Komplettlösung - Shadow of the Tomb Raider : Komplettlösung: Guide für alle Rätsel, Krypten und Gräber

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Shadow of the Tomb Raider Komplettlösung: Harte Landung: Nach Überlebenden suchen

Die Geschichte springt zurück zum Flugzeugabsturz, der bereits im Intro geteasert wurde. Ihr strandet mitten im Dschungel und müsst nach Jonah suchen, in der Hoffnung dass er noch lebt. Ihr könnt zunächst nur durch das Wasser waten und euch unter einem Baumstamm hindurch ducken. Ihr solltet auf eurem Weg durch den Dschungel ein paar Ressourcen wie Pflanzen oder Hartholz finden.

Auf das Leuchtsignal zubewegen

Kurz darauf sichtet ihr den Berg mit der Silberkrone und eine Leuchtfackel, die jemand in die Luft feuert. Danach folgt eine kleine Kletteraktion, für die ihr euch zuerst rechts am Felsen orientiert und am Ende des Weges auf einen Ast mit einem Nest springt. Von dort müsst ihr mehr oder weniger geradeaus von einem Baum zum nächsten laufen sowie springen. Ignoriert sämtliche Äste links wie rechts: Auch wenn sie sich optisch gesehen in Reichweite befinden, so wird Lara bei einem Sprungversuch straucheln und in die Tiefe stürzen.

Geradeaus erreicht ihr alsbald einen dicken Ast, über den ihr laufen müsst. Am anderen Ende springt ihr auf einen dünnen Ast und rutscht nach unten auf den sicheren Erdboden. Dort stoßt ihr auf ein Lager mit einer Kiste, in der sich das Dokument Logbuch (Mythen, Magie & Monster) befindet. Es handelt sich um jenes aus eurem Flugzeug, das euer Pilot Miguel angefertigt hat.

Das Gebiet durchsuchen

Ihr solltet am Basislager Flugzeugwrack rasten und eure bis hierhin erspielten Fertigkeitenpunkte verteilen. Ganz im Norden entdeckt ihr eine Nische, in der eine Schatulle mit dem Relikt Taschentuch (Unbekannte Expedition) liegt. Danach müsst ihr euch nach Südwesten begeben, woraufhin ihr bereits nach ein paar Schritten eure Ausrüstung entdeckt. Das Problem: Sie ist an mehreren Seilen befestigt, die sich wiederum im Dschungel verheddert haben. Ihr benötigt demnach ein Messer, um sie zu lösen.

Ein Werkzeug finden, um die Ausrüstung abzuschneiden

Dank eures Überlebensinstinkts ortet ihr in Richtung Süden ein Teil des Flugzeugwracks. Es hängt an einem Stück Felsen und lässt sich per Knopfdruck lösen, woraufhin es ins Wasser fällt. Springt rasch hinterher und entfernt ein Stück des Rotorblatts, das scharfkantig genug ist um als Ersatzmesser durchzugehen. Dabei werdet ihr zwar von einer aggressiven Muräne angefallen, die ihr aber gleich mit eurem neuen Werkzeug töten könnt.

Wenn ihr wieder aufsteigt, dann könnt ihr nun versuchen eure Ausrüstung zu bergen. Ihr müsst hierfür die beiden Seilenden zerschneiden, die ihr leicht anhand der rot-weißen Stofffetzen lokalisiert. Allerdings ist euer provisorisches Messer zu stumpf, weshalb ihr das Seil nicht durchgeschnitten bekommt.

Bergungsgut sammeln, um das Messer zu wetzen

Um das Messer zu schärfen benötigt ihr Bergungsgut, das sich wiederum in den Holzkisten befindet. Ihr müsst mindestens drei von ihnen bergen:

  • Eine Holzkiste liegt ganz in der Nähe des Lagers, wofür ihr nur ein paar Schritte nach Süden gehen müsst.

  • Wenn ihr euch von der eben entdeckten Kiste in Richtung Nordwesten dreht und links neben dem Felsen entlang marschiert, dann stoßt ihr zu eurer Rechten auf einen Tierkadaver. Ein paar Schritte weiter seht ihr ebenfalls eine Holzkiste.

  • Lauft vom Lager aus gesehen nach Südwesten, bis ihr den Rand einer Plattform erreicht. Dort steht eine weitere Kiste.

  • Eine vierte Kiste findet ihr neben dem einen zu zerschneidenden Seil, das auf dem Felsen südöstlich des Lagers angebracht ist.

  • Eine fünfte Kiste liegt in der Nische ganz im Südosten des Lagers.

Mit genügend Bergungsgut im Gepäck könnt ihr zurück zum Lager kehren und euer Messer schärfen. Danach schneidet ihr die beiden Seile durch, wobei sich das erste in der Nähe des Lagers befindet und das andere zu eurer Linken auf einem kleinen Felsen hängt.

Gebiet erkunden

Nun müsst ihr euch auf die Suche nach eurem Freund Jonah und dem Piloten Miguel begeben. Zuvor solltet ihr euch noch einmal gründlich umsehen, damit ihr keine der folgenden Goodies verpasst:

  • Ganz im Süden ortet ihr eine Öffnung, durch die helles Licht strahlt. Dahinter befindet sich ein Pfütze, in die ihr hineinspringen könnt und neben der das Dokument Jacks Tagebuch 6 (Unbekannte Expedition) liegt.

  • Nordwestlich des Lagers befindet sich der Eingang des Grabes Blick des Richters, den ihr mit einer Kletteraxt (siehe Harte Landung: Jonah finden) aufknacken könnt.

  • Westlich des Lagers stoßt ihr auf den Eingang einer Krypta.Wenn ihr vom Lager aus gesehen geradewegs nach Südwesten zur Plattformkante marschiert, euch anschließend nach links dreht und an der Kante entlanglauft, dann kommt ihr zuerst an einem kleinen Baumstumpf vorbei und stoßt anschließend auf eine weiß markierte Stelle. Wenn ihr dort die Wand hinabsteigt und euch links haltet, dann gelangt ihr sowohl zu einer Schatztruhe inklusive dem Relikt Silberspiegel (Alltag in Paititi / Yucateco) als auch zu dem Dokument Fawcetts letzter Brief (Unbekannte Expedition).

  • Ganz im Süden des Gebietes stehen mehrere Bäume, auf die ihr klettern könnt. Der südlichste von ihnen steht direkt vor einer erhöht gelegenen Plattform, weshalb ihr vom Baum aus gesehen auf sie springen könnt. Ihr stöbert dort das Relikt Sextant (Unbekannte Expedition) auf.

Habt ihr das Gebiet zu eurer Zufriedenheit durchsucht, dann solltet ihr eure Suche nach Miguel fortsetzen.

Miguel finden

Für eure Suche nach Miguel begebt ihr euch zur Plattformkante im Südwesten, dort wo eine der Bergungskisten stand. Ihr sichtet sowohl auf eurer als auch auf der anderen Seite des Abgrundes jeweils einen kleinen Baumstumpf, um den ein Seil gewickelt ist. Spannt mit eurem Bogen ein Verbindung zwischen die Stämme und klettert rüber. Daraufhin findet ihr ein paar Leuchtfackeln und einen Schuh mitsamt Blutspuren.

Der linke Weg mündet in einer Sackgasse, in der das Dokument Sisimite (Mythen, Magie & Monster) liegt. Der rechte Weg führt euch zu einem dünnen Baumstamm, hinter dem ihr nach unten springen müsst. Ihr findet sogleich heraus, was es mit den ganzen Blutspuren auf sich hat: Ihr befindet euch in einem Jaguar-Revier, in dem euer Pilot Miguel umgekommen ist!

Durch das Jaguar-Revier gelangen

Nach der Zwischensequenz marschiert ihr zunächst den einzig möglichen Weg entlang, wobei ihr euch zwecks Orientierung am besten an eurer Übersichtskarte richtet. Auf dieser ist jedenfalls der einzig mögliche Weg deutlich eingezeichnet.

Sobald ihr eine große, runde Nische erreicht, müsst ihr gegen einen der Jaguars kämpfen. Lauft am besten kreisförmig in der Nische herum und schaut dabei stets in Richtung Zentrum, bis ihr das Tier seht. Wartet seinen Angriff ab, springt zur Seite und schießt ein bis zweimal mit eurem Bogen auf ihn.

Wer mutig sein will, der beobachtet den Jaguar von Weitem und wartet, bis er zum Lauf ansetzt. Danach schießt ihr ihm ein paar Mal ins Auge. Solltet ihr treffen, dann stolpert ihr. Verfehlt ihr, dann werdet ihr gebissen.

Nach einigen Treffern kommt es zu einer QTE-Szene, in der ihr den Jaguar aus der Nähe und mit den angezeigten Kommandos tötet. Kurz darauf tigert ein zweiter Jaguar herbei, der euch zum Glück in Ruhe lässt. Ihr könnt euch nun in aller Ruhe heilen und eine der zahlreichen Beeren futtern, die um euch herum wachsen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel