Komplettlösung - Rise of the Tomb Raider : Hilfe für die Heldin

  • PC
  • PS4
  • One
  • X360
Von Kommentieren

Syrien

Das Grab des Propheten

Ist diese Mission beendet, dann stellt sich heraus, dass Laras Auftrag eigentlich schon einige Wochen vorher begonnen hat. In London ist Lara dem Tempel des Ewigen Propheten auf der Spur. Sie wandelt im Regen durch die Straßen der guten alten britischen Hauptstadt und geht nach Hause.

Ihr seht, wie jemand in den Unterlagen eures Vaters herumstöbert. Die Sekte „Trinity“ ist wohl ebenfalls auf der Suche nach dem Ewigen Propheten. Anna betritt das Apartment und wird von Lara fast umgebracht. Lara erzählt ihr, dass das Grab des Propheten sich in Syrien befindet.

Sie will sich, gegen den Rat von Anna, in den Nahen Osten aufmachen, um danach zu suchen, obwohl dort Krieg zu herrschen scheint. Szenenwechsel. Nach diesem kurzen Ausflug geht es nach Syrien auf eure erste richtige Expedition. Lara ist im syrischen Kriegsgebiet unterwegs.

Nur leider ist ihr Fahrer kein sehr verlässlicher Partner. Er hat die junge Frau verraten. Nun ist ihnen die Miliz auf den Fersen und schießt sie von einem Militärhubschrauber aus von der Straße. Lara rettet sich gerade noch so aus dem explodierenden Wrack. Ihr übernehmt daraufhin die Kontrolle. Lara schwankt umher.

Lauft den Weg voraus, bis ihr an der Felswand angelangt. Klettert sie hinauf. Sobald ihr oben angekommen seid, sagt Lara, dass hier etwas sein muss. Ihr Riecher täuscht sie nicht. Links von euch ist ein kleiner Strom, rechts von euch ein Baum. Lauft um ihn herum und blickt hinter ihn. Ihr findet eine kleine Kiste, die sich am Rande des Abgrundes befindet und ein kleines Kreuz beinhaltet.

Öffnet sie und ihr erhaltet das erste Relikt sowie einige Erfahrungspunkte. Kehrt zurück zum kleinen Strom und klettert in den kleinen Schacht. Lauft voran und Lara knipst ein Licht an. Geht weiter und Lara entdeckt automatisch den Monolithen in diesem Level

Untersucht ihn nach der Sequenz ein zweites Mal mit Lara, doch kann sie seine geheime Sprache zu diesem Zeitpunkt noch nicht entschlüsseln. Der Monolith ist auch auf der Karte zu entdecken. Drückt die Select-Taste, um sie aufzurufen. Dort seht ihr ein Symbol, das den Monolithen markiert

Seht euch diesen Raum ganz genau an. Mithilfe von Laras Überlebensinstinkt, entdeckt ihr an den Wänden einige Wandgemälde. Sie erstrahlen in einem goldenen Farbton und setzen sich so vom Rest der Umgebung ab. Eines ist gleich in der Nähe des Monolithen.

Wenn ihr euch um 180 Grad dreht, findet ihr nordwestlich und südwestlich vom Monolithen (siehe Karte) zwei dieser Wandgemälde. Betrachtet ihr Wandgemälde, dann erhaltet ihr bessere Sprachfähigkeiten und seid mit der Zeit in der Lage, mehr und mehr Schriften zu lesen.

Es gibt noch zwei weitere Wandgemälde in diesem Raum. Eines davon ist in der Ecke im Südosten und ein weiteres ziemlich weit im Osten ganz in der Nähe des Story-Einsatzzieles. Sobald ihr drei Wandgemälde gefunden habt, hört ihr einige eurer Verfolger über euch reden.

Beachtet sie aber nicht weiter. Um sie kümmert ihr euch später. Sucht zunächst alle Malereien auf. Wir haben die Positionen aller vier Wandgemälde auf der Karte markiert. Ihr erkennt sie an den kleinen umrundeten Kreuzen. Das fünfte Gemälde findet ihr später.

Habt ihr alle vier Wandgemälde in diesem Bereich untersucht, erfahrt ihr mehr über die Geschichte des Ewigen Propheten und die Trinity-Vereinigung. Geht danach noch einmal zu dem Monolithen. Eure Fähigkeit, den Monolithen zu lesen, hat sich verbessert. Untersucht ihn also ein zweites Mal.

Das gibt euch nun die Information über verborgene Schätze in der Umgebung. Dieses Mal ist es nur einer. Direkt neben dem Monolithen findet ihr dadurch im Sand einen kleinen Haufen Münzen. Es handelt sich um das erste Münzversteck in diesem Level. Insgesamt gibt es in Syrien drei.

Lara spürt die Verstecke der Münzen auf, wenn sie sich ihnen nähert. Wenn ihr euch unsicher seid, wo die Münzen sein sollen, und ihr nicht nach ihnen suchen wollt, dann ruft die Karte auf. Dort ist ihr Versteck aufgezeichnet. Lauft danach weiter zum Missionsziel.

Untersucht also die Mauer, durch die das Licht scheint, und reißt sie auf. Dahinter ist die verborgene Oase. Dort müsst ihr das Grab des Propheten suchen. Lauft links den Weg hinauf. Ihr gelangt zu einer alten Mauer, die nach oben führt. Macht einen Doppelsprung.

Haltet euch im Anschluss mit der A-Taste fest und klettert so weit wie möglich nach oben. Geht von dort nach links und springt über die Lücke. Klettert danach auf die Spitze der Mauer. Ihr seht den Hubschrauber eurer Verfolger über den Tempel hinwegfliegen. Kümmert euch aber nicht um sie.

Sie können euch jetzt noch nichts tun. Balanciert über den Holzbalken auf der Mauer und springt im richtigen Moment ab, um auf einem kleinen Podest zu landen. Springt gleich weiter und ihr seid auf der anderen Seite in Sicherheit. Springt danach hinunter und betretet die Ruine.

Lauft zum Ende des Weges und springt zu der Kante auf der anderen Seite. Springt über die Lücke auf der rechten Seite und zieht euch hinauf. Schaut von diesem Bereich aus nach oben und ihr entdeckt einen kleinen Durchgang unter der Decke. Steigt hinauf und ihr seid in der Ruine.

Geht mit Lara durch den engen, dunklen Gang. Habt keine Angst vor den Leichen und Skorpionen. Sie können euch nicht schaden. Bleibt ruhig und kriecht zum Ende des Ganges. Tretet die Wand ein und ihr seid in der Grabkammer des Propheten. Dort liegen eine Menge Leichen.

Geht an den Leichen vorbei und lauft nach links. Ihr seht die letzte der insgesamt fünf Wandmalereien in diesem Level. Sie zeigt euch eine große Schlacht. Geht von dort gleich weiter nach links und ihr findet auf dem Überbleibsel eines Tisches ein Dokument, eine Schriftrolle.

Es ist eine Nachricht des Bischofs aus Rom, die ihr euch anhören könnt, wenn ihr wollt. Es ist das erste von vier Dokumenten in Syrien. Lauft danach weiter durch den Gang in Richtung Westen. Eine Falle schnappt zu, doch ihr entkommt glücklicherweise rechtzeitig. Jetzt dürft ihr eure Waffe einsetzen.

Zielt auf das Gewicht der Falle und zerstört es. Geht unter den Balken hindurch und lauft weiter durch den Tunnel. Der Boden unter euch stürzt ein. Ihr landet in einer Grube, der Weg weiter oben ist von hier aus nicht zugänglich. Schaut euch nach links um. Ihr entdeckt eine poröse Wand.

Es tritt Wasser aus. Nehmt euren Pickel und reißt die Wand ein. Das Wasser strömt herein und der Wasserpegel in dem Raum steigt an. Schwimmt zum Anfang des Tunnels und stellt euch auf die Steinplattform. Schaut zum anderen Ende des Raumes.

Dort seht ihr eine Holzplattform, die von der Decke hängt. Feuert auf das Mittelstück, das am Seil hängt, und die Holzplattform fällt herunter. Schwimmt nun zur Plattform hin und steigt hinauf. So seid ihr in der Lage, durch den nächsten Tunnel zu gehen. Seid gefasst auf eine Falle.

Eine Fußfessel schnappt zu und ein Fallbeil rast gen Laras Oberkörper. Zielt daher rechtzeitig auf die Achse des Mechanismus, die sich in der Mitte befindet. Dann arretiert die Falle und ihr seid gerettet. Vorerst. Befreit euch von der Fußfessel und schwimmt schnellstmöglich zum Ende des Tunnels.

Taucht auf und steigt die Treppe hinauf. Ihr steht nun vor dem Grab des Ewigen Propheten. Doch zu seinem eigentlichen Sarkophag könnt ihr Zeitpunkt noch nicht gelangen, da er unerreichbar hoch ist. Springt hinunter und schaut auf der Höhe des Wassers die halb berstende Wand auf der rechten Seite an (siehe Bild). Reißt sie auf und erhöht damit den Wasserpegel in der Höhle.

Richtet nun euer Augenmerk auf die linke Seite der Kammer. Dort ist eine Schleuse. Das Tor dieser Schleuse verhindert den Wasserfluss. Klettert dank des erhöhten Wasserstandes auf die Plattform in der Nähe der Schleuse. Springt auf die Holzplattform, die dort aufgehängt ist (siehe Bild).

Das Wasser steigt und die Holzplattform zerbricht. Springt ins Wasser und schwimmt auf die rechte Seite der Kammer. Dort findet ihr neben einer Leiche eine weitere Schatzkiste. Darin ist ein weiteres kleines Kreuz. Es ist das zweite und somit letzte Relikt in diesem Level.

Zeit, euch der Herausforderung „Hängt sie höher“ anzunehmen. Sie besteht daraus, dass ihr insgesamt sieben Räuchergefäße abschießen müsst. Die ersten beiden befinden sich gleich am Eingang zum Grab.

Schaut euch links und rechts die Ecken am Eingang der Grabkammer ganz im Westen an. Dort hängen an den Decken zwei Räuchergefäße (siehe Bild). Springt danach zurück ins Wasser und schwimmt zu der Schleuse. Rechts von ihr könnt ihr aus dem Wasser steigen.

Schaut dort an die Decke und ihr entdeckt das dritte Räuchergefäß. Klettert die Mauer zu dem Platz unter dem Räuchergefäß hinauf. Aktiviert euren Instinktmodus. Ihr entdeckt auf der Mauer das zweite von insgesamt vier Dokumenten. Geht nach rechts.

Marschiert an den Bäumen vorbei und ihr gelangt zu einem einzelnen Baum, der unter einem Lichtkegel steht. Dahinter baumelt in östlicher Richtung schon das vierte Räuchergefäß. Es befindet sich in einem der Fenster des Gemäuers. Südlich von diesem Baum ist in einem kleinen Torbogen Räuchergefäß Nummer fünf untergebracht.

Da ihr den Monolithen am Anfang des Abschnittes entziffert habt, habt ihr nun Zugriff auf alle Münzverstecke. Das bedeutet, ihr seht deren Standorte auf der Karte mit dem weiß unterlegten doppelten X. Grabt diese beiden Münzverstecke aus, dann habt ihr auch diese Aufgabe von der Liste gestrichen.

Wenn ihr zu dem Münzversteck im Osten geht, dann findet ihr außerdem einen versteckten Schatz in einer kleinen Tonne. Aktiviert den Instinktmodus, um ihn zu finden. Er ist nicht in der offiziellen Auflistung enthalten. Ihr werdet öfter solche Schätze in Grabkammern finden.

Begebt euch jetzt nach Süden. Neben der Stelle, an der das fünfte Räuchergefäß war, findet ihr die „Archivar-Karte“ (siehe Bild). Dreht euch um und klettert ins erste Stockwerk des Grabes. Passt auf! Eine Stachelfalle ist im Boden eingelassen.

Sobald ihr darübergeht, solltet ihr einen Sprung machen, um euch in Sicherheit zu bringen. Dreht euch danach um und schaut euch das Stockwerk an, auf dem ihr gerade seid. Ihr findet in der Ecke das dritte Dokument in diesem Level. Schaut in Richtung Norden aus dem Fenster.

Dort ist eine kleine Plattform. Springt hinauf. Schaut in Richtung Westen. An der Decke seht ihr das sechste Räuchergefäß hängen. Schießt es von eurer Position aus herunter. Habt ihr das erledigt, dann dreht euch um genau 180 Grad. Schaut in Richtung Osten.

Ihr blickt auf die Fassade des Tempels. In einem der Fenster der Fassade baumelt das letzte Räuchergefäß. Schießt ihr es ab, dann habt ihr die Herausforderung „Hängt sie höher“ abgeschlossen. Nun fehlt noch ein Dokument. Springt auf die Plattform, über der das fünfte Gefäß hing.

Rechts geht es in einen Tunnel hinein. Vorsicht! Seid auf eine Grubenfalle unter dem löchrigen Boden gefasst. Springt im richtigen Moment, sonst wird Lara aufgespießt. Seid ihr gesprungen, macht euch darauf gefasst, gleich zwei fallende Speeranlagen aufzuhalten. Feuert auf die Schwachstellen und ihr seid in Sicherheit.

Sobald ihr aus dem Tunnel heraus seid, solltet ihr nach rechts schauen. Neben einem Schild liegt das letzte Dokument in diesem Level. Hebt es auf und ihr dürft euch wieder der Lösung der Grabkammer widmen. Ihr seht den nächsten Schritt dazu auf der Holzplattform in der Mitte des Raumes.

Schaut nach links und zerstört das Seil, an dem die zweite Holzplattform hängt. Springt auf die noch hängende Plattform, aber bleibt nicht stehen. Rennt sogleich weiter und hüpft auf die andere Seite des Raumes. Ganz im Osten des Raumes findet ihr eine Wand.

Durch sie rinnt Wasser. Reißt sie auf und es läuft mehr Wasser in den Raum. Kehrt zurück auf die Plattform und bleibt darauf stehen drauf, sodass noch mehr Wasser in den Raum fließt. Springt wieder auf eine der trockenen Stellen und blickt auf das Wasser. Ihr seht die Holzplattform, die ihr zuvor heruntergeschossen habt.

Sie treibt nun vor einer Mauer (siehe Bild). Springt geschwind auf diese Holzplattform, solange das Wasser noch oben steht. Springt von dort weiter auf die Mauer und klettert hinauf. Klettert weiter nach rechts und springt über die Lücken. Ihr gelangt zum Balken, der sich über der Holzplattform befindet.

Springt auf den Balken und ein Strom von Wasser bricht los. Lara wird unweigerlich mitgerissen und stürzt hinunter. Sie kann sich aber noch retten und landet bei einer Treppe, die sie weiter nach oben führt. Klettert sie hinauf. Lara hat das Grab des Ewigen Propheten entdeckt.

Doch das scheint noch nicht das Ende der Reise zu sein. Einige Männer tauchen auf, die wohl nichts Gutes im Schilde führen. Findig, wie Lara ist, hat sie aber einen Ausweg parat. Macht euch nach der Sprengung darauf gefasst, die Handlanger eures Widersachers mit eurer Pistole zu erschießen.

Zu finden gibt es nun nichts mehr in diesem Grab, ihr habt lediglich die Aufgabe, zu überleben und es hinauszuschaffen. Legt einen Sprint ein und biegt an der ersten Wand links ab. Springt, ohne Zeit zu verlieren, zu der Stange in der Raummitte und von da gleich weiter. Haltet nicht an und springt über die herabfallenden Steine. Rennt in Richtung Licht. Sobald ihr im Freien seid, ist Lara in Sicherheit und ihr habt dieses Level abgeschlossen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel