Test - Rockstar präsentiert Tischtennis : Rockstar präsentiert Tischtennis

  • X360
Von Kommentieren
Ich kauf' mir einen Tirolerhut …

Gewinnen zahlt sich nicht nur im sportlichen Sinne für den Spieler aus. Freischaltbare Inhalte sind das Salz in der Suppe, und davon gibt es einige. Neben Trikots für die einzelnen Spieler gibt es pro Spieler Arenen freizuschalten. Wenn man gegen einen neuen Gegner gewinnt, wird er freigeschaltet. Gewinnt man dann ein Turnier, steht eine neue Arena zur Verfügung. Die Trikots sind nur Dreingabe – pro Spieler gibt es fünf Trikots, die freigespielt werden können.

Hat man sich in den Turnier- und Einzelspielmodi umgesehen und diese gemeistert, kommt der beste Teil: Das Spiel gegen echte Gegner aus Fleisch und Blut. 'Rockstar präsentiert Tischtennis' glänzt hier, weil die Aspekte des Tischtennis sehr realistisch umgesetzt wurden, sich das Spiel aber nicht so bierernst wie eine Simulation gibt. Nichts ist befriedigender, als lange Matches gegen Freunde zu gewinnen und sich sportlich mit ihnen zu messen. Weil das Spiel so schnell wird – besonders wenn beide alle Aspekte beherrschen –, macht der Multiplayermodus mehr Spaß als bei anderen Sportspielen. Konstante Action steht auf dem Programm und wird ein echter Zeitkiller, weil man immer noch ein Match spielen möchte.

Von „Looping“ bis Jürgen …

Kann man ein Sportspiel wie 'Rockstar präsentiert Tischtennis' grafisch realistisch gestalten? Rockstar San Diego beweist: Ja, man kann. Die Grafik des Spiels bewegt sich im Top-Bereich sowohl bei der Animation der Spieler als auch dem Detailgrad der Gesichter, Kleidung und kleinster Feinheiten. Je länger das Spiel dauert, desto verschwitzter werden die Spieler, die Kleidung klebt am Körper etc. Jeder Charakter im Spiel hat seine eigene Art sich zu bewegen, sich zu freuen und zu ärgern. Viel Aufwand wurde in das Gesamtkonzept gesteckt, was beweist: Rockstar ist bereit für die NextGen-Konsolen.

Fazit

von
Rockstar San Diego hat es geschafft und gibt uns mit 'Rockstar präsentiert Tischtennis' ein Sportspiel, das zwar realistisch, aber jenseits von langweiliger Simulation einfach Spaß macht. Viele Details und eine tolle Grafik runden das Paket mit vielen Stunden Spielspaß ab. Besonders im Multiplayer kann der Titel für lange Zeit motivieren, da er leicht zu erlernen, aber schwer vollständig zu beherrschen ist.

Überblick

Pro

  • detaillierte Grafik und schöne Animationen
  • schnell erlernbar
  • sehr actionreiches Vergnügen
  • toller Mehrspielermodus
  • viele Feinheiten für Experten

Contra

  • Einzelspielermodus sehr mager geraten

Wertung

  • X360
    88
    %

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel