News - Rocket League : Dieses ersehnte Feature kommt doch später

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von Kommentieren

Rocket League avancierte schnell zum Überraschungserfolg und ist auf verschiedenen Plattformen weiterhin angesagt und erfolgreich, auch weil die Macher kontinuierlich an neuen Features und Inhalten werkeln. Ein begehrtes Feature lässt aber doch länger auf sich warten als geplant.

Entwickler Psyonix hatte schon vor einiger Zeit das von der Community ersehnte Feature RocketID für den Blockbuster Rocket League angekündigt. Dieses sollte im September starten, doch daraus wird leider doch nichts.

Wie das Studio nun bekannt gab, habe man "die schwierige Entscheidung getroffen", die RocketID in ein zukünftiges Update zu verschieben; einen neuen Release-Termin gibt es noch nicht. Man wolle auf diesem Wege gewährleisten, dass das Feature "fehlerfrei funktioniert", und zwar auf allen Konsolen.

Die RocketID ist notwendig, damit Spieler auch beim Cross-Plattform-Gaming mit Freunden auf einer anderen Plattform in Kontakt treten und mit diesen im Gruppenchat sprechen können. Weitere Informationen in diesem Zusammenhang möchte Psyonix bekannt geben, wenn die Zeit dafür reif ist.

Rocket League gehört zu den Vorreitern, wenn es um das Thema Cross-Plattform-Gaming geht.

Rocket League - Rocket Pass Teaser Trailer
Zu Rocket League wurde nun der neue Rocket Pass vorgestellt; der Trailer gibt erste Einblicke.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel