Preview - Rend : Das Kind von World of WarCraft und Fortnite

  • PC
Von Kommentieren

Fazit

Sascha Göddenhoff - Portraitvon Sascha Göddenhoff
Die eierlegende Wollmilchsau?

Rend bietet Möglichkeiten ohne Ende – zumindest war das mein Eindruck nach der Präsentation. Eine dicke Portion World of WarCraft sowie die Grafik und der Shooter-Ablauf eines Fortnite sind die Kernbestandteile. Das sah in der Demo hübsch aus und könnte aufgrund des bunt-verspielten Stils viele ansprechen. Wie sich Rend abseits der mannigfaltigen Versprechungen schlägt, bleibt aber vorerst offen. Erst die just gestartete Alpha-Phase auf Steam wird für tiefergehende Erkenntnisse sorgen.

Allerdings sitzen bei Entwickler Frostkeep Studios einige erfahrene Leute, die bereits bei einem halbwegs erfolgreichen Titel namens World of WarCraft mitgewirkt haben. Das Know-how ist also vorhanden. Nun muss sich zeigen, ob und wie die bunte Genremischung in der Praxis funktioniert. Geht die Rechnung auf, hat Rend definitiv Chancen auf Erfolg. Die Idee einer Gemeinschaft, in der jeder seine Aufgaben hat, gepaart mit der differenzierten Charakterentwicklung macht einen vielversprechenden Eindruck.

Wer kann Battle Royale das Wasser reichen? Die 10 besten Alternativen zu Fortnite

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel