Komplettlösung - Shadow of the Tomb Raider : Komplettlösung: Guide für alle Rätsel, Krypten und Gräber

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Die oberste Plattform der Ruine erreichen

Lara stellt mit Freuden fest, dass nun auch das andere Wandstück mit der Leiter rotiert. Dafür steckt der Rest des Mechanismus, der mit den Segeln verbunden ist, fest. Zum Glück könnt ihr auch so an eine weitere Stange mit ein paar kleinen Brettern springen, woraufhin sich gar die Blockade des Mechanismus löst. Dummerweise geht dabei das Wandstück mit der Leiter zu Bruch, weshalb ihr einen anderen Weg finden müsst.

Schaut einfach wieder nach oben, beachtet die dicken Stangen, die über euren Kopf rotieren, und beobachtet das Zentrum: Daran sind mehrere weiß befleckte Holzbretter befestigt. Ihr müsst im richtigen Moment nach oben klettern, zu einem der Bretter rennen und an diesem hängend eine Kante nach der anderen hinauf kraxeln - natürlich ohne von den dicken Stangen erwischt zu werden.

Hängt ihr an der besagten Kante, dann klettert weiter nach links und springt an die nächstbeste Kante über euch, wo ihr kurz verschnaufen könnt. Anschließend müsst ihr euch wahlweise nach links oder nach rechts hangeln und euch auf den langen, schmalen Balken stellen.

Der Balken führt euch zu einer rotbraunen Wandfläche, an der ihr rechts um die Ecke klettert. Danach steigt ihr auf die Plattform über euch und habt abermals das Zentrum vor Augen.

Dank eines schmalen Balkens könnt ihr gleich wieder zum Zentrum laufen und euch an die roten Steine hängen. Danach klettert ihr vorsichtig eine Kante nach der anderen hinauf und achtet dabei fleißig weiter auf sämtliche Hindernisse, die euch entgegenkommen. Zu guter Letzt stellt ihr euch auf die runde Plattform und lokalisiert die große Adlerfigur.

Unterhalb der Adlerfigur befindet sich ein Durchgang, den ihr erreichen müsst. Dafür hechtet ihr zu den Holzbalken links daneben und kraxelt die Wand hinab. Seilt auch ab und peilt die rotierende Leiter zu eurer Rechten an. Ihr müsst nun mit Schwung zur Leiter springen, während sie vertikal von unten nach oben verläuft. Danach ackert ihr euch Stück für Stück nach oben, während langsam aber sicher das gesamte Leiterstück abzubrechen droht.

Sobald ihr wieder festen Boden unter euren Füßen spürt, habt ihr die Adlerprüfung bestanden.

Die verborgene Stadt finden

Ihr könnt im folgenden Bereich sowohl etwas Jade-Erz abstauben als auch das Wandgemälde Goldene Zeiten (Gründung von Paititi / Quechua) inspizieren. Zu eurer Linken wartet ein längerer Weg auf euch, der euch zu einem Becken führt. Springt hinein, taucht gleich wieder auf und schwimmt zum nächstbesten Erdboden, den ihr seht.

Ihr erspäht schräg rechts einen rotbraunen Felsen, den ihr hinaufklettern könnt. Anschließend steht ihr direkt vor einer dunkelbraunen Wand mit zwei sehr dünnen Bambusrohren, an die ihr euch hängen könnt und über die ihr nach links zu einer Holzplattform gelangt. Von dort schwingt ihr euch dank einer am Felsen befestigten Querstange zu einer kleinen Höhle, die euch wiederum in ein neues Gebiet führt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel