News - Roccat Khan AIMO : Neues 7.1-Headset zur AIMO-Beleuchtungsserie

    Von Kommentieren

    Roccat stellt mit dem Khan AIMO ein neues Gaming-Headset vor. Als Teil der AIMO-Beleuchtungsserie baut das Headset auf dem erst vor wenigen Monaten veröffentlichten Khan Pro auf.

    Das Roccat Khan AIMO verfügt über 50-mm-Treiber für Hi-Res-Audio, ein Mikrofon, welches das gesamte Stimmspektrum abdecken soll, und eine bequeme Passform. Die integrierte Soundkarte des Khan AIMO soll kristallklaren Sound bis zu 24 Bit bei 96 KHz liefern und ist auch für virtuellen 7.1-Surround-Sound geeignet. Wenn der virtuelle Surround-Sound deaktiviert wird, werkelt das Khan AIMO als Stereo-Headset.

    Das Khan AIMO verfügt über eine solide Kopfbandverstellung aus Edelstahl, ist mit nur 275 Gramm aber trotzdem eins der aktuell leichtesten USB-RGB-Headsets auf dem Markt. Für Bequemlichkeit sollen Memory-Foam-Ohrmuscheln und ein Kopfpolster sorgen.

    Zudem ist das Khan AIMO vollständig Swarm-kompatibel. Mithilfe des bekannten Roccat-Treibersystems kann der Nutzer die AIMO-RGB-Lichteffekte nach Belieben verändern sowie zwischen vielen verschiedenen Equalizer-Modi wählen. Das Headset passt somit auch zum AIMO-Ecosystem, zu dem aktuell auch die Kone AIMO Maus und die Horde AIMO Tastatur gehören, sodass synchronisierte RGB-Effekte möglich sind.

    Das Headset ist ab sofort in allen bekannten Einzelhandels- und Online-Verkaufsstellen zu einem attraktiven Preis von nur 119,99 Euro erhältlich.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel