Daneben sind die Sims nur Zahlen und Nummern. Sie haben weder eigenen Wohnsitz aufgrund dieses Prinzips, noch einen festen Arbeitsplatz. Das obrige Beispiel sollte dies verdeutlichen.
    Es gibt keine Simulation weil es keine Simulation ist!
    Die Entwickler haben lediglich eine Form von Random-System implementiert: Ein paar Entries für die Menschen, und dieses System wird dann beim Gang zur Arbeit bzw. zurück immer wieder neu gemischt.

    Das alte System wurde vollkommen über den Haufen geworfen!
    Eigentlich bestehen nur wenige Möglichkeiten für effektives Management:
    A) Ich baue eine Stadt, rein nach den Städten im wilden Westen: Riesige Hauptstraße, kaum Nebenstraßen, die alle quasi in einer Linie von Wohngebäuden zu Industrie und zurück führen (evtl. mit Bahnen, KEINE Busse!)
    B) Ich baue eine Touristenstadt, wo alle Attraktionen, Events etc. direkt neben dem Bahnhof/Flughafen liegen.

    Das ist keine "schlechte Balance", das ist überhaupt keine Balance! Auf Youtube kursieren genügend Videos dazu, wie man am effektivsten aufbaut. Individuelles Design wird ja sogar noch bestraft!

    Also bitte, wenn ihr schon nach-"testet", dann bitte richtig!

    PS: Auf Gamestar ist ein ellenlanger Thread dazu, den ich gerade nicht finden kann.

  • Naja ne 7 ist so in etwa wie 70% also nich gut aber auch nicht wirklich schlecht.

  • Zitat von »Finanzberater«
    Als Fan der Serie bin ich froh drüber Lyk wirklich, aber deswegen einen EA Hofknicks machen? Hell No!


    Das hab ich ja auch garnicht gesagt

  • Avatar von Mr_Server (Gast)

    Es gibt leider noch eine viel grössere Contraliste.
    Es gibt im Internet mittlerweile einige Analysen von Spielern über den Simulationsgrad von Sim City und die stellen die Simulation sehr an den Pranger.
    Die Liste ist ziemlich lang und würde den Kommentar hier sprengen. Da die Probleme teilweise tief in der Spielmechanik drin stecken wird EA das nicht leicht beheben können.

    Ein Leser eines anderen Gamemagazins hat eine deutsche Zusammenfassung gemacht. Ich hoffe ich darf diesen Link hier posten.
    http://www.gamestar.de/community/gspinboard/showthread.php?t=425411

  • Als Fan der Serie bin ich froh drüber Lyk wirklich, aber deswegen einen EA Hofknicks machen? Hell No!

  • Stimmt schon die Städte sind viel zu klein, aber das kann entweder mitm Update geändert werden (oder durch 10€ DLC),es ist aber bei weitem besser als das Sim City Societies(oderso)

    Das war der größte Mist überhaupt, von daher sollte man froh sein das man wieder mehr zum alten zurück ist.

  • Zitat von »Finanzberater«
    Naja, tut mir leid das dir mein Kommentar net zusagt aber ich finde 9.5 für Bioshock und 7 für Sim City zuviel wenn man das auf andere bessere Bewertungen herunterbricht passt einfach das nimmer so ganz zusammen. Bioshock geht ja noch da man diskutieren kann ob ne 8.5 net auch gereicht hätte aber das Spiel ist verdammt gut, ok, aber Sim City ne 7? naja ich weiß net das ist eher Village City und im Grunde ist es wirklich in jedem Teilbereich schlechter als Sim City 4 das auch schon etwas Buggy daher kam.



    Sehe ich genauso wie du aber Village City? Ich wäre ja eher für SimpliCity ^^

Informationen zu SimCity (2013)

Titel:
SimCity (2013)
System:
PC
Entwickler:
Maxis
Publisher:
Electronic Arts GmbH
Genre:
Strategie (Aufbau)
USK/PEGI:
Ab 6 Jahren / 7+
Spieler:
Offline: - / Online: 1-16
Release:
07.03.2013
Off. Seite:
Watchlist:
In Watchlist eintragen

Systeminfos:

PC

  • Betriebssystem: Windows XP, Vista, 7, 8
  • Prozessor: 2,1 GHz, Dual-Core
  • Arbeitsspeicher: 2 GByte
  • Grafikkarte: 256 MB RAM
  • Festplattenspeicher: 5 GB
  • Peripherie: Maus, Tastatur
  • Internet: Origin

Features:

PC

  • Formbare Welten
  • Die Meinung der Sims
  • Ihre Lieblingsdisziplin
  • Multiplayer
  • GlassBox-Engine

Add-ons zum Spiel:

Titel aus der Serie:

News zu SimCity (2013)

  • PC Icon SimCity

    Offline-Modus ab sofort verfügbar [6]

  • PC Icon SimCity

    Offline-Modus in finaler Testphase [3]

  • PC Icon SimCity

    Lange Entwicklungszeit für Offline-Modus notwendig [1]

... alle News anzeigen

Weitere Artikel zu SimCity (2013)

... alle Artikel anzeigen

Bilder zu SimCity (2013)

Videos zu SimCity (2013)

... alle Videos anzeigen

Tipps zu SimCity (2013)

... alle Tipps anzeigen

Top-Angebote

STYLE WECHSELN
 
PLATTFORMAUSWAHL

Weitere Plattformen

WIR PRÄSENTIEREN

WERBUNG

UMFRAGEN

Momentan ist keine Umfrage verfügbar.